Das Gebet des Manasse

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Apokryphen des Alten Testaments | ⏵Das Gebet des Manasse
Die Apokryphen des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Apokryphen des Alten Testaments

Das Gebet des Manasse

 

Mana

 

Der Text in einem Kapitel

 
Auswahl: Stücke zu Esther und Daniel
 
 

 

 

 

 
[243a]

 

 

Das Gebet Manaſſe /
des Königes Juda /

Da er gefangen war zu Babel.

 

 

Zu 2Chr 33,12.13.18

Dieſes Stück iſt genommen aus der griechiſchen Überſetzung des Buches 2. Chronik.

 

 

HERR allmechtiger Gott

vnſer Veter / Abraham /Iſaac vnd

Jacob / vnd jres gerechten Samens / 2Der du Himel vnd Erden / vnd alles was drinnen iſt / gemacht haſt. 3Vnd haſt das Meer verſiegelt mit deinem Gebot vnd haſt die Tieffe verſchloſſen vnd verſiegelt / 4zu ehren deinem ſchrecklichen vnd herrlichen Namen / Das jederman mus fur dir erſchrecken / vnd ſich fürchten fur deiner groſſen macht / 5Denn vntreglich iſt dein Zorn / den du dreweſt den Sündern / 6Aber die Barmhertzigkeit / ſo du verheiſſeſt / iſt vmmeſſig vnd vnausforſchlich. 7Denn du biſt der HERR / der allerhöheſt vber den gantzen Erdboden / von groſſer gedult / vnd ſeer gnedig / vnd ſtraffeſt die Leute nicht gerne / Vnd haſt nach deiner Güte verheiſſen / Buſſe zur vergebung der ſünden.

 

8ABer weil du biſt ein Gott der gerechten / haſtu die Buſſe nicht geſetzt den gerechten Abraham / Iſaac vnd Jacob / welche nicht wider dich geſündiget haben / 9Ich aber habe geſündigt / vnd meiner Sünde iſt mehr denn des ſands am Meer / vnd bin gekrümmet in ſchweren eiſern Banden / vnd habe keine ruge / 10Darumb / das ich deinen zorn erweckt habe / vnd gros vbel fur dir gethan / damit / das ich ſolche Grewel vnd ſo viel Ergernis angerichtet habe.

 

11DArumb beuge ich nu die knie meines Hertzen / vnd bitte dich HERR vmb gnade. 12Ah HERR. Ich habe geſündiget / Ja ich habe geſündiget / vnd erkenne meine Miſſethat / 13Ich bitte vnd flehe / vergib mir / o HERR vergib mirs / 14Las mich nicht in meinen Sünden verderben / vnd las die Straffe nicht ewiglich auff mir bleiben. 15Sondern wolteſt mir

vnwirdigem helffen / nach deiner groſſen
Barmhertzigkeit / So wil ich mein Le-
ben lang dich loben.
16Denn dich lobet
alles Himels Herr / vnd dich ſol man
preiſen jmer vnd ewiglich /
AMEN.

 

 

❦❧

 

Ende der Bücher des alten Teſtaments.

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

MARGINALTEXT (M)

→6. Sonntag nach Trinitatis

Gebet Manasses 1-6

M3

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Mana