Der Prophet Maleachi | Kapitel 1

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Maleachi | Kapitel 1
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Maleachi

Kapitel 1

 

Mal 1

 

Der Text in vier Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 1

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel I

1

1,1-2

→Überschrift

 

 

1,2-5

 

I. ERSTE BOTSCHAFT:
DIE LIEBE GOTTES ZU ISRAEL

 

2

1,2-5

→Gottes Liebe zu Israel

 

 

1,6 - 2,9

 

II. ZWEITE BOTSCHAFT:
GOTTES GERICHT ÜBER DIE ISRAELITISCHE PRIESTERSCHAFT

 

3

1,6-14

→Gegen minderwertige Opfer

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

 

 

 

[154a]

 

Der Próphet Máleacĥi.

I.

 

Holzschnitt, Titelbild zum Buch des Propheten Maleachi

 

 
[276a | 276b]

 

 

Der Prophet Maleácĥi.     C. I.

 

 

 

Überſchrift

 

DIs iſt die Laſt: die

der HERR redet wider Iſra-

el / durch Maleachi.

 

 

I. ERSTE BOTSCHAFT:
DIE LIEBE GOTTES ZU ISRAEL

 

 

1,2-5

 

 

Gottes Liebe zu Iſrael

 

 

Gen. 25.

→Rom. 9.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obad. 1.

2Ich hab euch lieb / ſpricht der HERR / So ſprecht jr / Wo mit haſtu vns lieb? Iſt nicht Eſau Jacobs bruder / ſpricht der HERR? Noch hab ich Jacob lieb / 3Vnd haſſe Eſau / vnd hab ſein Gebirge öde gemacht / vnd ſein Erbe den Drachen zur wüſten. 4Vnd ob Edom ſprechen würde / Wir ſind verderbt / Aber wir wollen das wüſte wider erbawen / So ſpricht der HERR Zebaoth alſo / Werden ſie bawen / So wil ich abbrechen / Vnd ſol heiſſen die verdampte Grentze / vnd ein Volck / vber das der HERR zürnet ewiglich / 5Das ſollen ewer Augen ſehen / vnd werdet ſagen / Der HERR iſt herrlich in den grentzen Iſrael.

 

 

II. ZWEITE BOTSCHAFT:
GOTTES GERICHT ÜBER DIE ISRAELITISCHE PRIESTERSCHAFT

 

 

1,6 - 2,9

 

 

Gegen minderwertige Opfer

EIn Son ſol ſeinen Vater ehren / vnd ein Knecht ſeinen Herrn / Bin ich nu Vater / Wo iſt meine ehre? Bin ich Herr / Wo fürcht man mich / ſpricht der HERR Zebaoth / zu euch Prieſtern / die meinen Namen verachten. So ſprecht jr / Wo mit verachten wir deinen Namen? 7Da mit / das jr opffert auff meinem Altar vnrein Brot. So ſprecht jr / Wo mit opffern wir dir vnreines? Da mit / das jr ſagt / Des HERRN Tiſch iſt veracht. 8Vnd wenn jr ein Blinds opffert / So mus nicht böſe heiſſen / vnd wenn jr ein Lames oder Kranckes opffert / ſo mus auch nicht böſe heiſſen / Bring es deinem Fürſten / Was gilts / ob du jm gefallen werdeſt / Oder ob er deine Perſon anſehen werde? ſpricht der HERR Zebaoth.

 

9SO bittet nu Gott / das er vns gnedig ſey / Denn ſolchs iſt geſchehen von euch / Meinet jr / Er werde ewr Perſon anſehen / ſpricht der HERR Zebaoth? 10Wer iſt auch vnter euch / der eine Thür zuſchlieſſe? Ir zündet auch meinem Altar kein fewr an vmb ſonſt / Ich habe kein gefallen an euch / ſpricht der HERR Zebaoth / Vnd das Speisopffer von ewren henden iſt mir nicht angeneme.

 

Aber von Auffgang der Sonnen bis zum Niddergang /

ſol mein Name herrlich werden vnter den Heiden / vnd an allen Orten ſol meinem Namen gereuchert / vnd ein rein Speisopffer geopffert werden / Denn mein Name ſol herrlich werden vnter den Heiden / ſpricht der HERR Zebaoth.

 

12IR aber entheiliget jn / da mit / das jr ſagt / Des HERRN Tiſſch iſt vnheilig / vnd ſein Opffer iſt veracht / ſampt ſeiner Speiſe. 13Vnd jr ſprecht / Sihe / Es iſt nur müde / vnd ſchlahets in den Wind / ſpricht der HERR Zebaoth. Vnd jr opffert / das geraubt / lam vnd kranck iſt / vnd opffert denn Speisopffer her / Solt mir ſolchs gefallen von ewr hand / ſpricht der HERR? 14Verflucht ſey der Vorteliſcher / der in ſeiner Herd ein Menlin hat / vnd wenn er ein Gelübd thut / opffert er dem HERRN ein vntüchtiges / Denn Ich bin ein groſſer König / ſpricht der HERR Zebaoth / Vnd mein Name iſt ſchrecklich vnter den Heiden.

 

 

 

 

Hinweis zur Abbildung in Mal 1:: Klicken Sie auf das Bild oben, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Die Bildsprechung finden Sie in diesem Artikel:

Titelbild zu Maleachi

→Das Titelbild zu Maleachi

Das Titelbild des Buchs Maleachi zeigt den Zusammenhang dieses Buches mit dem Neuen Testament auf. Zu sehen sind Maleachi, Johannes der Täufer und Jesus Christus, aber auch Luther und Melanchthon.

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata: Exodus

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Obad.
Abdie.
Der Prophet ObadIa.

Biblia Vulgata: Adbias

Der Prophet Obadja

Das Buch Obadja

 

Obd

Obd

Obd

Rom.
Ro.
Epiſtel S. Paul an die Römer.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Romanos

Der Brief des Paulus an die Römer

Römerbrief

Röm

Röm

Rom

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Mal
1