Die evangelische Weihnachtszeit

Übersicht für das Kirchenjahr 1530/1531

Christusmonogramm weiß

 

Die
Weihnachtszeit

im Kirchenjahr 1530/1531
von Heiligabend bis Epiphanias

 

 

Inhalt dieser Seite

Diese Übersicht listet alle Beiträge zu den Tagen in der Weihnachtszeit auf gemäß der im jetzigen Jahr gültigen Ordnung der evangelischen Kirchen. ie Beiträge enthalten für die Sonn­tage, Festtage und Gedenktage im Kirchenjahr den zugehörigen Spruch bzw. Wochenspruch, den Psalm oder Wochenpsalm, sowie die Textverweise für die angedachten Bibellesungen und Predigten im Gottesdienst und im Alltagsgebrauch.

Zu vielen Sonntagen, Festtagen und Gedenktagen finden sich weitere Informationen und kleinere Abhandlungen zu den Themen des Tages in den Beiträgen des Stilkunst-Jahreskalenders.

 

Die Länge der Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit folgt der Adventszeit und beginnt mit der Christvesper am Abend des Tages Heiligabend, dem 24. Dezember. Sie endet im Kirchenkalender mit dem Tag Epi­pha­ni­as.

Manche Zählungen, die sich auf den Weihnachtskreis stützen, schließen in die Weih­nachts­zeit Advent mit ein.

Oft wird zur Weihnachtszeit über Epiphanias hinaus auch die Zeit bis zum Tag »→Dar­stel­lung des Herrn (Lichtmess)« am 2. Februar gezählt.

Die Beiträge in diesem Kalender
Zum Artikel

→Erster Weihnachtstag 1530/1531

25. Dezember 1530

Spruch, Psalm und Liedauswahl sowie die Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Zweiter Weihnachtstag 1530/1531

26. Dezember 1530

Spruch, Psalm und Liedauswahl sowie die Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Stephanustag 1898/1899

26. Dezember 1898

Spruch, Psalm, Liedauswahl und Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Sonntag nach Weihnachten 1530/1531

Spruch, Psalm und Liedauswahl sowie die Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Neujahrstag 1530/1531

1. Januar 1531

Spruch, Psalm und Liedauswahl sowie die Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Sonntag nach Weihnachten 1530/1531

Spruch, Psalm und Liedauswahl sowie die Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Epiphanias 1530/1531

6. Januar 1531

Spruch, Psalm und Liedauswahl sowie die Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Das evangelische Kirchenjahr

Symbol Evangelisch

 

Der Artikel →Das evangelische Kirchenjahr 1530/1531 zeigt in tabellarischer Form für das ge­wähl­te Kirchenjahr mit den Bezeichnungen nach der jeweils gültigen Kir­chen­ord­nung:

  • alle Sonntage, die im Jahr vorkommen
  • alle evangelisch-kirchlichen Fest- und Feiertage
  • alle evangelisch-kirchlichen Gedenktage, sofern sie gottesdienstlich begangen wurden oder werden
Zum Verzeichnis der Tage im evangelischen Kalender 1530/1531
Zum Verzeichnis der Tage im evangelischen Kalender 1530/1531

→Das evangelische Kirchenjahr 1530/1531

Liste aller Sonntage, Festtage und Feiertage im Jahreslauf

Der kirchliche Kalender mit den kon­kre­ten Da­ten für das ak­tu­el­le und das fol­gen­de Jahr nach dem gre­go­ri­a­ni­schen oder ju­li­a­ni­schen Ka­len­der.

Biblia 1545: Die Geburt Jesu

→Die Weihnachtsgeschichte: Die Geburt Jesu

Lk 2,1-20 aus Luthers Biblia von 1545

Womöglich ist dies der meist gelesene Text des Neuen Testaments: Die Weihnachtsgeschichte. Lesen Sie den Text doch einmal so, wie er im 16. Jahrhundert dank Luthers Übersetzung in unzähligen Haushalten vorgelesen und gehört wurde.

Ich bin Jahwe, Dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben als mich. | Grafik: Sabrina | CC BY-SA
Zum Artikel

→Gibt es einen Gott?

Sie wissen doch, was Software ist, oder? Kann man eine Par­al­le­le zie­hen zwi­schen Soft­wa­re und Gott? Und was ist die­se ener­ge­ti­sche Kraft, die wir alle ha­ben?

Mehr über die Software des Lebens in diesem Artikel.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 29.01.2021