Auſſetzige | Luther-Deutsch

Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 

Biblia

Das große Stilkunst.de – Wörterbuch

zur Lutherbibel von 1545

 

Auſſetzige

 
 

 

Wörtersuche

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 

Artikel aus dem Wörterbuch

Luthers Wort

Bedeutung

Auſſetzige

Aussätzige, der

 

Leprakranke, der

an Aussatz (Lepra) erkrankte Person

 

Substantivierung zu →auſſetzig

 

Aussatz bzw. Lepra ist eine Infektionskrankheit, die zur Veränderung der Haut führt.

 

Ausführlich beschreiben die →Kapitel 13 und 14 des 3. Buch Mose den Umgang mit der Lepra.

 

 

Luthers Schreibweise mit doppeltem »langen s«:

 

Nach den Regeln der Frakturschrift wird das Partikel »aus-« in zusammengesetzen Wörtern mit »rundem End-s« geschrieben. Ein Beispiel ist das Par­ti­kel­kom­po­si­tum ausſenden: »Ich ſende aus« zeigt beide Wort­be­stand­teile in auf­ge­lös­ter Form und er­klärt bild­haft die un­ter­schied­li­chen »s« in der Zu­sam­men­setzung.

 

Auſſetziger meint jedoch als feststehender Begriff »an Lepra er­krank­te Per­son« und hat mit dem Verb ausſetzen nichts zu tun. Die erste Silbe »aus-« ist Wortbestandteil geworden und ist weder Partikel noch Präfix zu ſetzen.

 

Daher gilt (wiederum nach den Regeln der Frakturschrift): In der Wortmitte wird für den Buchstaben »s« das »lange s« gesetzt.

 

Auſſetzige
Vorkommen in der Lutherbibel von 1545

 

Gesamt AT Apokryphen NT
13 5 0 8

 

 

In späteren Ausgaben der Lutherbibeln, so auch in der Aus­ga­be von 1912, wird der Be­griff an­ge­passt an die Re­geln der Frak­tur­schrift für Par­ti­kel­kom­po­si­ta, die mit dem Par­ti­kel »aus« zu­sam­men­ge­setzt sind: Ausſätziger (wie auch Ausſatz und ausſätzig). Dies ist falsch aufgrund falscher Regelanwendung.

 

 

→Mt 10,8

 

Machet die Krancken geſund / Reiniget die Auſſetzigen / Wecket die Todten auff /

 

Macht die Kranken gesund! Reinigt die Aussätzigen! Weckt die Toten auf!

 

Anm.: Die Aufforderung »Reinigt die Aussätzigen« meint: Vollzieht das vorgeschriebene Reinigungsritual für Aussätzige, nachdem sie geheilt wurden (vorher: »Macht die Kranken gesund!«). Nur so können sie wieder Teilhabe am gesellschaftlichen und religiösen Leben erlangen. Das nach jüdischem Gesetz vorgeschriebene Reinigungsritual ist in →3Mos 14 beschrieben.

 

 

 

SK Version 26.10.2019  

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™