Der Prophet Daniel| Kapitel 1

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Daniel | Kapitel 1
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Daniel

Kapitel 1

 

Dan 1

 

Der Text in zwölf Kapiteln

 
Auswahl der Abschnitte in der Vorrede, der Bilder und der Kapitel im Text

 

Gliederung Kapitel 1

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel I

 

 

1 - 6

 

I. DANIEL UND SEINE FREUNDE

 

 

 

1,1-21

 

I.1 DANIEL UND SEINE GEFÄHRTEN AM BABYLONISCHEN HOF

 

1

1,1-2

→Nebukadnezar, der König von Babylon, erobert und plündert Jerusalem

2

1,3-7

→Am babylonischen Hof werden die jüdischen Kinder Daniel, Hanania, Misael und Asarja für eine Ausbildung zu Hofbeamten ausgewählt

3

1,8-17

→Daniel hält an den jüdischen Speisegeboten fest und erfährt den Beistand Gottes

4

1,18-21

→Am Ende der Ausbildung: Daniel und seine Gefährten werden Diener am babylonischen Hof

 

 

 

 

Abbildung 1

→Nebukadnezars Traum von der Statue

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

 

 
[113b | 114a]

 

 

Der Prophet Daniel.

CXIIII.

 

 

I.

 

 

Abbildung 1: Nebukadnezars Traum von der Statue

 

Holzschnitt, Titelbild zum Buch des Propheten Daniel

 

 

I.
DANIEL UND SEINE FREUNDE

 

 

1 - 6

 

 

I.1
DANIEL UND SEINE GEFÄHRTEN AM BABYLONISCHEN HOF

 

 

1,1-21

 

 

Nebukadnezar, der König von Babylon, erobert und plündert Jeruſalem

 

4. Reg. 24.

2. Par. 36.

IM dritten jar des Reicĥs

Joiakim des königs Juda / kam

NebucadNezar der könig zu Babel fur Jeruſalem / vnd belagert ſie. 2Vnd der HERR vbergab jm Joiakim den könig Juda / vnd etliche Gefeſſe aus dem hauſe Gottes / Die lies er füren ins land Sinear / in ſeines Gottes haus / Vnd thet die gefeſſe / in ſeines Gottes Schatzkaſten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Sinear)

Iſt das land Ba­bel. Gen. 10.

 

 

Am babyloniſchen Hof werden die jüdiſchen Kinder Daniel, Hanania, Miſael und Aſarja für eine Ausbildung zu Hofbeamten ausgewählt

Aſpe-

nas.

VND der König ſprach zu Aſpenas ſeinem öberſten Kemerer / Er ſolte aus den kindern Iſrael / von königlichem Stam vnd Herrnkindern welen / 4Knaben die nicht gebrechlich weren / Sondern ſchöne / vernünfftige / weiſe / kluge / vnd verſtendige / Die da geſchickt weren zu dienen in des Königs hofe / vnd zu lernen Chaldeiſche ſchrifft vnd ſprache. 5Solchen verſchaffte der König was man jnen teglich geben ſolt von ſeiner Speiſe / vnd von dem Wein / den er ſelbs tranck / Das ſie alſo drey jar aufferzogen / darnach fur dem Könige dienen ſolten. 6Vnter welchen waren Daniel / Hanania / Miſael / vnd Aſaria / von den kindern Juda. 7Vnd der öberſte Kemerer gab jnen namen / vnd nennet Daniel / Beltſazer / vnd Hanania / Sadrach / vnd Miſael / Miſach / vnd Aſaria / AbedNego.

 

 

Daniel hält an den jüdiſchen Speiſegeboten feſt und erfährt den Beiſtand Gottes

 

ABer Daniel ſetzt jm fur in ſeinem hertzen / das er ſich mit des Königs ſpeiſe / vnd mit dem Wein / den er ſelbs tranck / nicht verunreinigen wolt / Vnd bat den öberſten Kemerer / das er ſich nicht müſte verunreinigen. 9Vnd Gott gab Daniel / das jm der öberſte Kemerer günſtig vnd gnedig ward. 10Der ſelb ſprach zu jm / Ich fürchte mich fur meinem Herrn dem Könige / der euch ewr Speiſe vnd Tranck verſchafft hat / Wo er würde ſehen das ewr Angeſicht jemerlicher weren / denn der andern Knaben ewrs alters / So brechtet jr mich bey dem Könige vmb mein Leben.

 

 
[114a | 114b]

 

 

Der Prophet    C. I.

 

 

11DA ſprach Daniel zu Melzar / welchem der öberſte Kemerer / Daniel / Hanania / Miſael / Aſaria / befolhen hatte / 12Verſuchs doch mit deinen Knechten zehen tage / vnd las vns geben Zugemüſſe zu eſſen / vnd Waſſer zu trincken / 13vnd las denn fur dir vnſer geſtalt / vnd der Knaben / ſo von des Königs ſpeiſe eſſen / beſehen / Vnd darnach du ſehen wirſt / darnach ſchaffe mit deinen Knechten. 14Vnd er gehorcht jnen darin / vnd verſuchts mit jnen zehen tage. 15Vnd nach den zehen tagen / waren ſie ſchöner / vnd bas bey leibe / denn alle Knaben / ſo von des Königes ſpeiſe aſſen. 16Da thet Melzar jre verordent ſpeiſe vnd tranck weg / vnd gab jnen Zugemüſe. 17Aber der Gott dieſer viere / gab jnen kunſt vnd verſtand in allerley Schrifft vnd Weisheit / Daniel aber gab er verſtand / in allen Geſichten vnd Treumen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Schrifft)

Das iſt / Sie ler­ne­ten al­le kün­ſten ſo bey den Chal­deern wa­ren ge­ſchrie­ben.

 

 

Am Ende der Ausbildung: Daniel und ſeine Gefährten werden Diener am babyloniſchen Hof

 

VND da die zeit vmb ware / die der König beſtimpt hatte / das ſie ſolten hinein gebracht werden / bracht ſie der öberſte Kemerer hinein fur NebucadNezar. 19Vnd der König redet mit jnen / vnd ward vnter allen niemand erfunden / der Daniel / Hanania / Miſael / vnd Aſaria gleich were / Vnd ſie wurden des Königs diener. 20Vnd der König fand ſie in allen Sachen die er ſie fraget / zehen mal klüger / vnd verſtendiger / denn alle Sternſeher / vnd Weiſen in ſeinem gantzen Reich. 21Vnd Daniel lebet bis ins erſte jar des Königes Cores.

 

 

 

 

 

Hinweis zur Abbildung in Daniel 1: Klicken Sie auf das Bild oben, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Die Bildsprechung finden Sie in diesem Artikel:

Bild zu Daniel, Kapitel 1

→Das Bild in Daniel, Kap. 1

Das Bild im Kapitel 1 des Buchs Daniel zeigt Nebukadnezar auf seinem Bett, umringt von Weisen, die ihm seinen Traum deuten sollen. Es ist der Traum von der großen Statue. Dieser Traum wird allerdings erst in Kapitel 2 vorgestellt.

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

4. Reg.
4. Re.
2. Buch von den Königen.
Regum iiij.

Biblia Vulgata: Malachim seu Regum, IV Regum

Das zweite Buch der Könige

Das 2. Buch der Könige

2. Kön

2 Kön

2Kon

2.Par.
2. Buch der Chronica.
Paralipomenon ij.

Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, II Paralipomenon

Das zweite Buch der Chronik

Das 2. Buch der Chronik

2. Chr

2 Chr

2Chr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Dan
1