Dienstag, 1. Januar 1924

Kalenderblatt aus dem ewigen Kalender

Ewiger Kalender

Ewiger Kalender

1. Januar 1924 Dienstag

Dienstag

1. Januar 1924

 
Symbol

Neujahrstag

Symbol

Neujahr

Symbol

Hochfest der Gottesmutter Maria

Symbol

8. Tag der Weihnachtsoktav

Symbol

Fest der Beschneidung und Namengebung des Herrn

Symbol

Jahreswechsel

Symbol

Raunächte

Tierkreiszeichen: Steinbock

Tierkreiszeichen: Steinbock
Element: Erde

Kalendertyp: Standard (gregorianisch)

→Kalenderjahr: 1924
→Kirchenjahr: 1923/1924

Epoche: 20. Jahrhundert

Kalenderwoche: 1 / 1924
Quartal: Q1 / 1924
Tage bis Quartalsende: 90

→Schaltjahr: ja
Tag im Jahr: 1 von 366
Verbleibende Tage: 365

→Astronomisch: Winter
→Meteorologisch: Winter
→Zeitzone: Normalzeit (MEZ)

Das Datum in verschiedenen Zeitrechnungen

Gregorianische Zeitrechnung

Dienstag, 1. Januar 1924

Julianische Zeitrechnung

Dienstag, 19. Dezember 1923

 

Mittelalterliche Bezeichnung

FERIA TERTIA
I. IANVARIVS
AD MDCCCCXXIIII

CALENDARIVM ROMANVM

KALENDIS IANVARIIS
MMDCLXXXVII A.V.C.

 

🕎 Jüdische Zeitrechnung

יום שלישי כ"ד טבת ה'תרפ"ד
Jom Schlischi, 24. Tewet AM 5684

Neojulianische Zeitrechnung

Dienstag, 1. Januar 1924

Hilfe

 

evangelisches Kreuz
Aus dem evangelischen Kirchenkalender

Für den Tag

→Neujahrstag 1923/1924

Jahreswechsel

 

Liturgische Farbe

 
Christusmonogramm mit A und O in Gold (Ersatz der liturgischen Farbe Weiß)

Weiß

Biblia
1545
 

Spruch für den Tag

 

Vnd alles was jr thut / mit worten oder mit wercken / Das thut alles im dem namen des HErrn Jheſu / Vnd dancket Gott vnd dem Vater durch jn.

→Kol 3,17

Pſalm
8
 

Psalm für den Tag

 
 

→Psalm 8

 

 

Unsere Artikel mit Hintergründen und Gedanken zu diesem Tag

Titel

→Neujahr | 1. Januar 1924

Das christliche Neujahrsfest zum 1. Ja­nu­ar ist re­la­tiv jung. Bis ins Mit­tel­al­ter hi­n­ein wa­ren sechs ver­schie­de­ne Ter­mi­ne für den Jah­res­an­fang be­kannt und in Ge­brauch.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Neujahrstag 1923/1924

1. Januar 1924

Spruch, Psalm und Liedauswahl sowie die Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Raunächte 1924/1925

Die Raunächte sind eine Zeit der Geis­ter und See­len zwi­schen Weih­nach­ten und Hei­li­ge Drei Kö­ni­ge. Viel­fäl­ti­ges Brauch­tum rankt sich um die­se Ta­ge und Näch­te.

Mehr darüber in diesem Artikel.

 

Monatsübersicht

 | Foto: © Geschütztes Bildmaterial - copyrighted picture

Legende:

Sonn- und Feiertage sind mit roten Ziffern markiert.

Dunkle Flächen mar­kie­ren Ta­ge, zu de­nen es wei­ter­füh­ren­de Ar­ti­kel mit Hin­ter­grund­in­for­ma­ti­o­nen und Ge­dan­ken zum je­wei­li­gen Tag gibt.

Die Schalter links und rechts neben dem Mo­nats­na­men füh­ren zum Vor- bzw. Fol­ge­mo­nat.

Mit der Funk­tion» Ka­len­der­blatt aus­wäh­len« rechts oben im Sei­ten­me­nü kön­nen Sie ein ge­wünsch­tes Da­tum in­ner­halb des Gül­tig­keits­be­reichs un­se­res Ka­len­ders di­rekt an­wäh­len. Stan­dard ist das Da­tum des heu­ti­gen Ta­ges, das auch un­gül­ti­ge Ein­ga­ben er­setzt.

 

Die Erläuterung der im Kalenderblatt verwendeten Symbole und Abkürzungen finden Sie hier:

→Er­läu­te­rung der Sym­bo­le und Ab­kür­zun­gen im Ka­len­der­blatt

 

Info

Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Alle Angaben →ohne Gewähr.
Kor­rek­tu­ren und Er­gän­zun­gen, ins­be­son­de­re his­to­ri­scher Da­ten und wei­te­rer Ka­len­der­sys­teme, sind nicht ab­ge­schlos­sen.

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 09.03.2021