Das Hohelied Salomos | Kapitel 4

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Bücher der Dichtung | ⏵Das Hohelied Salomos | Kapitel 4
Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

Das Hohelied Salomos

Kapitel 4

 

Hld 4

 

Der Text in acht Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 4

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel IIII.

 

 

3,6 - 5,1

 

IV. VIERTES LIED

 

1

4,1-15

→Der Bräutigam

2

4,16a

→Die Braut

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

 

 

Das Hohelied
Salomo.

[348b]

 

IIII.

 

 

Der Bräutigam:

 

SIhe meine Freundin / du biſt ſchön /

Sihe / ſchön biſtu. Deine Augen ſind wie taubenaugen / zwiſſchen deinen Zöpffen. Dein Har iſt wie die Ziegen herd / die beſchoren ſind auff dem berge Gilead. 2Deine Zeene ſind wie die herde mit beſchnitten wolle / die aus der ſchwemme komen / die allzumal Zwilling tragen / vnd iſt keine vnter jnen vnfruchtbar. 3Deine Lippen ſind wie eine roſinfarbe ſchnur / vnd deine Rede lieblich. Deine Wangen ſind wie der ritz am Granatapffel / zwiſſchen deinen zöpffen. 4Dein Hals iſt wie der thurm Dauid / mit bruſtwehr gebawet / daran tauſent Schilde hangen / vnd allerley waffen der Starcken. 5Deine zwo Brüſte ſind wie zwey junge Rehe zwillinge / die vnter den roſen weiden / 6bis der tag küle werde / vnd der ſchatten weiche. Ich wil zum Myrrhenberge gehen vnd zum Weyrauch hügel.

 

 

 

 

(Zöpffen)

Er meinet die Har­locken / wel­che nach na­tür­li­cher al­ter wei­ſe / vn­ge­floch­ten vnd zu­rück ge­ſchla­gen / den Weibs­bil­dern / faſt wol ſte­hen / wenn ſie mit vol­li­gem an­ge­ſicht vnd röt­lich­ten backen er aus ſe­hen / vnd die Har zu bei­den ſei­ten her­ab hen­gen vber die oh­ren vnd ach­ſeln.

 

7DV biſt aller ding ſchöne / meine Freundin / vnd iſt kein flecken an dir. 8Kom meine Braut vom Libanon / Kom vom Libanon / Gehe er ein / Trit her von der höhe Amana / von der höhe Senir vnd Hermon / von den wonungen der Lewen / von den bergen der Leoparden. 9Du haſt mir das hertz genomen / meine Schweſter liebe Braut / mit deiner augen einem / vnd mit deiner Halsketen eine.

 

10WIe ſchön ſind deine Brüſte meine Schweſter / liebe Braut / deine Brüſte ſind lieblicher denn Wein / vnd der geruch deiner Salben vbertrifft alle Würtze. 11Deine Lippen / meine Braut / ſind wie trieffender honigſeim / honig vnd milch iſt vnter deiner Zungen / vnd deiner Kleider geruch iſt / wie der geruch Libanon.

 

MEine Schweſter / liebe Braut / Du biſt ein verſchloſſen Garten / Ein verſchloſſen Quelle / ein verſiegelter Born. 13Dein Gewechs iſt wie ein Luſtgarte von Granatepffeln / mit edlen Früchten / Cipern mit Narden / 14Narden mit Saffran / Kalmus vnd Cynamen mit allerley bewmen des Weyrauchs / Myrrhen vnd Aloes mit allen beſten Würtzen / 15Wie ein Gartenbrun / wie ein Born lebendiger Waſſer / die von Libano flieſſen.

 

 

Die Braut:

 

16aSTehe auff Nordwind vnd kom Sudwind / vnd webe durch meinen Garten / das ſeine Würtze trieffen.

 

 

 

Der heutige Vers 4,16b bil­det in die­ser Aus­ga­be den An­fang des Ka­pi­tels V.!

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Hld
4