Die erste Briefe des Petrus | Vorrede

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Briefe der Apostel | ⏵Der erste Brief des Petrus | Luthers Vorrede
Die Briefe der Apostel

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe der Apostel

Der 1. Brief des Petrus

Martin Luthers Vorrede

 

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung in Luthers Vorrede zum ersten Brief des Petrus

 

Abschnitt

Überschrift | Link zum Text

1

→Summarium des erſten Brief des Petrus

2

→Summarium des Kapitels I

3

→Summarium des Kapitels II

4

→Summarium des Kapitels III

5

→Summarium des Kapitels IIII

6

→Summarium des Kapitels V

 

 

 

D. Mart. Luth.

 

 

 

[377b]

 

Vorrede áuff die Erſte Epiſtel S. Peters.

 

 

Summarium des erſten Brief des Petrus

 

DIeſe Epiſtel hat S.

Peter zu den bekereten Heiden

geschrieben / vnd ermanet sie im Glauben bestendig zu sein / vnd zu zunemen / durch allerley leiden vnd gute werck.

 

 

Summarium des Kapitels I

 

JM. j. Cap. Stercket er jren Glauben / durch Göttliche verheissung vnd krafft der zukünfftigen Seligkeit. Vnd zeiget an / wie dieselbige nicht von vns verdienet / sondern zuuor durch die Propheten verkündiget sey. Darumb sollen sie nu im newen wesen heilig leben / vnd des alten vergessen / Als die newgeborn sind / durch das lebendige ewige wort Gottes.

 

 

Summarium des Kapitels II

 

JM. ij. Leret er das Heubt vnd den Eckstein Christum erkennen / vnd das sie / als rechtschaffene Priester / sich selbs Gott opffern / wie Christus sich geopffert hat. Vnd hebet an allerley Stende zu vnterrichten / Am ersten / leret er in der gemein hin / der weltlichen Herrschafft vnterthan sein. Darnach sonderlich / die Knechte jren eigen Herrn vnterworffen sein / vnd vnrecht von jnen leiden / vmb Christus willen / Der fur vns auch vnrecht / erlidden hat.

 

 

Summarium des Kapitels III

 

JM. iij. Leret er die Weiber gehorsam sein / auch den vngleubigen mennern / vnd sich heiliglich zieren. Jtem die Menner / das sie jre Weiber dulden vnd vertragen. Vnd darnach in gemein / vnternander demütig / gedültig / vnd freundlich sein / Wie Christus für vnser sünde gewesen ist.

 

 

Summarium des Kapitels IIII

 

JM iiij. Leret er das Fleisch zwingen / mit nüchterkeit / wachen / messigkeit / beten / vnd mit Christus leiden trösten vnd stercken. Vnd vnterweiset das geistliche Regiment / wie man allein Gottes wort vnd werck treiben sol / vnd ein jglicher dem andern mit seiner Gaben dienstbar sein. Vnd nicht wundern / sondern frölich sein / Ob wir leiden müssen vmb Christus Namen willen.

 

 

Summarium des Kapitels V

 

JM v. Ermanet er die Bischoue vnd Priester / wie sie leben vnd das Volck weiden sollen. Vnd warnet vns fur dem Teufel / das er on vnterlas vns nachgehe allenthalben.

 

 

❦❧

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Petr
Vorrede