Der Prophet Maleachi | Vorrede

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Maleachi | Luthers Vorrede
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Maleachi

Dr. Martin Luthers Vorrede

 

 

Zum Text in vier Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel
 

 

 

D. Mart. Luth.

 

 

 

[153b]

 

Vórrede áuff den Pró-

ten Maleachi.

 

→*1)

 

 

Maleachi war der letzte Prophet in Iſrael

 

DIeſen Máleácĥi halten

die Ebrei / er ſey der Eſra geweſen / Das laſſen wir ſo gut ſein / Denn wir nichts gewiſſes von jm haben können. On das / ſo viel aus ſeiner Weiſſagung zunemen / iſt er nicht lange vor Chriſtus geburt / vnd freilich der letzt Prophet geweſt / Denn er ja ſpricht im ij. Capitel / Das Chriſtus der HERR bald komen ſolle.

 

 

Maleachi weiſſagt über Chriſtus und das Evangelium

 

VND iſt ein feiner Prophet / der ſchöne Sprüche hat / von Chriſto vnd dem Euangelio / welches er nennet / ein rein Opffer in aller Welt. Denn durchs Euangelium wird Gottes gnade gepreiſet / welchs iſt / das rechte / reine Danckopffer. Item →*2) / Er weiſſaget von der zukunfft Johannis des Teuffers / wie es Chriſtus ſelbs / Matth. xj. deutet / vnd Johannem ſeinen Engel vnd Eliam nennet / dauon Maleachi ſchreibet.

 

 

Rechte / reine Danckopffer.

 

 

Maleachi predigt gegen die Knauſerigkeit

 

VBer das / ſchilt er auch ſein Volck hart / darumb / das ſie den Prieſtern nicht gaben jren Zehenden vnd andere pflicht. Vnd wenn ſie ſchon gaben / ſo gaben ſie es mit allen vntrewen / Als / vngeſunde / vntüchtige Schafe / Vnd was ſie ſelbs nicht mochten / das muſte den armen Pfaffen vnd Predigern gut ſein. Wie es denn

 

 
[153b | 154a]

 

 

Vórrede.

CLIIII.

 

 

zugehen pflegt / das / wo recht Gottes Wort vnd trewe Prediger ſind / die müſſen hunger vnd not leiden / Falſche Lerer müſſen jmer die fülle haben. Wiewol die Prieſter mit ſolchen Opffern auch geſcholten werden / das ſie es annamen vnd opfferten / Das thet der liebe Geitz.

Trewe Prediger müſ­ſen hun­ger lei­den / fal­ſche ha­ben die fül­le.

 

ABer Gott zeiget hie an / das er des groſſen vngefallen habe / Vnd heiſſt ſolche vntrew vnd bosheit ein ſchmach / die jm ſelbs geſchehe. Darumb er auch jnen drewet / Er wolle ſie laſſen / vnd die Heiden annemen zum Volck.

 

 

Maleachi bekämpft Prieſter, die ihr Amt miſsbrauchen

 

DArnach ſchilt er die Prieſter ſonderlich / Das ſie Gottes wort felſcheten / vnd vntrewlich lereten / vnd da mit viel verfüreten. Vnd misbrauchten jres prieſterlichen Ampts / Das ſie nicht ſtraffeten die jenigen / ſo vntüchtig ding opfferten / Oder ſonſt nicht from waren / Sondern lobten vnd ſprachen ſie from / Da mit ſie nur Opffer vnd genies von jnen kriegten. Alſo hat der Geitz vnd Bauchſorge jmer ſchaden gethan dem Wort vnd Dienſt Gottes / vnd machet jmer Heuchler aus Predigern.

 

 

Maleachi wendet ſich gegen Unterdrückung und Verachtung in der Ehe

 

AVch ſchilt er ſie / Das ſie jre Weiber betrübten vnd verachten / damit jr Opffer vnd Gottesdienſt auch verunreinigten. Denn im geſetz Moſe war es verboten / Gott zu opffern betrübte Opffer / vnd die betrübt waren / thurſten nicht opffern / noch von Opffern eſſen / Des waren die nu vrſache / welche jre Weiber betrübt vnd weinend

machten. Vnd wolten ſich Abrahams Exempel behelffen / der ſeine Hagar muſte austreiben
vnd betrüben / Aber er thets nicht aus
mutwillen / Gleich wie er ſie auch
nicht aus furwitz zur Ehe
genomen hatte.

 

 

❦❧

 

*1) Druckfehler in Überrschrift. Korrektur:

Vorrede auff den Pro-

pheten Maleachi.

 

*1) Lat.: item; dt.: »ebenso«

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Mal
Vorrede