Der Brief des Paulus: An die Kolosser | Kapitel 1

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Paulusbriefe | ⏵An die Kolosser | Kapitel 1
Die Briefe des Paulus

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe des Paulus

Der Brief des Paulus:
An die Kolosser

Kapitel 1

 

Kol 1

 

Der Text in vier Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 1

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel I

 

 

1,1-2

 

I. EINLEITUNG

 

1

1,1-2

→Gruß des Absenders an die Empfänger

 

 

1,3 - 2,7

 

II. DIE HERRSCHAFT CHRISTI ÜBER DIE WELT

 

2

1,3-14

→Dank und Fürbitte für die Gemeinde

3

1,15-20

→Der Christushymnus: Die Herrlichkeit Christi

4

1,21-23

→Die Verheissung aus dem Evangelium für die Gemeinde

5

1,24-29

→Das Amt des Apostels

 

 

 

 

 

 

 

[366a]

 

Die Epiſtel S. Pauli:
An die Colóſſer.

I.

 

 

I.
EINLEITUNG

 

 

1,1-2

 

 

Gruß des Abſenders an die Empfänger

 

PAulus ein Apoſtel

Jheſu Chriſti / durch den willen Gottes / vnd bruder Timotheus.

2DEn Heiligen zu Co­loſ­ſen / vnd den gleu­bi­gen brü­dern in Chriſto.

 

 

 

 

Timotheus,

 

GNade ſey mit euch vnd Friede von Gott vnſerm Vater / vnd dem HErrn Jheſu Chriſto.

 

 

II.
DIE HERRSCHAFT CHRISTI ÜBER DIE WELT

 

 

1,3 - 2,7

 

 

Dank und Fürbitte für die Gemeinde

 

WIr dancken Gott vnd dem Vater vnſers HErrn Jheſu Chriſti / vnd beten alle zeit fur euch / 4nach dem wir gehöret haben / von ewrem Glauben an Chriſtum Jheſum / vnd von der Liebe zu allen Heiligen / 5vmb der Hoffnung willen / die euch beygelegt iſt im Himel / Von welcher jr zuuor gehöret habt durch das Wort der warheit / im Euangelio / 6Das zu euch komen iſt / wie auch in alle Welt / vnd iſt fruchtbar / wie auch in euch / von dem tage an / da jrs gehöret habt / vnd erkand die gnade Gottes in der warheit. 7Wie jr denn gelernet habt von Epaphra vnſerm lieben Mitdiener / welcher iſt ein trewer diener Chriſti / fur euch / 8der vns auch eröffnet hat ewre Liebe im geiſt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Epaphras.

 

9DErhalben auch wir / von dem tage an / da wirs gehöret haben / hören wir nicht auff / fur euch zu beten / vnd bitten / Das jr erfüllet werdet mit erkentnis ſeines willens / in allerley geiſtlicher weisheit vnd verſtand / 10Das jr wandelt wirdiglich dem HErrn / zu allem gefallen / Vnd fruchtbar ſeid in allen guten wercken / 11Vnd wachſet in der erkentnis Gottes / vnd geſtercket werdet mit aller Krafft nach ſeiner herrlicher macht / in aller gedult vnd langmütigkeit / mit freuden / 12Vnd danckſaget dem Vater / der vns tüchtig gemacht hat zu dem erbteil der Heiligen im Liecht / 13Welcher vns errettet hat von der Oberkeit der finſternis / vnd hat vns verſetzt in das Reich ſeines lieben Sones / 14An welchem wir haben die Erlöſung / durch ſein Blut / nemlich / die vergebung der ſunde.

 

 

Der Chriſtushymnus: Die Herrlichkeit Chriſti

 

15WElcher iſt das Ebenbilde des vnſichtbaren Gottes / der Erſtgeborner vor allen Creaturen / 16Denn durch In iſt alles geſchaffen / das im Himel vnd auff Erden iſt / das ſichtbare vnd vnſichtbare / beide die Thronen vnd Herrſchafften / vnd Fürſtenthümen / vnd Oberkeiten / Es iſt alles durch jn vnd zu jm geſchaffen / 17vnd Er iſt vor allen / vnd es beſtehet alles in jm. 18Vnd er iſt das heubt des Leibes / nemlich / der Gemeine / welcher iſt der Anfang vnd der Erſtgeborner von den Todten / Auff das er in allen dingen den Furgang habe / 19Denn es iſt das wolgefallen geweſen / das in Im alle Fülle wonen ſolte / 20Vnd alles durch jn verſönet würde zu jm ſelbs / es ſey auff Erden oder im Himel / Damit das er Friede machet durch das Blut an ſeinem Creutz / durch ſich ſelbs.

 

 

Die Verheiſſung aus dem Evangelium für die Gemeinde

 

VND euch die jr weiland Frembde vnd Feinde waret / durch die vernunfft in böſen wercken / 22Nu aber hat er euch verſönet mit dem Leibe ſeines Fleiſches / durch den Tod / Auff das er euch darſtellet heilig vnd vnſtrefflich vnd on taddel fur jm ſelbs / 23So jr anders bleibet im glauben / gegründet vnd feſte vnd vnbeweglich von der hoffnung des Euangelij / welches jr gehöret habt / Welchs gepredigt iſt vnter alle Creatur / die vnter dem Himel iſt / welches ich Paulus diener worden bin.

 

 

Das Amt des Apoſtels

 

24NV frewe ich mich in meinem Leiden / das ich fur euch leide / vnd erſtatte

 

 
[366a | 366b]

 

 

Die Epiſtel    C. II.

 

 

an meinem Fleiſch / was noch mangelt an trübſaln in Chriſto / fur ſeinen Leib / welcher iſt die Gemeine / 25welcher ich ein Diener worden bin / nach dem göttlichen Predigampt / das mir gegeben iſt vnter euch / Das ich das wort Gottes reichlich predigen ſol / 26nemlich / das Geheimnis / das verborgen geweſen iſt von der Welt her / vnd von den zeiten her / Nu aber offenbart iſt ſeinen Heiligen / 27welchen Gott gewolt hat kund thun / welcher da ſey der herrliche Reichthum dieſes Geheimnis vnter den Heiden (welches iſt Chriſtus in euch) der da iſt die Hoffnung der herrligkeit / 28den wir verkündigen / Vnd vermanen alle Menſchen / vnd leren alle menſchen mit aller weisheit / Auff das wir darſtellen einen jglichen Menſchen volkomen in Chriſto Jheſu / 29Daran ich auch erbeite vnd ringe / nach der wirckung des / der in mir krefftiglich wircket.

 

 

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Kol
1