Donnerstag, 25. Dezember 2008

Kalenderblatt aus dem ewigen Kalender

Ewiger Kalender

Ewiger Kalender

25. Dezember 2008 Donnerstag

Donnerstag

25. Dezember 2008

 
Gesetzlicher Feiertag

Gesetzlicher Feiertag

Symbol

Stiller Tag
(Abhängig von den Feiertagsgesetzen der Bundesländer)

Symbol

1. Weihnachtstag

Symbol

Christfest I

Symbol

Weihnachten: Hochfest der Geburt des Herrn

Symbol

1. Tag der Weihnachtsoktav

Symbol

Raunächte

Symbol

Zwischen den Jahren

Symbol

Lostag

Symbol

Hochfest der Geburt des Herrn
Weihnachten

Symbol

Chanukka
Lichterfest
Gedächtnisfest des Wiederaufbaus des zweiten Tempels (164 v. Chr.)
4. Tag 🌇 | 5. Tag  🕯🕯🕯🕯🕯🌇

 

Feiertag

Gesetzlicher Feiertag

Brandenburg (BB)   Berlin (BE)   Baden-Württemberg (BW)   Bayern (BY)   Bremen (HB)   Hessen (HE)   Hamburg (HH)   Mecklenburg-Vorpommern (MV)   Niedersachsen (NI)   Nordrhein-Westfalen (NW)   Rheinland-Pfalz (RP)   Schleswig-Holstein (SH)   Saarland (SL)   Sachsen (SN)   Sachsen-Anhalt (ST)   Thüringen (TH)
Deutschland (DE)

Der 1. Weihnachtstag ist im Jahr 2008 →gesetzlicher Feiertag
in allen 16 Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland (DE).

Stiller Tag

Die Feiertagsgesetze der Länder erklären den 1. Weihnachtstag zu einem stillen Tag, an dem besondere Beschränkungen gelten. Die Beschränkungen können in den einzelnen Ländern unterschiedlich festgelegt sein.

So sind am 1. Weihnachtstag in Hessen ganztägig alle öffentlichen Veranstaltungen verboten, »wenn sie nicht der Würdigung der Feiertage, der seelischen Erhebung oder einem überwiegenden Interesse der Kunst, Wissenschaft, Volksbildung oder Politik dienen«. (Hessisches Feiertagsgesetz, §7.9). Dazu zählen insbesondere Tanzveranstaltungen.

Tierkreiszeichen: Steinbock

Tierkreiszeichen: Steinbock
Element: Erde

Kalendertyp: Standard (gregorianisch)

→Kalenderjahr: 2008
→Kirchenjahr: 2008/2009

Epoche: 21. Jahrhundert

Kalenderwoche: 52 / 2008
Quartal: Q4 / 2008
Tage bis Quartalsende: 6

→Schaltjahr: ja
Tag im Jahr: 360 von 366
Verbleibende Tage: 6

→Astronomisch: Winter
→Meteorologisch: Winter
→Zeitzone: Normalzeit (MEZ)

Das Datum in verschiedenen Zeitrechnungen

Gregorianische Zeitrechnung

Donnerstag, 25. Dezember 2008

Julianische Zeitrechnung

Donnerstag, 12. Dezember 2008

 

Mittelalterliche Bezeichnung

FERIA QUINTA
XXV. DECEMBER
AD MMVIII

CALENDARIVM ROMANVM

ANTE DIEM VIII. KALENDAS IANVARIAS
MMDCCLXXI A.V.C.

 

🕎 Jüdische Zeitrechnung

יום חמישי כ"ח כסלו ה'תשס"ט
Jom Chamischi, 28. Kislew AM 5769
4 חֲנֻכָּה יום
Chanukka | 4. Tag

Neojulianische Zeitrechnung

Donnerstag, 25. Dezember 2008

Hilfe

 

evangelisches Kreuz
Aus dem evangelischen Kirchenkalender

Für den Tag

→Christfest I 2008/2009

Das heilige Christfest

 

Liturgische Farbe

 
Christusmonogramm mit A und O in Gold (Ersatz der liturgischen Farbe Weiß)

Weiß

Biblia
1545
 

Spruch für den Tag

 

Das Wort ward Fleiſch / vnd wonet vnter vns / Vnd wir ſahen ſeine Herrligkeit.

→Joh 1,14a

Pſalm
2
 

Psalm für den Tag

 
 

→Psalm 2

 
Biblia
1545
 

Hallelujavers

 

Halleluja.

