wallen (1) | Luther-Deutsch

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545 | ⏵Schlagwort: wallen (1)
Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 

Biblia

Das große Stilkunst.de – Wörterbuch

zur Lutherbibel von 1545

 

wallen (1)

→Liste der Wörter

 

W

Luthers Wort

Bedeutung

wallen

wallen (Verb; veraltet)

in der Bedeutung 1:sprudeln, bewegt fließen, innerlich erregt sein,usw.

wallen, sprudeln, usw.
Vorkommen in der Lutherbibel von 1545

 

Gesamt AT Apokryphen NT
4* 3 1 0

 

* In diesem Artikel sind alle Fundstellen zitiert.

Das Wort wallen kann drei völlig verschiedene Bedeutungen haben:

 

→1) wallen, sprudeln, bewegt fließen, innerlich erregt sein, usw.

→2) wallen, umherschweifen, unstet sein

→3) wallen, einen Wall herstellen

Ahd.: wallan; Mhd.: wallen

Bedeutung 1:

 

eigentlich: sich drehen, wälzen

 

allgemein für: in Bewegung sein

 

sprudeln, bewegt fließen, aufkochen, innerlich erregt sein, im Winde flattern, usw.

 

1) Von den Bewegungen des Wassers

1a) von den stürmischen Wogen des Meeres, einem Strudel, durch Sturm erregtem Wasser

1b) von den ruhigen Wogen des Meeres, dem sanften Rauschen eines Flusses oder Baches

1c) übertragen von Dingen, die im Wasser herumgetrieben werden

1d) von einer sprudelnden Quelle

1e) vom kochenden Wasser ( sieden, kochen )

1f) übertragen auf das Behältnis, in dem die Flüssigkeit siedet (ein Kessel, Hafen, Topf, Tiegel wallt)

2) Von den Bewegungen des Feuers

2a) vom Feuer selbst

2b) von Flammen

3) Von der Bewegung der Luft

3a) von Luft selbst, vom Wind

3b) von Wolken, Nebel, Rauch, Staub

4) Von Menschenmassen

4a) von einer wimmelnden, in Bewegung befindlichen Menschenmenge

5) Von Bewegungen im Körper und innerlichen Erregungen

5a) von hervorbrechenden Tränen

5b) vom Blut

5c) vom Herzen

5d) vom Gemüt, der Seele, der Brust, dem Busen

5e) von inneren Organen des Menschen

5f) von Leidenschaften und Empfindungen

6) Übertragen auf andere Bewegungen

6a) von der Bewegung des weiblichen Busens aufgrund der Atmung

6b) von dem vom Wind bewegten Getreide

6c) vom Wind bewegte Fahnen, Banner, Segel

6d) von Wind bewegter Kopfschmuck (Federn, Helmbusch)

7) Von Gerüchen und Klängen

8) von Traumbildern und Erscheinungen

 

→Ps 46,4

 

Wenn gleich das Meer wütet vnd wallet /

 

a) Wenngleich das Meer wütete und wallete,

b) Wenn das Meer auch wütete und aufbrauste,

c) Wenn das Meer auch wütete und hohe Wellen schlüge,

 

Jer 5,22

 

Der ich dem Meer den ſand zum vfer ſetze / darin es allezeit bleiben mus / darüber es nicht gehen mus / Vnd obs ſchon wallet / ſo vermags doch nichts /

 

Der ich dem Meer den Sand als Ufer bestimmte, in dessen Grenzen es immer bleiben muss, die es nicht nicht überwinden kann. Auch wenn es stürmisch aufbraust, vermag es letztendlich doch nichts.

 

Klgl 1,20

 

Mein hertz wallet mir in meinem Leibe / denn ich bin hoch betrübt /

 

a) Mein Herz wallet mir im Leib, denn ich bin hoch betrübt,

b) Mein Herz schlägt so unruhig, denn ich bin sehr betrübt,

 

Jdt 12,17

 

VND ſie ſtund auff vnd ſchmücket ſich / vnd gieng hin ein fur jn / vnd ſtund fur jm. 17Da wallet dem Holofernes ſein hertz / Denn er war entzündet mit brunſt gegen jr.

 

Und sie stand auf, schmückte sich, ging hinein zu ihm und stand <nun> vor ihm. 17Da hüpfte das Herz des Holofernes, denn er war heiß auf sie und er begehrte sie sehr.

 

 

SK Rev 04.08.2017  

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™