Meteorologischer Frühlingsanfang

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Deutscher Jahreskalender | ⏵Meteorologischer Frühlingsanfang
Wissenswertes und Hintergründe
1. März | Meteorologischer Frühlingsanfang
 

Meteorologischer
Frühlingsanfang

Meteorologischer Frühlingsanfang IN DEN JAHREN 2017 bis 2024
Hintergründig
Frühling | Störche bauen ihre Nester | Foto: © Sabrina | Reiner | Lizenz CC BY-SA
Creative Commons Attribution-ShareAlike

Abbildung: Frühling | Störche bauen ihre Nester
Foto: © Sabrina | Reiner | www.stilkunst.de | Lizenz CC BY-SA

 

Meteorologischer Frühlingsanfang

Der meteorologische Frühling beginnt am 1. März

Die Wissenschaft von der Erdatmosphäre und dem sich in ihr abspielenden Wettergeschehen (Meteorologie; Wetterkunde) erfasst die unterschiedlichsten Klimadaten rund um die Erde. Für die Auswertung dieser Daten sind vergleichbare Zeiträume von Bedeutung: z. B. Dekaden (10-Jahreszyklen), Jahre, Jahreszeiten, Monate und Tage.

Für die Auswertung der jahreszeitlich bedingten Klimawerte sind die astronomischen Jahreszeiten ungeeignet: Im direkten Vergleich mit Monaten entstehen schwer interpretierbare Überlappungen. So würde eine Auswertung der Frühlingsdaten auf astronomischer Grundlage nicht mit den Werten der Monate März, April, Mai und Juni vergleichbar sein.

Die Weltorganisation für Meteorologie (follow link World Meteorological Organization; WMO), eine Unterorganisation der UN, hat daher die meteorologischen Jahreszeiten eingeführt, die jeweils genau drei Monate lang sind und mit dem ersten Tag des Monats beginnen, in dem der astronomische Beginn der Jahreszeit liegt:

  • meteorologischer Frühling: 1. März, April, Mai
  • meteorologischer Sommer: 1. Juni, Juli, August
  • meteorologischer Herbst: 1. September, Oktober, November
  • meteorologischer Winter: 1. Dezember, Januar, Februar

Heute setzen sich mehr und mehr im Sprachgebrauch für den Beginn der Jahreszeiten die meteorologischen Angaben durch. Sie sind einprägsamer und leichter zu denken von Menschen, die sich längst nicht mehr so stark an klimatischen Verhältnissen orientieren müssen. Fernsehanstalten, Rundfunk und Tageszeitungen schenken ihnen inzwischen besondere Beachtung. Vermutlich geht bald das Wissen über die astronomischen Jahreszeiten, das insbesondere in der Landwirtschaft eine große Rolle spielte, in breiten Bevölkerungsschichten verloren.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Zum Artikel

Frühlingsanfang 2017 | astronomisch

Astronomisch beginnt der Frühling am 20. oder am 21. März, abhängig vom genauen Zeitpunkt der Tagundnachtgleiche im Frühling.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Zum Artikel

Phänologischer Frühling

Phänologisch unterteilt sich der Frühling in den Vorfrühling, den Erstfrühling und den Vollfrühling. Wir erklären die Marker, an denen Sie diese Jahreszeiten erkennen.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

Die Bundesrepublik Deutschland ist Mitglied der Europäischen Union.

 
Die Kalenderangaben beziehen sich ab dem Jahr 1949 auf Kalender der Bundesrepublik Deutschland (DE).
Die Datums- und Zeitangaben gelten nach Mitteleuropäischer Zeit (MEZ/MESZ | CET/CEST).
Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr.