Der Prophet Maleachi | Kapitel 3

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Maleachi | Kapitel 3
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Maleachi

Kapitel 3

 

Mal 3

 

Der Text in vier Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 3

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel III

 

 

3,1-6

 

IV. VIERTE BOTSCHAFT:
DER BOTE GOTTES UND DAS KOMMENDE GERICHT

 

1

3,1-4

→Die Ankündigung des Boten

2

3,5-6

→Die schnelle Umsetzung am Tag des Gerichts

 

 

3,7-18

 

V. FÜNFTE BOTSCHAFT:
ANLASS UND NOTWENDIGKEIT DER UMKEHR

 

3

3,7-12

→Gegen jeden Versuch, Gott zu täuschen, und gegen die Unterschlagung des Zehnten

4

3,13-15

→Gegen alle, die Gottes Bund nicht ernst nehmen

5

3,16-18

→Der Lohn der Gottesfürchtigen

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

 

Der Próphet Máleacĥi.

 

 
[155a]

 

III.

 

 

IV. VIERTE BOTSCHAFT:
DER BOTE GOTTES UND DAS KOMMENDE GERICHT

 

 

3,1-6

 

 

Die Ankündigung des Boten

SIhe / Ich wil meinen Engel ſenden / derfur mir her den weg bereiten ſol. Vnd bald wird komen zu ſeinem Tempel der Herr / den jr ſucht / vnd der Engel des Bunds / des jr begeret. Sihe / Er kompt / ſpricht der HERR Zebaoth / 2Wer wird aber den tag ſeiner zukunfft erleiden mügen? Vnd wer wird beſtehen / wenn er wird erſcheinen? Denn er iſt wie das Fewr eines Goldſchmids / vnd wie die Seiffe der Weſſcher. 3Er wird ſitzen vnd ſchmeltzen / vnd das Silber reinigen / Er wird die kinder Leui reinigen vnd leutern / wie Gold vnd Silber / Denn werden ſie dem HERRN Speisopffer bringen in Gerechtigkeit / 4vnd wird dem HERRN wolgefallen das Speisopffer Juda vnd Jeruſalem / wie vorhin vnd vor langen jaren.

 

 

Die ſchnelle Umſetzung am Tag des Gerichts

 

VND ich wil zu euch komen vnd euch ſtraffen / vnd wil ein ſchneller Zeuge ſein / wider die Zeuberer / Ehebrecher vnd Meineidigen / vnd wider die / ſo gewalt vnd vnrecht thun / den Taglönern / Widwen vnd Waiſen / vnd den

 

 
[155a | 155b]

 

 

Der Prophet    C. III.

 

 

Frembdlingen drücken / vnd mich nicht fürchten / ſpricht der HERR Zebaoth. 6Denn ich bin der HERR / der nicht a leuget / Vnd es ſol mit euch kindern Jacob nicht gar aus ſein.

a

Ders nicht en­dert. Ders da bey blei­ben leſſt.

 

 

V. FÜNFTE BOTSCHAFT:
ANLASS UND NOTWENDIGKEIT DER UMKEHR

 

 

3,7-18

 

 

Gegen jeden Verſuch, Gott zu täuſchen, und gegen die Unterſchlagung des Zehnten

 

IR ſeid von ewr Veter zeit an jmerdar abgewichen von meinen Geboten / vnd habt ſie nicht gehalten. So bekeret euch nu zu mir / So wil ich mich zu euch auch keren / ſpricht der HERR Zebaoth. So ſprecht jr / Worin ſollen wir vns bekeren. 8Iſts recht / das ein Menſch Gott teuſſcht / Wie jr mich teuſſchet? So ſprecht jr / Wo mit teuſſchen wir dich? Am Zehenden vnd Hebopffer. 9Darumb ſeid jr auch verflucht / das euch alles vnter den Henden zurinnet / Denn jr teuſſchet mich alle ſampt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Teuſſcht)

Ir gebt den Leui­ten vnd Prie­ſtern das er­ge­ſte / vnd auch wol gar nichts.

 

10BRinget aber die Zehenden gantz in mein Kornhaus / auff das in meinem Hauſe ſpeiſe ſey / Vnd prüfet mich hierin / ſpricht der HERR Zebaoth / ob ich euch nicht des Himels fenſter auffthun werde / vnd Segen herab ſchütten die fülle. 11Vnd ich wil fur euch den Freſſer ſchelten / das er euch die Frucht auff dem Felde nicht verderben ſol / vnd der Weinſtock im acker euch nicht vnfruchtbar ſey / ſpricht der HERR Zebaoth. 12Das euch alle Heiden ſollen ſelig preiſen / Denn jr ſollet ein werdes Land ſein / ſpricht der HERR Zebaoth.

 

 

 

 

 

 

 

(Freſſer)

Alles was dem Korn ſcha­den thut.

 

 

Gegen alle, die Gottes Bund nicht ernſt nehmen

 

IR redet hart wider mich / ſpricht der HERR. So ſprecht jr / Was reden wir wider dich? 14Damit / das jr ſagt / Es iſt vmb ſonſt / das man Gott dienet / Vnd was nützet es / das wir ſein Gebot halten / vnd hart Leben fur dem HERRN Zebaoth füren? 15Darumb preiſen wir die Verechter / Denn die Gottloſen nemen zu / Sie verſuchen Gott / vnd gehet jnen alles wol hin aus.

 

 

Der Lohn der Gottesfürchtigen

 

Aber die Gottfürchtigen tröſten ſich vnternander alſo /

Der HERR merckts vnd hörets / vnd iſt fur jm ein Denckzedel / geſchrieben fur die / ſo den HERRN fürchten / vnd an ſeinen Namen gedencken. 17Sie ſollen (ſpricht der HERR Zebaoth) des tages / den ich machen wil / mein Eigenthum ſein / Vnd ich wil jr ſchonen / wie ein Man ſeines Sons ſchonet / der jm dienet. 18Vnd jr ſolt dagegen widerumb ſehen / was fur ein vnterſcheid ſey / zwiſchen dem Gerechten / Vnd Gottloſen / vnd zwiſchen dem / der Gott dienet / Vnd dem / der jm nicht dienet.

(Er vergiſſets nicht.

 

 

 

Die heu­ti­gen Ver­se 3,19-244 ge­hö­ren in die­ser Aus­ga­be zu Ka­pi­tel 4!

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Mal
3