Der HERR gedencket an ſeine Gnade vnd Warheit / dem hauſe Iſrael / Aller welt ende ſehen das Heil vnſers Gottes.

Halleluja.

→Ps 98,3     

Halleluja.

Erſchienen iſt der Tag, den Gott geheiligt. Kommt herzu, jr Völ­ck­er, vnd betet an den HERRN / denn heute ſteigt herab das groſſe Licht auf die Erde.

Halleluja.

altkirchlich     

 

Der Mond am 25. Dezember 2008

Bild: Mond #686

Mond am 25.12.2008 03:25 Uhr MEZ (CET)

Abnehmender Mond
Beleuchtete Mondscheibe: ca. 5%

Nächste Mondpase Neumond: am 27.12.2008 um 13:23 Uhr
Nächste Mondpase Erstes Viertel: am 04.01.2009 um 12:57 Uhr
Nächste Mondpase Vollmond: am 11.01.2009 um 04:27 Uhr
Nächste Mondpase Letztes Viertel: am 18.01.2009 um 03:46 Uhr

Partielle Mondfinsternis Partielle Mondfinsternis am 31.12.2009
Totale Mondfinsternis Totale Mondfinsternis am 21.12.2010

 

Unsere Artikel mit Hintergründen und Gedanken zu diesem Tag

Titel

→1. Weihnachtstag | 25. Dezember 2008

Weihnachten ist der deutsche Name für das Fest der Ge­burt Chris­ti. Der 1. und der 2. Weih­nachts­tag sind ge­setz­li­che Fei­er­ta­ge in Deutsch­land.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Christfest I 2008/2009

25. Dezember 2008

Spruch, Psalm und Liedauswahl sowie die Bi­bel­tex­te für Le­sun­gen und Pre­dig­ten nach der Kir­chen­ord­nung.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Raunächte 2008/2009

Die Raunächte sind eine Zeit der Geis­ter und See­len zwi­schen Weih­nach­ten und Hei­li­ge Drei Kö­ni­ge. Viel­fäl­ti­ges Brauch­tum rankt sich um die­se Ta­ge und Näch­te.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Weihnachtsrose | Foto: Sabrina | Reiner
Zum Artikel

→Zwischen den Jahren 2008/2009

Im Kalenderstreit wurde der Jah­res­an­fang un­ter­schied­lich fest­ge­legt. Die Tage »zwi­schen den Jah­ren« sind ein Über­bleib­sel je­ner Zeit.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Zum Artikel

→Die jüdischen Festtage 2008

Der Artikel zeigt tabellarisch alle Festtage, Fastentage und Feiertage des jüdischen Kalenders im Jahr 2008, die in unseren Kalenderblättern erscheinen.

 

Monatsübersicht

 | Foto: © Geschütztes Bildmaterial - copyrighted picture

Monatsblatt

Woche
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
KW 49
2008
KW 50
2008
KW 51
2008
KW 52
2008
KW 1
2009

Legende:

Sonn- und Feiertage sind mit roten Ziffern markiert.

Dunkle Flächen mar­kie­ren Ta­ge, zu de­nen es wei­ter­füh­ren­de Ar­ti­kel mit Hin­ter­grund­in­for­ma­ti­o­nen und Ge­dan­ken zum je­wei­li­gen Tag gibt.

Die Schalter links und rechts neben dem Mo­nats­na­men füh­ren zum Vor- bzw. Fol­ge­mo­nat.

Mit der Funk­tion» Ka­len­der­blatt aus­wäh­len« rechts oben im Sei­ten­me­nü kön­nen Sie ein ge­wünsch­tes Da­tum in­ner­halb des Gül­tig­keits­be­reichs un­se­res Ka­len­ders di­rekt an­wäh­len. Stan­dard ist das Da­tum des heu­ti­gen Ta­ges, das auch un­gül­ti­ge Ein­ga­ben er­setzt.

 

Die Erläuterung der im Kalenderblatt verwendeten Symbole und Abkürzungen finden Sie hier:

→Er­läu­te­rung der Sym­bo­le und Ab­kür­zun­gen im Ka­len­der­blatt

 

Info

Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Alle Angaben →ohne Gewähr.
Kor­rek­tu­ren und Er­gän­zun­gen, ins­be­son­de­re his­to­ri­scher Da­ten und wei­te­rer Ka­len­der­sys­teme, sind nicht ab­ge­schlos­sen.

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 09.03.2021