17. Juni | Tag der Deutschen Einheit | 1954 bis 1990

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Deutscher Jahreskalender | ⏵Tag der Deutschen Einheit 1954 bis 1990
Wissenswertes zum Tag
17.6.1990 | Tag der Deutschen Einheit | Nationalfeiertag 1954 - 1990
 

17. Juni

Tag der
Deutschen Einheit

Nationalfeiertag 1954 - 1990

 
 
 Der tag in den Jahren 1990 bis 1997
Kalender

Der Tag der Deutschen Einheit in den Jahren 1990 bis 1997
Verweise führen zu den Kalenderblättern des jeweiligen Datums:

 
Festes Datum
Tag der Deutschen Einheit in den Jahren 1954 bis 1990 am 17. Juni
     
  • Der Tag der Deutschen Einheit
    war in den Jahren 1954 bis 1990 immer der 17. Juni eines Jahres.
    seit 1991: →3. Oktober
 
Gesetzlicher Feiertag
Brandenburg (BB)   Berlin (BE)   Baden-Württemberg (BW)   Bayern (BY)   Bremen (HB)   Hessen (HE)   Hamburg (HH)   Mecklenburg-Vorpommern (MV)   Niedersachsen (NI)   Nordrhein-Westfalen (NW)   Rheinland-Pfalz (RP)   Schleswig-Holstein (SH)   Saarland (SL)   Sachsen (SN)   Sachsen-Anhalt (ST)   Thüringen (TH)
Deutschland (DE)
Der Tag der Deutschen Einheit ist →gesetzlicher Feiertag
in allen 16 Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland (DE).
 
Der Tag der Deutschen Einheit seit 1991

Der Nationalfeiertag »Tag der Deutschen Einheit« ist seit der Wiedervereinigung der ehemaligen DDR (Deutsche Demokratische Republik) mit der Bundesrepublik Deutschland der 3. Oktober:

Titel

Tag der Deutschen Einheit | 3. Oktober 1990

Der Tag der Deutschen Einheit ist der Nationalfeiertag der Bundesrepublik Deutschland. Er erinnert an die Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990.

Mehr darüber in diesem Artikel.
Hintergründig
3. Oktober 1990 | Tag der Deutschen Einheit | Nationalfeiertag | Grafik: © Sabrina | Reiner | www.stilkunst.de | Geschütztes Bildmaterial

Abbildung: 3. Oktober 1990 | Tag der Deutschen Einheit | Nationalfeiertag
Grafik: Entwurf zum Thema »Die Bundesrepublik Deutschland ist Mitglied in der Europäischen Gemeinschaft«
© Sabrina | Reiner | www.stilkunst.de | Geschütztes Bildmaterial

17. Juni

Tag der Deutschen Einheit

Nationalfeiertag der Bundesrepublik Deutschland
in den Jahren 1954 bis 1990

17. Juni

Von 1954 bis 1990 war der 17. Juni der Tag der Deutschen Einheit und Nationalfeiertag. Mit diesem Datum erinnerte man an den Volksaufstand in der DDR (Deutsche Demokratische Republik) vom Juni 1953, der mit vielen Streiks und Protesten verbunden war und von der Roten Armee mit massivem Einsatz am 17. Juni 1953 niedergeschlagen wurde.

Das Datum und der Titel des Feiertags 17. Juni sollten in der Bundesrepublik Deutschland die Erinnerung und die Ermahnung wach halten, die deutsche Wiedervereinigung anzustreben.

Bis 1990 waren Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Länder der DDR. Die Stadt Berlin war geteilt. Ost-Berlin war die Hauptstadt der DDR. West-Berlin gehörte zur Bundesrepublik Deutschland, deren Hauptstadt Bonn war.

3. Oktober

Mit dem »Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD)« am 3. Oktober 1990 änderte sich die bisherige Bedeutung des Tags der Deutschen Einheit. Die Ermahnung, die Wiedervereinigung anzustreben, war hinfällig.

Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wurden Länder der Bundesrepublik Deutschland. Die Wiedervereinigung Deutschlands war vollendet.

Das ehemals geteilte Berlin war vereint und wurde Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland.

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

Die Bundesrepublik Deutschland ist Mitglied der Europäischen Union.

 
Die Kalenderangaben beziehen sich ab dem Jahr 1949 auf Kalender der Bundesrepublik Deutschland (DE).
Die Datums- und Zeitangaben gelten nach Mitteleuropäischer Zeit (MEZ/MESZ | CET/CEST).
Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr.