Der erste Brief des Petrus | Kapitel 1

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Briefe der Apostel | ⏵Der erste Brief des Petrus | Kapitel 1
Die Briefe der Apostel

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe der Apostel

Der 1. Brief des Petrus

Kapitel 1

 

1Petr 1

 

Der Text in fünf Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 1

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel I.

 

 

1,1-2

 

I. EINLEITUNG

 

1

1,1-2

→Grüße und Wünsche des Absenders für die Empfänger

 

 

1,3-25

 

II. DIE HOFFNUNG DER CHRISTEN

 

2

1,3-12

→Lebendige Hoffnung

3

1,13-25

→Geheiligtes Leben

 

 

 

 

 

 
[377b | 378a]

 

 

 

CCCLXXVIII.

 

 

Die erſte Epiſtel
S. Peters.

I.

 

Holzschnitt, Titelbild zum ersten Brief des Petrus

 

 

I.
EINLEITUNG

 

 

1,1-2

 

 

Grüße und Wünſche des Abſenders für die Empfänger

 

PEtrus ein Apoſtel Jheẛu

Chriſti.

Den erweleten Frembdlingen

hin vnd her / in Ponto / Galatia / Capadotia / Aſia / vnd Bythinia / 2nach der verſehung Gottes des Va­ters / durch die heiligung des Geiſtes / zum gehorſam vnd zur beſprengung des bluts Jheſu Chriſti.

 

 

GOtt gebe euch viel Gnade vnd Friede.

 

 

II.
DIE HOFFNUNG DER CHRISTEN

 

 

1,3-25

 

 

Lebendige Hoffnung

 

GElobet ſey Gott vnd der Vater vnſers HErrn Jheſu Chriſti / der vns nach ſeiner groſſen Barmhertzigkeit widergeborn hat / zu einer lebendigen Hoffnung / durch die aufferſtehung Jheſu Chriſti / von den Todten / 4zu eim vnuergenglichem vnd vnbeflecktem vnd vnuerwelcklichem Erbe / das behalten wird im Himel / 5euch / die jr aus Gottes macht / durch den Glauben bewaret werdet zur Seligkeit / welche zubereit iſt / das ſie offenbar werde zu der letzten zeit / 6In welcher jr euch frewen werdet / die jr jtzt eine kleine zeit (wo es ſein ſol) trawrig ſeid in mancherley anfechtungen / 7Auff das ewer Glaube rechtſchaffen vnd viel köſtlicher erfunden werde / denn das vergengliche Gold (das durchs fewer beweret wird) Zu lobe / preis vnd ehren / wenn nu offenbaret wird Jheſus Chriſtus / 8Welchen jr nicht geſehen / vnd doch lieb habt / vnd nu an jn gleubet / wiewol jr jn nicht ſehet / So werdet jr euch frewen mit vnausſprechlicher vnd herrlicher freuden / 9Vnd das ende ewers Glaubens dauon bringen / nemlich der ſeelen Seligkeit.

 

(Vnuergenglich)

Da kein furcht noch ſor­ge iſt / das ſie ein en­de ne­me. Vn­be­fleckt / die mit kei­ner traw­rig­keit oder vn­luſt ver­mi­ſchet iſt. Vn­uer­welck­lich / Der man ni­mer mü­de noch vber­drüſ­ſig wird / Son­dern ewig rein vnd friſch bleibt / welt­liche Freu­de iſt das Wi­der­ſpiel.

10NACH welcher Seligkeit haben vnd geforſchet die Pro-

pheten / die von der zukünfftigen Gnade auff euch geweiſſaget haben / 11Vnd haben geforſchet / auff welche vnd welcherley zeit deutet der geiſt Chriſti / der in jnen

 

 
[378a | 378b]

 

 

Die erſte Epiſtel     C. I.

 

 

war / vnd zuuor bezeuget hat die Leiden / die in Chriſto ſind / vnd die Herrligkeit darnach / 12welchen es offenbaret iſt / Denn ſie habens nicht jnen ſelbs / ſondern vns dar gethan / Welchs euch nu verkündiget iſt / durch die / ſo euch das Euangelium verkündiget haben / durch den heiligen Geiſt vom Himel geſand / welchs auch die Engel gelüſtet zu ſchawen.

 

 

Geheiligtes Leben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leu. 19.

DArumb ſo begürtet die Lenden ewers gemütes / ſeid nüchtern vnd ſetzet ewer Hoffnung gantz auff die Gnade / die euch angeboten wird / durch die offenbarung Jheſu Chriſti / 14als gehorſame Kinder / Vnd ſtellet euch nicht / gleich wie vor hin / da jr in vnwiſſenheit nach den Lüſten lebetet / 15Sondern nach dem / der euch beruffen hat vnd Heilig iſt / ſeid auch jr heilig / in allem ewrem wandel / 16Denn es ſtehet geſchrieben / Ir ſolt heilig ſein / Denn ich bin heilig.

 

17VND ſintemal jr den zum Vater anruffet / der on anſehen der Perſon richtet / nach eines jglichen werck / So füret ewren wandel / ſo lange jr hie wallet / mit furchten. 18Vnd wiſſet / das jr nicht mit vergenglichem ſilber oder gold / erlöſet ſeid / von ewrem eiteln wandel / nach veterlicher weiſe / 19Sondern mit dem thewren blut Chriſti / als eines vnſchüldigen vnd vnbefleckten Lammes / 20Der zwar zuuor verſehen iſt / ehe der Welt grund gelegt ward / Aber offenbaret zu den letzten zeiten / vmb ewer willen / 21die jr durch jn gleubet an Gott / Der jn aufferwecket hat von den Todten / vnd jm die Herrligkeit gegeben / Auff das jr glauben vnd hoffnung zu Gott haben möchtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Jeſa. 40.

22VND machet keuſch ewre Seelen im gehorſam der warheit / durch den Geiſt / zu vngeferbter Bruderliebe / vnd habt euch vnternander brünſtig lieb / aus reinem hertzen / 23als die da widerumb geborn ſind / Nicht aus vergenglichem / ſondern aus vnuergenglichem Samen / nemlich / aus dem lebendigen wort Gottes / das da ewiglich bleibet. 24Denn alles Fleiſch iſt wie Gras / vnd alle Herrligkeit der Menſchen / wie des graſes blumen / Das gras iſt verdorret / vnd die blume abgefallen. 25Aber des HERRN wort bleibet in ewigkeit / Das iſt aber das Wort / welchs vnter euch verkündiget iſt.

 

 

 

Hinweis zur Abbildung in 1Petr 1: : Klicken Sie auf das Bild oben, um eine größere Ansicht zu erhalten.

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Lev.
Leu.
Leui.
Das dritte Buch Moſe.
Leviticus.

Biblia Vulgata: Leviticus

Das dritte Buch Mose (Levitikus)

Levitikus

3. Buch Mose

3. Mose

Lev

3Mos

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata: Isaias

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Dan.
Dani.
Der Prophet Daniel.

Biblia Vulgata: Danihel

Der Prophet Daniel

Das Buch Daniel

Dan

Dan

Dan

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Petr
1