Der erste Brief des Paulus an Timotheus

Kapitel I.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Neue Testament

Die Paulusbriefe

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Der 1. Brief des Paulus:
An Timotheus

 

C. I.

 

1Tim 1,1-20

 

Der Text in sechs Kapiteln

 

Gliederung Kapitel I.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel I.

A

→TITELBILD:

 

Der Apostel Paulus

 

 

1,1-2

 

I. EINLEITUNG

 

1

1,1-2

→Gruß des Absenders an den Empfänger

 

 

1,3-20

 

II. WARNUNG VOR FALSCHEN LEHREN

 

2

1,3-11

→Gegen falsche Gesetzeslehrer

3

1,12-17

→Lobpreis der göttlichen Barmherzigkeit

4

1,18-20

→Aufforderung zur Bewahrung des Glaubens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[371b]

 

Die Erſte Epiſtel
S. Páuli:
An Timotheum.

 

I.

 

 

Holzschnitt, Titelbild zum ersten Brief an Timotheus

 

 

I.

EINLEITUNG

 

1,1-2

 

 

Gruß des Absenders an den Empfänger

 

PAulus ein Apoſtel Jheſu

Chriſti / Nach dem be­felh Got­tes vn­ſers Hei­lan­des / vnd des HErrn Jhe­ſu Chri­ſ­ti / der vn­ſer Hoff­nung iſt.

2TImotheo mei­nem recht­ſchaf­fen Son im Glau­ben.

GNade / Barm­her­tzig­keit / Friede von Gott vnſerm Vater / vnd vnſerm HErrn Jheſu Chri­ſ­to.

 

 

II.

WARNUNG VOR FALSCHEN LEHREN

 

1,3-20

 

 

Gegen falsche Gesetzeslehrer

 

WIe ich dich ermanet habe / das du zu Epheſo blie­beſt / da ich in Ma­ce­do­ni­an zoch / vnd ge­bö­teſt et­li­chen / Das ſie nicht an­ders le­re­ten / 4auch

 

 

 

 

[371b | 372a]

 

 

An Timotheum.     C․ I.

CCCLXXII.

 

 

nicht acht hetten auff die Fabeln vnd der geſchlecht Re­gi­ſter / die kein ende haben / vnd bringen fragen auff / mehr denn beſſerung zu Gott im glauben. 5Denn die Heubt­ſum­ma des gebotes iſt / Liebe von reinem hertzen / vnd von gutem gewiſſen / vnd von vngeferbtem glauben. 6Welcher haben etliche gefeilet / vnd ſind vmbgewand zu vnnützem Geſchwetz / 7Wollen der ſchrifft Meiſter ſein / vnd verſtehen nicht was ſie ſagen / oder was ſie ſetzen.

 

→Rom. 7.

8WIR wiſſen aber / das das Ge­ſetz gut iſt / ſo ſein jemand recht brauchet / 9vnd weis ſolches / Das dem Gerechten kein geſetz gegeben iſt / Son­dern den Vn­ge­rech­ten vnd Vn­ge­hor­ſa­men / den Gott­lo­ſen vnd Sün­dern / den Vn­hei­li­gen vnd Vn­geiſt­li­chen / den Va­ter­mör­dern vnd Mut­ter­mör­dern / den Tod­ſchle­gern / 10den Hu­rern / den Kna­ben­ſchen­dern / den Men­ſchen­die­ben / den Lü­ge­nern / den Mein­ei­di­gen / vnd ſo etwas mehr der heil­ſa­men Lere wider iſt / 11nach dem herrlichen Euangelio des ſeligen Gottes / welches mir vertrawet iſt.

 

 

Lobpreis der göttlichen Barmherzigkeit

 

VND ich dancke vnſerm HErrn Chri­ſ­to Jheſu / der mich ſtarck gemacht vnd trew geachtet hat / vnd geſetzt in das Ampt / 13Der ich zuuor war ein Leſterer vnd ein Verfolger vnd ein Schmeher / Aber mir iſt Barm­her­tzig­keit widerfaren / Denn ich habs vnwiſſend gethan / im vnglauben. 14Es iſt aber deſte reicher ge­we­ſen die Gnade vnſers HErrn / ſampt dem Glauben vnd der Liebe / die in Chri­ſ­to Jheſu iſt.

 

 

 

→Mat. 9.

→Mar. 2.

15DEnn das iſt je gewislich war / vnd ein thewer werdes wort / Das Chri­ſ­tus Jheſus komen iſt in die welt / die Sün­der ſelig zu machen / vnter welchen ich der Furnemeſt bin. 16Aber darumb iſt mir Barm­her­tzig­keit widerfaren / Auff das an mir furnem­lich Jheſus Chri­ſ­tus erzeigete alle gedult / Zum Exempel denen / die an jn gleuben ſolten / zum ewigen Leben. 17Aber Gott dem ewigem Könige / dem vnuergenglichen vnd vnſichtbarn vnd allein weiſen / ſey Ehre vnd Preis in ewigkeit / Amen.

 

 

Aufforderung zur Bewahrung des Glaubens

 

 

 

 

 

Hyme-

neus.

Alexan.

DIs Gebot befelh ich dir / mein Son Timothee / nach den vorigen Wei­ſſa­gungen vber dir / Das du in den­ſel­bi­gen eine gute Ritterſchafft vbeſt / 19vnd habeſt den glauben vnd gut Gewiſſen / welche etliche von ſich geſtoſſen / vnd am glauben Schiffbruch erlitten haben / 20Vnter welchem iſt Hymeneus vnd Alexander / welche ich habe dem Sa­tana gegeben / das ſie gezüchtiget werden nicht mehr zu leſtern.

(Dis Gebot)

Das iſt / von Chri­ſ­to zu pre­di­gen / wie er hie ſagt / Das er in die welt ko­men ſey etc.

(Wei­ſſa­gung)

Das iſt / Die lere / die du zu­uor em­pfan­gen haſt / wel­che in den Pro­phe­ten ge­ſchrie­ben ſte­het.

 

 

 

 

 

Holzschnitte der Bibel

Die Holzschnitte der Bibel

Der Holzschnitt in 1Tim I.

»Der Apostel Paulus«

Klicken Sie auf das Bild oben, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Die Bildsprechung finden Sie in diesem Artikel:

Titelbild zum ersten Brief an Timotheus

→Das Titelbild zum 1. Brief an Timotheus

Der Druckstock wurde in der Ausgabe von 1545 viermal verwendet: in den Briefen an die Römer, an die Korinther, an die Galater und an Timotheus. Der Artikel betrachtet den Holzschnitt und stellt die darin enthaltene Symbolik vor.

 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

1.Tim.
1.Thimoth.
Die erſte Epiſtel S. Pauli: An Timotheum.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Timotheum I

Der erste Brief des Paulus an Timotheus

1. Timotheusbrief

1. Tim

1 Tim

1Tim

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Rom.
Ro.
Epiſtel S. Paul an die Römer.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Romanos

Der Brief des Paulus an die Römer

Römerbrief

Röm

Röm

Rom

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

LESUNG AUS DEN BBRIEFEN DER APOSTEL UND PREDIGTTEXT

→3. Sonntag nach Trinitatis

→1Tim 1,12-17

EP
II

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vor­re­de zum Neu­en Tes­ta­ment ist in neu­en Bi­bel­aus­ga­ben nicht mehr ent­hal­ten. Le­sen Sie, was Luther sei­nen Le­sern 1545 mit auf den Weg ge­ge­ben hat­te.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 27.11.2020  

 
Biblia
1545
1Tim
I.