Christi Himmelfahrt | 2017 - 2024

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Deutscher Jahreskalender | ⏵Christi Himmelfahrt | 2017 - 2024
Wissenswertes zum Tag
25.5.2017 | Christi Himmelfahrt
 

Christi Himmelfahrt

 
 
 Der Tag in den Jahren 2017 bis 2024
 
Bewegliches Datum
Christi Himmelfahrt zwischen dem 30. April und dem 3. Juni
  • Christlicher Gedenktag
  • Abhängig vom →Osterdatum
  • Christi Himmelfahrt liegt zwischen
    dem 30.April und dem 3. Juni eines Jahres
  • Immer ein Donnerstag
Symbol: Abstand zum Osterfest
  • am 40. Tag nach Ostern, gerechnet ab Ostersonntag
  • 10 Tage (ca. eineinhalb Wochen) vor Pfingsten
 
Gesetzlicher Feiertag
Brandenburg (BB)   Berlin (BE)   Baden-Württemberg (BW)   Bayern (BY)   Bremen (HB)   Hessen (HE)   Hamburg (HH)   Mecklenburg-Vorpommern (MV)   Niedersachsen (NI)   Nordrhein-Westfalen (NW)   Rheinland-Pfalz (RP)   Schleswig-Holstein (SH)   Saarland (SL)   Sachsen (SN)   Sachsen-Anhalt (ST)   Thüringen (TH)
Deutschland (DE)
Der Tag Christi Himmelfahrt ist →gesetzlicher Feiertag
in allen 16 Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland (DE).
 
Alternative Artikel zum Tag Christi Himmelfahrt
Zum Artikel

Christi Himmelfahrt 2017

Der Wochenspruch, der Wochenpsalm und die Textstellen für Bibellesungen und Predigten nach der Kirchenordnung in der Übersicht.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Zum Artikel

Vatertag 2017

Christi Himmelfahrt und Vatertag werden immer am selben Tag gefeiert, 40 Tage nach Ostern. An vielen geht der Vatertag nicht spurlos vorbei. Manches davon stimmt nachdenklich.

Mehr darüber in diesem Artikel.
 
Gedenken im Kirchenjahr
Himmel über dem Bodensee | ©by Sabrina Reiner | CC BY-SA
Creative Commons Attribution-ShareAlike

Abbildung: Himmel über dem Bodensee
Foto: Sabrina Reiner | CC BY-SA

Christi Himmelfahrt

Ascensio Domini

Im kirchlichen Kalender, wo der Tag seinen Ursprung hat, heißt Christi Himmelfahrt lateinisch Ascensio Domini – zu Deusch: Aufstieg des Herrn.

Gefeiert wird im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes in den Himmel zu seinem himmlischen Vater.

 
Hintergründig

Was uns die Bibel erzählt

Die Himmelfahrtsgeschichten im Neuen Testament

Im Neuen Testament wird an verschiedenen Stellen erzählt, dass Jesus nach seinem Kreuzestod und nach der Auferstehung 40 Tage lang den Jüngern erschien und danach in den Himmel erhoben wurde, wo er seinen Platz zur Rechten Gottes einnahm.

Zwei Texte geben wir hier wieder:

Evangelium des Lukas, 24, 50-53

 

2450 Jesus führte die Jünger hinaus bis in die Nähe von Bethanien, erhob seine Hände und segnete sie. 51 Und es geschah, während er sie segnete, schied er von ihnen und wurde in den Himmel emporgehoben. 52 Sie warfen sich anbetend vor ihm nieder und kehrten in großer Freude nach Jerusalem zurück. 53 Die ganze Zeit blieben sie im Tempel und priesen Gott.

Apostelgeschichte 1, 1-12

 

11 Im ersten Buch, Theophilus, habe ich alles dargelegt, was Jesus von Anfang an wirkte und lehrte 2 bis zu dem Tage, da er in den Himmel aufgenommen wurde, nachdem er den durch den Heiligen Geist von ihm erwählten Aposteln Weisung erteilt hatte. 3 Ihnen erwies er sich als lebendig nach seinem Leiden durch viele Beweise, indem er ihnen vierzig Tage hindurch erschien und über das Reich Gottes sprach.

4 Als er mit ihnen zum Mahle versammelt war, gebot er ihnen, von Jerusalem nicht fortzugehen, sondern die Verheißung des Vaters abzuwarten, »die ihr von mir gehört habt. 5 Denn Johannes hat mit Wasser getauft, ihr aber werdet mit dem Heiligen Geiste getauft werden nach wenigen Tagen.«
6 Die versammelten fragten ihn nun: »Herr, wirst Du in dieser Zeit das Reich für Israel wieder aufrichten?«

7 Er antwortete ihnen: »Nicht euch kommt es zu, Zeit und Stunde zu wissen, die der Vater in der ihm eigenen Vollmacht festgesetzt hat. 8Aber ihr werdet Kraft empfangen, indem der Heilige Geist auf euch kommt, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Welt.«

9 Und als er dies gesprochen hatte, ward er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke entzog ihn ihren Blicken.

10 Und während sie unverwandt zum Himmel hinaufschauten, in den er auffuhr, siehe, da standen zwei Männer in weißen Gewändern bei ihnen, 11 die sprachen:» Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und schaut zum Himmel hinauf? Dieser Jesus, der von euch weg hinauf genommen worden ist, wird ebenso kommen, wie ihr ihn habt zum Himmel auffahren sehen.«

12 Da kehrten sie nach Jerusalem zurück von dem Berge, der Ölberg heißt und nahe bei Jerusalem liegt, einen Sabbatweg entfernt.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Zum Artikel

Wann ist Ostern?

Die beweglichen Fest- und Feiertage im Jahreslauf hängen ab vom Osterdatum. Wir erläutern, wie sich das Osterdatum berechnet und nennen die aktuellen Daten der Feiertage.

→Mehr darüber in diesem Artikel.
Zum Artikel

Ostern und das Pascha-Fest

Die kleine Abhandlung führt uns zurück in die Zeit Jesu. Sie beleuchtet die historischen Hintergründe unseres Osterfests und unseres christlichem Abendmahls.

→Mehr darüber in diesem Artikel.
Die Bundesrepublik Deutschland ist Mitglied der Europäischen Union.

 
Die Kalenderangaben beziehen sich ab dem Jahr 1949 auf Kalender der Bundesrepublik Deutschland (DE).
Die Datums- und Zeitangaben gelten nach Mitteleuropäischer Zeit (MEZ/MESZ | CET/CEST).
Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr.