gremen | Luther-Deutsch

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545 | ⏵Schlagwort: gremen
Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 

Biblia

Das große Stilkunst.de – Wörterbuch

zur Lutherbibel von 1545

 

gremen

→Liste der Wörter

 

G

Luthers Wort

Bedeutung

gremen

grämen (Verb)

a) betrüben, traurig machen, Kummer bringen

b) erzürnen, reizen, ärgern

c) sich erzürnen, sich über etwas ärgern

d) sich berüben, sich traurig machen

e) sich um etwas sorgen, sich um etwas Gedanken machen

 

Feste Wendung:

sich zu Tode grämen (setzt zehrenden, schleichenden Kummer voraus)

vor Gram sterben

 

Der substantivierte Infinitiv »das Gremen« hat bei Luther stets die Bedeutung von Trauer, Kummer, Unmut, Leid (Spr 10,1; Spr 17,21; Prd 2,23; Prd 5,16).

 

Das Substantiv »der Gram« hingegen bedeutet bei Luther Feindschaft (Hi 30,21).

 

→Ps 119,28

 

Jch greme mich / das mir das Hertz verſchmacht

 

a) Ich greme mich, dass mir das Herz verschmachtet

b) Ich bin so betrübt, das mir das Herz <vor Kummer> blutet.

 

 

SK Rev 04.08.2017  

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™