Der Kalender in der Pfingstzeit

Übersicht für das Jahr 2020

Pfingstzeit 2020

 

Feiertage und Goldene Zeiten | Foto: © Geschütztes Bildmaterial - copyrighted picture

 

 

Kalenderübersicht

Pfingstzeit

Geist und Glaube

 

 
 

 

Die Pfingstzeit umfasst nur eine gute Woche, acht Tage, die sog. Pfingstoktav. Sie beginnt Pfingstsonntag und endet am Sonntag Trinitatis.

In unserer Liste zählen wir die Woche nach Trinitatis hinzu. Die Übersicht beginnt somit am 31. Mai 2020 (Pfinstsonntag) und endet am 13. Juni 2020 (Samstag vor dem 1. Sonntag nach Trinitatis)

Trotz der Kürze ist es eine wichtige Zeit im Jahr. Die Fest- und Feiertage erinnern an die Geschehnisse kurz nach Christi Auferstehung, an die Ausgießung des Heiligen Geistes, und an das Ringen der frühen Christen um Glaubensfragen, die schließlich im Apostolischen Glaubensbekenntnis mündeten.

Unsere Artikel greifen viele Themen auf und versuchen zu erklären, warum das kirchliche Fest Pfingsten zu gesetzlichen Feiertagen erklärt wurde und was es mit der Trinität, der Dreifaltigkeit Gottes auf sich hat.

 

Der Kalender in der Pfingstzeit 2020

Anzahl besonderer Tage in der Liste: 5

 

Die Ta­bel­le zeigt in chro­no­lo­gi­scher Fol­ge alle Ta­ge, zu de­nen es ei­gen­stän­di­ge Ar­ti­kel mit vie­len Hin­ter­grund­in­for­ma­ti­o­nen gibt.

 

Titel

→Pfingstsonntag 2020

Am 50. Tag nach nach der Auf­er­ste­hung Chris­ti sit­zen die Apos­tel bei­sam­men und be­ra­ten, wie es wei­ter­ge­hen sol­le. Da ge­schieht et­was Son­der­ba­res.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Meteorologischer Sommeranfang 2020

Der meteorologische Sommer beginnt am 1. Juni und en­det am 31. August.
Er umfasst die Monate Ju­ni, Ju­li und Au­gust.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Titel

→Pfingstmontag 2020

Das zweitägige Pfingstfest er­in­nert an die Er­eig­nis­se des ers­ten Pfingst­fes­tes nach Chris­ti Auf­er­ste­hung. Es er­in­nert an die Aus­gie­ßung des Hei­li­gen Geis­tes.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Sonntag Trinitatis 2020

Der Sonntag thematisiert die Tri­ni­tät, die Drei­fal­tig­keit Got­tes, und das Glau­bens­be­kennt­nis. Wir be­leuch­ten Hin­ter­grün­de und be­trach­ten sie kri­tisch.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Titel

→Fronleichnam 2020

Fronleichnam ist das katholische Hoch­fest des Lei­bes und Blu­tes Chris­ti. Der Name kommt aus dem Mit­tel­hoch­deut­schen und meint »des Herrn Leib«.

Mehr darüber in diesem Artikel.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Das evangelische Kirchenjahr

Symbol Evangelisch

 

Der Artikel →Das evangelische Kirchenjahr 2019/2020 zeigt in tabellarischer Form für das ge­wähl­te Kirchenjahr mit den Bezeichnungen nach der jeweils gültigen Kir­chen­ord­nung:

  • alle Sonntage, die im Jahr vorkommen
  • alle evangelisch-kirchlichen Fest- und Feiertage
  • alle evangelisch-kirchlichen Gedenktage, sofern sie gottesdienstlich begangen wurden oder werden
Zum Verzeichnis der Tage im evangelischen Kalender 2019/2020
Zum Verzeichnis der Tage im evangelischen Kalender 2019/2020

→Das evangelische Kirchenjahr 2019/2020

Liste aller Sonntage, Festtage und Feiertage im Jahreslauf

Der kirchliche Kalender mit den kon­kre­ten Da­ten für das ak­tu­el­le und das fol­gen­de Jahr nach dem gre­go­ri­a­ni­schen oder ju­li­a­ni­schen Ka­len­der.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 30.03.2020  

Daten der Bundesrepublik Deutschland, Mitglied der Europäischen Union

 
Die Kalenderangaben beziehen sich ab dem Jahr 1949 auf Kalender der Bundesrepublik Deutschland (DE).
Die Datums- und Zeitangaben gelten nach Mitteleuropäischer Zeit, in Zeiten mit gesetzlicher Sommerzeitregelung nach Mitteleuropäischer Sommerzeit (→MEZ/MESZ | CET/CEST).
Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Alle Angaben →ohne Gewähr.