Der Brief des Paulus: An die Epheser | Kapitel 4

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Paulusbriefe | ⏵An die Epheser | Kapitel 4
Die Briefe des Paulus

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe des Paulus

Der Brief des Paulus:
An die Epheser

Kapitel 4

 

Eph 4

 

Der Text in sechs Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 4

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel IV

 

 

4,1 - 6,20

 

III. DIE LEHRE VOM NEUEN LEBENSWANDEL

 

1

4,1-6

→Die Einigkeit aller im Geist

2

4,7-14

→Die persönlichen Fähigkeiten sind Gnadengaben und münden in unterschiedliche Aufgaben

3

4,15-16

→Die Liebe vereint alle in ihren verschiedenen Rollen zu einem funktionierenden Leib

4

4,17-32

→Der alte und der neue Mensch

 

 

 

 

 

Die Epiſtel S. Páuli:
An die Epheſer.

 

 
[361b]

 

IIII.

 

 

III.
DIE LEHRE VOM NEUEN LEBENSWANDEL

 

 

4,1 - 6,20

 

 

Die Einigkeit aller im Geiſt

 

SO ermane nu euch ich Gefangener in

dem HErrn / Das jr wandelt / wie ſichs gebürt ewrem Beruff / darinnen jr beruffen ſeid / 2mit aller demut vnd ſanfftmut / mit gedult / Vnd vertraget einer dem andern in der Liebe / 3Vnd ſeid vleiſſig zu halten die einigkeit im Geiſt / durch das band des friedes. 4Ein Leib vnd ein Geiſt / Wie jr auch beruffen ſeid / auff einerley Hoffnung ewers beruffs. 5Ein HErr /

 

 
[361b | 362a]

 

 

An die Epheſer     C. IIII.

CCCLXII.

 

 

ein Glaube / ein Tauffe / 6ein Gott vnd Vater (vnſer) aller / der da iſt vber euch alle / vnd durch euch allen / vnd in euch allen.

 

 

Die perſönlichen Fähigkeiten ſind Gnadengaben und münden in unterſchiedliche Aufgaben

 

 

 

→Pſal. 68.

EInem jglichen aber vnter vns iſt gegeben die Gnade / nach dem maſs der gabe Chriſti. 8Darumb ſpricht er / Er iſt auffgefaren in die Höhe / Vnd hat das Gefengnis gefangen gefüret / Vnd hat den Menſchen Gaben gegeben. 9Das er aber auffgefaren iſt / was iſts? 10Denn da er zuuor iſt hinunter gefaren in die vnterſten Orter der erden. Der hinunter gefaren iſt / das iſt derſelbige / der auffgefaren iſt vber alle Himel / Auff das er a alles erfüllet.

*

(Das gefengnis)

Das iſt / die Sün­de / Tod vnd Ge­wiſ­ſen / das ſie vns nicht fa­hen noch hal­ten mög­en.

a

(Alles erfüllen)

Das er al­les in al­len ding­en wir­cke vnd on jn ni­chts ge­than / ge­redt noch ge­dacht wer­de.

 

11VND er hat etliche zu Apoſtel geſetzt / etliche aber zu Propheten / etliche zu Euangeliſten / etliche zu Hirten vnd Lerer / 12das die Heiligen b zugerichtet werden zum werck des Ampts / da durch der leib Chriſti erbawet werde / 13Bis das wir alle hinan komen / zu einerley glauben vnd erkenntnis des Sons Gottes / vnd ein volkomen Man werden / der da ſey in der maſſe des volkomenen alters Chriſti / 14Auff das wir nicht mehr Kinder ſeien / vnd vns wegen vnd wigen laſſen / von allerley wind der Lere / durch ſchalckheit c der Menſchen vnd teuſcherey / da mit ſie vns erſchleichen zu verfüren.

b

(Zugericht)

Das iſt / wol­ge­rüſt / vnd allent­hal­ben ver­ſor­get vnd zu­be­reit / das nichts fei­le zum Ampt der Chri­ſten­heit etc.

c

(Schalckheit)

Das iſt / Wie die Spitzbuben mit dem würffel vmb gehen / Alſo gehen die mit der Schrifft vmb / die Menſchenlere fur geben.

