Der erste Brief des Petrus | Kapitel 5

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Briefe der Apostel | ⏵Der erste Brief des Petrus | Kapitel 5
Die Briefe der Apostel

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe der Apostel

Der 1. Brief des Petrus

Kapitel 5

 

1Petr 5

 

Der Text in fünf Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 5

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel V.

 

 

5,1-12

 

V. ERMAHNUNG UND ERMUTIGUNG

 

1

5,1-7

→Mahnungen an die Ältesten und an die Gemeinde

2

5,8-11

→Ermahnung, auch im Leiden fest im Glauben zu stehen

 

 

5,12-14

 

VI. SCHLUSS DES BRIEFS

 

3

5,12-14

→Segenswunsch und Grüße

 

 

 

 

 

Die erſte Epiſtel
S. Peters.

 

 
[380a]

 

V.

 

 

V.
ERMAHNUNG UND ERMUTIGUNG

 

 

5,1-11

 

 

Mahnungen an die Älteſten und an die Gemeinde

 

DIe Elteſten / ſo vnter euch ſind / ermane

ich / der Mitelteſte vnd Zeuge der leiden die in Chriſto ſind / vnd teilhafftig der Herrligkeit / die offenbaret werden ſol / 2Weidet die herde Chriſti / ſo euch befolhen iſt / vnd ſehet wol zu / Nicht gezwungen / ſondern williglich / Nicht vmb ſchendliches Gewins willen / ſondern von hertzen grund / 3Nicht als die vbers Volck herrſchen / ſondern werdet Furbilde der Herde. 4So werdet jr (wenn erſcheinen wird der Ertzhirte) die vnuerwelckliche Krone der ehren empfahen.

 

(Vbers volck)

Cleros heiſ­ſet ein Los oder auch ein Teil / ſo ei­nem jg­li­chen durchs Los zu­ge­tei­let wird. Al­ſo heiſſt hie Pe­trus das Pfarr­volck oder Kirch­ſpiel ein Los / das iſt ein Teil / das ſei­nem Pfar­herr be­foh­len iſt.

 

5DEsſelbigen gleichen / jr Jungen ſeid vnterthan den Elteſten. Alle ſampt ſeid vnternander vntherthan / vnd haltet a feſt an der Demut / Denn Gott widerſtehet den Hoffertigen / Aber den Demütigen gibt er gnade. 6So demütiget euch nu vnter die gewaltige hand Gottes / das er euch erhöhe zu ſeiner zeit. 7Alle ewer ſorge werffet auff jn / Denn er ſorget fur euch.

 

a

(Feſt)

Das die de­mut ge­gen ein­an­der ver­knüpf­fet vnd in ein­an­der ge­floch­ten ſey / das ſie der Teu­fel mit kei­ner liſt noch krafft tren­nen mü­ge.

 

 

Ermahnung, auch im Leiden feſt im Glauben zu ſtehen

 

SEid nüchtern vnd wachet / Denn ewer widerſacher der Teuffel gehet vmb her / wie ein brüllender Lewe / vnd ſuchet / welchen er verſchlinde. 9Dem widerſtehet feſte im glauben / Vnd wiſſet / das eben dieſelbigen Leiden vber ewer Brüder in der Welt gehen.

 

10DEr Gott aber aller Gnade / der vns beruffen hat zu ſeiner ewigen Herrligkeit / in Chriſto Jheſu / Derſelbige wird euch / die jr eine kleine zeit leidet / volbereiten / ſtercken / krefftigen / gründen. 11Demſelbigen ſey Ehre vnd Macht von ewigkeit zu ewigkeit / AMEN.

 

 

VI.
SCHLUSS DES BRIEFS

 

 

5,12-14

 

 

Segenswunſch und Grüße

 

DVRch ewern trewen bruder Siluanum (als ich achte) hab ich euch ein wenig geſchrieben / zu ermanen vnd zu bezeugen / Das das die rechte gnade Gottes iſt / darinnen jr ſtehet. 13Es grüſſen

euch die ſampt euch auſſerwelet ſind zu Babylonia / vnd mein ſon Marcus. 14Grüſſet euch vnter-
nander mit dem Kus der liebe. Friede ſey
mit allen / die in Chriſto Jheſu
ſind / A M E N. →*1)

 

 

❦❧

 

*1) Das Wort AMEN ist in gewichtigen neutestamentlichen Quellen nicht belegt. Der Brief endet in den Lutherbibeln nach 1912 wie in anderen Bibelausgaben gemäß der Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung mit dem Friedensgruß in Vers 14 ohne den Zusatz »Amen«.

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Petr
5