Die drei Briefe des Johannes | Vorrede

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Briefe der Apostel | ⏵Der erste Brief des Johannes | Luthers Vorrede
Die Briefe der Apostel

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe der Apostel

Die Briefe des Johannes

Martin Luthers Vorrede

 

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung in Luthers Vorrede zu den drei Briefen des Johannes

 

Abschnitt

Überschrift | Link zum Text

1

→Der erste Brief des Johannes

2

→Der Mittelweg zwischen Glauben und Werken

3

→Der zweite und dritte Brief des Johannes

 

 

 

D. Mart. Luth.

 

 

 

[382a]

 

Vorrede áuff die Drey Epiſteln:
S. Johánnis.

 

 

Der erſte Brief des Johannes

 

DIeſe Erſte Epiſtel

S. Johannis / iſt eine recht-

ſchaffene Apoſtoliſche Epi­ſtel / vnd ſolt billich bald nach ſeinem Euangelio fol­gen. Denn gleich wie er im Euangelio den glauben treibet / Alſo begegnet er in der Epiſtel denen / die ſich des glaubens rhümeten on werck. Vnd leret manchfeltig / Wie die werck nicht auſſen bleiben / wo der glaube iſt. Bleiben ſie aber auſſen / ſo iſt der glaube nicht rechtſchaffen / ſondern lügen vnd finſternis. Er thut aber dasſelbige nicht mit treiben auffs Geſetz / wie Jacobus Epiſtel thut / ſondern mit reitzen / Das wir auch lieben ſollen / wie Gott vns geliebet hat.

 

 

Der Mittelweg zwiſchen Glauben und Werken

Cerin-

ther

ER ſchreibet aber auch drinnen hart wider die Cerinther / vnd wider den geiſt des Widerchriſts / Der da zumal ſchon anfieng Chriſtum zuuerleugnen / das er ins Fleiſch komen ſey / Welchs nu aller erſt recht im ſchwang gehet. Denn ob man wol jtzt nicht leugnet mit dem munde öffentlich / das Chriſtus ins Fleiſch komen ſey / So leugnen ſie es doch mit dem Hertzen / mit der Lere vnd Leben. Denn wer durch ſein werck vnd thun wil frum vnd ſelig werden / der thut eben ſo viel / als der Chriſtum verleugnet / Sintemal Chriſtus darumb ins Fleiſch komen iſt / das er vns on vnſer werck / allein durch ſein Blut frum vnd ſelig machete.

 

ALſo ſtreitet die Epiſtel wider beide Teil / Wider die / ſo gar on werck ſein

 

 
[382a | 382b]

 

 

Vórrede.

 

 

wollen im Glauben. Vnd wider die / ſo mit wercken wollen frum werden. Vnd behelt vns auff rechter Mittelſtraſſe / Das wir durch den glauben frum vnd der ſünde los werden / Vnd darnach auch / wenn wir nu frum ſind / gute Werck vnd Liebe / vmb Gottes willen vben / frey on alles geſuch.

 

 

Der zweite und dritte Brief des Johannes

 

DIE andern zwo Epiſteln ſind nicht Lereepiſteln / ſondern Exempel der liebe /

vnd des glaubens / Vnd haben auch einen rechten Apoſtoliſchen geiſt.

 

 

❦❧

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Joh
Vorrede