Sonntag, 20. April 1533

Kalenderblatt aus dem ewigen Kalender

Ewiger Kalender

Ewiger Kalender

Julianische Zeitrechnung

 
20. April 1533 Sonntag

Sonntag

20. April 1533

ANTE DIEM XII. KALENDAS MAIAS
AD MDXXXIII

 
Symbol

1. Sonntag nach Ostern
Quasimodogeniti

Symbol

2. Sonntag der Osterzeit
Weißer Sonntag
Abschluss der Novenne zur göttlichen Barmherzigkeit

Symbol

Sefirat HaOmer
»Zählung der 49 Omer-Tage«
10. Tag 🌇 | 11. Tag 🌇

Tierkreiszeichen: Widder

Tierkreiszeichen: Widder
Element: Feuer

Kalendertyp: Standard (julianisch)

→Kalenderjahr: 1533
→Kirchenjahr: 1532/1533

Epoche: 16. Jahrhundert
Spätmittelalter

Kalenderwoche: 17 / 1533
Quartal: Q2 / 1533
Tage bis Quartalsende: 71

Schaltjahr: nein
Tag im Jahr: 110 von 365
Verbleibende Tage: 255

→Astronomisch: Frühling

Das Datum in verschiedenen Zeitrechnungen

Info

Julianisches Datum!

Un­se­re Ka­len­der zei­gen Da­ten vor dem 15. Ok­to­ber 1582 nach ju­li­a­ni­scher Zeit­rech­nung.

Gregorianische Zeitrechnung

Sonntag, 30. April 1533

Julianische Zeitrechnung

Sonntag, 20. April 1533

 

Mittelalterliche Bezeichnung

DIES DOMINICUS
XX. APRILIS
AD MDXXXIII

CALENDARIVM ROMANVM

ANTE DIEM XII. KALENDAS MAIAS
MMCCXCVI A.V.C.

 

🕎 Jüdische Zeitrechnung

יום ראשון כ"ה ניסן ה'רצ"ג
Jom Rischon, 25. Nissan AM 5293
10 ספירת העומר יום
Sefirat HaOmer | Tag 10

Hilfe

 

evangelisches Kreuz
Aus dem evangelischen Kirchenkalender

Für die Woche ab dem Sonntag

→1. Sonntag nach Ostern 1532/1533

Quasimodogeniti

 

Liturgische Farbe

 
Christusmonogramm mit A und O in Gold (Ersatz der liturgischen Farbe Weiß)

Weiß

Biblia
1545
 

Spruch für die Woche

 

Gelobet ſey Gott vnd der Vater vnſers HErrn Jheſus Chriſti / der vns nach ſeiner groſſen Barm­her­tzig­keit widergeborn hat / zu einer lebendigen Hoffnung / durch die auff­er­ſte­hung Jheſu Chriſti / von den Tod­ten.

→1Petr 1,3

Pſalm
116
 

Psalm für die Woche

 
 

→Psalm 116

 

 

Unsere Artikel mit Hintergründen und Gedanken zu diesem Tag

Apfelbaumblüte
Titel

→Sonntag Quasimodogeniti 1533

Das lateinische »Quasi modo geniti infantes« bedeutet: »Wie neu­ge­bo­re­ne Kin­der«. Rück­kehr und Be­sin­nung sind die The­men die­ses Sonn­tags.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Quasimodogeniti 1532/1533

Spruch, Psalm und Liedauswahl für die Woche sowie die Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Die jüdischen Festtage 1533

Der Artikel zeigt tabellarisch alle Festtage, Fastentage und Feiertage des jüdischen Kalenders im Jahr 1533, die in unseren Kalenderblättern erscheinen.

 

Monatsübersicht

 | Foto: © Geschütztes Bildmaterial - copyrighted picture

Monatsblatt

Woche
Montag
DIES
LUNAE
Dienstag
DIES
MARTIS
Mittwoch
DIES
MERCURII
Donnerstag
DIES
IOVIS
Freitag
DIES
VENERIS
Samstag
DIES
SABBATA
Sonntag
DIES
DOMINICA
KW 14
1533
KW 15
1533
KW 16
1533
KW 17
1533
KW 18
1533

Legende:

Sonn- und Feiertage sind mit roten Ziffern markiert.

Dunkle Flächen mar­kie­ren Ta­ge, zu de­nen es wei­ter­füh­ren­de Ar­ti­kel mit Hin­ter­grund­in­for­ma­ti­o­nen und Ge­dan­ken zum je­wei­li­gen Tag gibt.

Die Schalter links und rechts neben dem Mo­nats­na­men füh­ren zum Vor- bzw. Fol­ge­mo­nat.

Mit der Funk­tion» Ka­len­der­blatt aus­wäh­len« rechts oben im Sei­ten­me­nü kön­nen Sie ein ge­wünsch­tes Da­tum in­ner­halb des Gül­tig­keits­be­reichs un­se­res Ka­len­ders di­rekt an­wäh­len. Stan­dard ist das Da­tum des heu­ti­gen Ta­ges, das auch un­gül­ti­ge Ein­ga­ben er­setzt.

 

Die Erläuterung der im Kalenderblatt verwendeten Symbole und Abkürzungen finden Sie hier:

→Er­läu­te­rung der Sym­bo­le und Ab­kür­zun­gen im Ka­len­der­blatt

 

Info

Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Alle Angaben →ohne Gewähr.
Kor­rek­tu­ren und Er­gän­zun­gen, ins­be­son­de­re his­to­ri­scher Da­ten und wei­te­rer Ka­len­der­sys­teme, sind nicht ab­ge­schlos­sen.

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 09.03.2021