Der zweite Brief des Petrus | Kapitel 1

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Briefe der Apostel | ⏵Der zweite Brief des Petrus | Kapitel 1
Die Briefe der Apostel

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe der Apostel

Der 2. Brief des Petrus

Kapitel 1

 

2Petr 1

 

Der Text in drei Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 1

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel I.

 

 

1,1-2

 

I. EINLEITUNG

 

1

1,1-2

→Grüße des Absenders an die Empfänger

 

 

1,3 - 2,22

 

II. WARNUNG VOR FALSCHEN LEHRERN

 

2

1,3-11

→Mahnung zum christlichen Leben

3

1,12-18

→Das apostolische Zeugnis

4

1,19-21

→Das prophetische Wort

 

 

 

 

 

 
[380b]

 

Die Ander Epiſtel
S. Peters.

I.

 

 

I. EINLEITUNG

 

 

1,1-2

 

 

Grüße des Abſenders an die Empfänger

 

SImon Petrus: ein knecht

vnd Apoſtel Jheſu Chriſti.

DEnen / die mit vns eben denſelbigen tewren Glauben vberkomen haben / In der gerechtigkeit / die vnſer Gott gibt / vnd der Heiland Jheſus Chriſt.

 

 

2GOtt gebe euch viel Gnade vnd Friede / Durch das erkentnis Gottes vnd Jheſu Chriſti vnſers HErrn.

 

 

II. WARNUNG VOR FALSCHEN LEHRERN

 

 

1,3 - 2,22

 

 

Mahnung zum chriſtlichen Leben

 

NAch dem allerley ſeiner göttlichen Krafft (was zum Leben vnd Göttlichem wandel dienet) vns geſchenckt iſt / durch die Erkentnis des / der vns beruffen hat / durch ſeine Herrligkeit vnd Tugent / 4durch welche vns die tewre vnd aller gröſſeſten Verheiſſung geſchenckt ſind / nemlich / Das jr durch dasſelbige teilhafftig werdet der göttlichen Natur / So jr fliehet die vergengliche Luſt der welt.

 

 
[380b | 381a]

 

 

S. Peters.     C. I.

CCCLXXXI.

 

 

5SO wendet allen ewren vleis daran / vnd reichet dar in ewrem glauben Tugent / vnd in der tugent Beſcheidenheit / 6vnd in der beſcheidenheit Meſſigkeit / vnd in der meſſigkeit Gedult / vnd in der gedult Gottſeligkeit / 7vnd in der gottſeligkeit brüderliche Liebe / vnd in der brüderlichen liebe gemeine Liebe / 8Denn wo ſolches reichlich bey euch iſt / wirds euch nicht faul noch vnfruchtbar ſein laſſen / in der erkentnis vnſers HErrn Jheſu Chriſti. 9Welcher aber ſolchs nicht hat / der iſt Blind vnd tappet mit der hand / vnd vergiſſet der Reinigung ſeiner vorigen ſünde.

 

10DArumb / lieben Brüder / thut deſte mehr vleis / ewern Beruff vnd Erwelung feſt zu machen. Denn wo jr ſolchs thut / werdet jr nicht ſtraucheln / 11vnd alſo wird euch reichlich dargereicht werden / der Eingang zu dem ewigen Reich vnſers HErrn vnd Heilandes Jheſu Chriſti.

 

 

Das apoſtoliſche Zeugnis

 

DArumb wil ichs nicht laſſen / euch alle zeit ſolches zu erinnern / Wiewol jrs wiſſet vnd geſtercket ſeid / in der gegenwertigen warheit. 13Denn ich achte es billich ſein / ſo lange ich in dieſer Hütten bin / euch zu erwecken vnd erinnern / 14Denn ich weis / das ich meine Hütten bald ablegen mus / Wie mir denn auch vnſer HErr Jheſus Chriſtus eröffnet hat. 15Ich wil aber vleis thun das jr allenthalben habt nach meinem abſchied / ſolches in gedechtnis zu halten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Matt. 17.

Mar. 9.

Luc. 9.

16DEnn wir haben nicht den klugen Fabeln gefolget / da wir euch kund gethan haben die Krafft vnd zukunfft vnſers HErrn Iheſu Chriſti. Sondern wir haben ſeine Herrligkeit ſelber geſehen / 17da er empfieng von Gott dem Vater ehre vnd preis / durch eine ſtimme / die zu jm geſchach von der groſſen Herrligkeit / der maſſen / Dis iſt mein lieber Son / an dem ich wolgefallen habe. 18Vnd dieſe ſtimme haben wir gehöret vom Himel bracht / da wir mit jm waren / auff dem heiligen Berge.

 

 

Das prophetiſche Wort

 

19WIr haben ein feſtes Prophetiſch wort / Vnd jr thut wol / das jr drauff achtet / als auff ein Liecht / das da ſcheinet in einem tunckeln ort / Bis der Tag anbreche / vnd der Morgenſtern auffgehe in ewren hertzen. 20Vnd das ſolt jr fur das erſte wiſſen / Das keine Weiſſagung in der Schrifft geſchicht aus eigener auslegung. 21Denn es iſt noch nie keine Weiſſagung aus menſchlichem willen erfur bracht / Sondern die heiligen menſchen Gottes haben geredt / getrieben von dem heiligen Geiſt.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
2Petr
1