anlauffen | Luther-Deutsch

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545 | ⏵Schlagwort: anlauffen
Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 

Biblia

Das große Stilkunst.de – Wörterbuch

zur Lutherbibel von 1545

 

anlauffen

→Liste der Wörter

 

A

Luthers Wort

Bedeutung

anlauffen

anlaufen (Verb, veraltet)

eigentlich: an einen laufen, an etwas laufen

 

a) hauptsächlich im kriegerischen Sinn: gegen die Burg anlaufen, gegen die Mauern anlaufen, gegen ein feindliches Heer anlaufen

b) vergeblich dagegen anrennnen: zurückprallen und nichts ausrichten, auflaufen ( auf die vorbreitete Abwehr), zu Fall kommen

c) anstoßen an etwas (und dabei Schaden erleiden)

d) sich eilends und unnachgiebig jemandem zuwenden (bestürmen, bedrängen)

 

Das Wort ist heute noch in vielen Bedeutungen gebräuchlich (»er kommt angelaufen«, »das Schiff läuft den Hafen an«, »die Produktion läuft an«, usw).

 

Allerdings ist die Verwendung bei Luther für uns ungewöhnlich. So meint es beispielsweise das Anlaufen eines Heeres in der Schlacht (im schnellen Schritt angreifen), das Anlaufen einer Gruppe böser Menschen (im Sinne von bestürmen und bedrängen) oder auch das Auflaufen lassen (auf die vorbereitete Abwehr, zu Fall bringen).

 

→Ps 27,14

 

Darumb ſo die Böſen / meine Widerſacher vnd Feinde / an mich wöllen mein fleiſch zu freſſen / Müſſen ſie anlauffen vnd fallen.

 

a) Deshalb: Wenn die Bösen, meine Widersacher und Feinde, an mich wollen, um mein Fleisch zu fressen, dann müssen sie angreifen und fallen. [Wie ein feindliches, in der Schlacht angreifendes und niedergemetzeltes Heer.]

b) Deshalb: Wenn die Bösen, meine Widersacher und Feinde, an mich wollen, um mein Fleisch zu fressen, dann sollen sie nur kommen! Sie werden fallen!

 

Ez 3,20

 

VND wenn ſich ein Gerechter von ſeiner gerechtigkeit wendet / Vnd thut böſes / So werde ich jn laſſen anlauffen / das er mus ſterben

 

a) Und wenn sich ein Gerechter von seiner Gerechtigkeit abwendet und Böses tut, dann werde ich ihn angreifen lassen, so dass er sterben muss.

b) Und wenn sich ein Gerechter von seiner Gerechtigkeit abwendet und Böses tut, dann werde ich ihn angreifen lassen. Er wird es nicht überleben.

c) Und wenn sich ein Gerechter von seiner Gerechtigkeit abwendet und Böses tut, dann werde ich ihn auflaufen lassen, so dass er sterben muss.

d) Und wenn sich ein Gerechter von seiner Gerechtigkeit abwendet und Unrecht begeht, dann werde ich ihn zu Fall bringen, so dass er sterben muss.

 

 

SK Rev 04.08.2017  

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™