 

 

Die Liebe vereint alle in ihren verſchiedenen Rollen zu einem funktionierenden Leib

 

15LAſſet vns aber rechtſchaffen ſein in der Liebe / vnd wachſen in allen ſtücken / an den / der das Heubt iſt / Chriſtus / 16aus welchem der gantze Leib zuſamen gefüget / vnd ein Glied am andern hanget / durch alle Gelencke / da durch eins dem andern Handreichung thut / nach dem werck eines jglichen Gliedes / in ſeiner maſſe / vnd machet / das der Leib wechſet zu ſein ſelbs beſſerung / vnd das alles in der Liebe.

 

 

Der alte und der neue Menſch

 

SO ſage ich nu / vnd zeuge in dem HErrn / das jr nicht mehr wandelt wie die andern Heiden wandeln / in der eitelkeit jres ſinnes / 18welcher verſtand verfinſtert iſt / vnd ſind entfrembdet von dem Leben / das aus Gott iſt / durch die vnwiſſenheit / ſo in jnen iſt / durch die Blindheit jres hertzen / 19welche Ruchlos ſind / vnd ergeben ſich der Vnzucht / vnd treiben allerley Vnreinigkeit ſampt dem Geitz. 20Ir aber habt Chriſtum nicht alſo gelernet / 21ſo jr anders von jm gehöret habt / vnd in jm geleret ſeid / wie in Jheſu ein rechtſchaffen weſen iſt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Pſal. 4.

SO leget nu von euch ab / nach dem vorigen wandel / den alten Menſchen / der durch Lüſte im jrthum ſich verderbet. 23Ernewert euch aber im geiſt ewers gemüts / 24vnd ziehet den newen Menſchen an / der nach Gott geſchaffen iſt / in rechtſchaffener Gerechtigkeit vnd Heiligkeit. 25Darumb leget die Lügen ab / vnd redet die Warheit ein jglicher mit ſeinem Neheſten / ſintemal wir vnternander Glieder ſind. 26Zürnet / vnd ſündiget nicht / Laſſet die Sonne nicht vber ewrem Zorn vntergehen. 27Gebet auch nicht raum dem Leſterer. 28Wer geſtolen hat / der ſtele nicht mehr / Sondern erbeite / vnd ſchaffe mit den henden etwas gutes / Auff das er habe zu geben dem Dürfftigen.

 

29LAſſet kein faul Geſchwetz aus ewrem munde gehen / ſondern was nützlich zur beſſerung iſt / da es not thut / das es holdſelig ſey zu hören. 30Vnd betrübet nicht den heiligen geiſt Gottes / damit jr verſiegelt ſeid / auff den tag der erlöſung. 31Alle bitterkeit vnd grim / vnd zorn / vnd geſchrey / vnd leſterung ſey ferne von euch / ſampt aller boſheit. 32Seid aber vnternander freundlich / hertzlich / vnd vergebet einer dem andern / Gleich wie Gott euch vergeben hat / in Chriſto.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata: Psalmi

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

PREDIGTTEXT

→Pfingstmontag 2017

Eph 4,11-15(16)

IV

PREDIGTTEXT

→17. Sonntag nach Trinitatis 2017

Eph 4,1-6

VI

LESUNG AUS DEN BRIEFEN DER APOSTEL UND PREDIGTTEXT

→19. Sonntag nach Trinitatis 2017

Eph 4,22-32

EP
II

LESUNG AUS DEN BRIEFEN DER APOSTEL

→Tag der Apostel Simon und Judas

28. Oktober 2017

Eph 4,7-13

EP

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Eph
4