Eſau | Luther-Deutsch

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545 | ⏵Schlagwort: Eſau
Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 

Biblia

Das große Stilkunst.de – Wörterbuch

zur Lutherbibel von 1545

 

Eſau

→Liste der Wörter

 

E

Luthers Wort

Bedeutung

Eſau

Esau (Name)

Eſau
Vorkommen in der Lutherbibel von 1545

 

Gesamt AT Apokryphen NT
96 90 2 4

hebräisch: עֵשָׂו (ʿeśͻw)

lateinisch: Esau

griechisch: Ἠσαῦ

Esau ist der erste Sohn →Isaaks und →Rebekkas. Er trägt den Beinamen Edomder Rote«)

 

→1Mos 36,1

 

DJS iſt das Geſchlecht Eſau / der da heiſſt Edom.

 

Esau gilt als der Stammvater der →Edomiter und der →Amelekiter.

 

→1Mos 36,43

 

Vnd Eſau iſt der Vater der Edomiter.

 

→1Mos 36,12

 

Vnd Thimna war ein kebſweib Eliphas Eſaus ſon / die gebar jm Amalek.

 

Und Thimna war eine Nebenfrau des Eliphas, Esaus Sohn. Die gebar ihm Amalek.

 

Durch eine List Jakobs verliert Esau das Erstgeburtsrecht (1Mos 27).

 

Die biblischen Texte versuchen zu erklären, warum Edomiter und Israeliten trotz ihrer Verwandschaft ständig verfeindet sind.

 

 

SK Rev 31.01.2018  

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™