Der Prophet Jeremia | Kapitel 1

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Jeremia | Kapitel 1
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Jeremia

Kapitel 1

 

Jer 1

 

Der Text in 52 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Hinweis: Aus dem Buch des Propheten Jeremia sind derzeit nur 14 von 52 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 1

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel I

 

 

1 - 25

 

ERSTER TEIL: WEISSAGUNGEN ÜBER GOTTES AUSERWÄHLTES VOLK

 

1

1,1-3

→Einleitung

 

 

1,4 - 2,3

 

I. DIE BERUFUNG DES PROPHETEN

 

2

1,4-19

→Jeremias Berufung

3

2,1-3

→Gottes Auftrag für Jeremia, in Jerusalem zu predigen

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

Der Próphet Jeremiá.

 

 
[35b]

 

I.

 

Holzschnitt, Titelbild zum Buch des Propheten Jeremia, Kapitel 1

 

 

ERSTER TEIL:
WEISSAGUNGEN ÜBER GOTTES AUSERWÄHLTES VOLK

 

 

1 - 25

 

 

Einleitung

 

DIs ẛind die Geſcĥicĥte

Jeremia / des ſons Hilkia / aus

den Prieſtern zu Anathoth / im lande BenJamin. 2Zu welchem geſchach das wort des HERRN / Zur zeit Joſia / des ſons Amon / des königes Juda / im dreizehenden jar ſeines Kö­nig­reichs. 3Vnd hernach zur zeit des königes Juda Joiakim / des ſons Joſia / Bis ans ende des eilfften jars Zedekia / des ſons Joſia des königes Juda / bis auffs Gefengnis Jeruſalem / im fünfften monden.

 

 

I. DIE BERUFUNG DES PROPHETEN

 

 

1,4 - 2,3

 

 

Jeremias Berufung

 

VND des HERRN wort geſchach zu mir / vnd ſprach / 5Ich kandte dich ehe denn ich dich in Mutterleibe bereitet / vnd ſonderte dich aus / ehe denn du von der Mutter geborn wurdeſt / vnd ſtellet dich zum Propheten vnter die Völcker.

 

6ICH aber ſprach / Ah HErr HERR / Ich taug nicht zu predigen / Denn ich bin zu jung. 7Der HERR ſprach aber zu mir / Sage nicht / ich bin zu jung / Sondern du ſolt gehen / wo hin ich dich ſende / vnd predigen / was ich dich heiſſe. 8Fürcht dich nicht fur jnen / Denn ich bin bey dir / vnd wil dich erretten / ſpricht der HERR. 9Vnd der HERR recket ſeine Hand aus / vnd rüret meinen Mund / vnd ſprach zu mir / Sihe / Ich lege meine wort in deinen mund. 10Sihe / Ich ſetze dich heute dieſes tages vber Völcker vnd Königreiche / Das du ausreiſſen / zubrechen / verſtören / vnd verderben ſolt / vnd bawen vnd pflantzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Verſtören)

Nicht durch krieg / Son­dern mit pre­di­gen vnd weiſ­ſa­gen.

 

VND es geſchach des HERRN wort zu mir / vnd ſprach / Jeremia / was ſiheſtu? Ich ſprach / ich ſehe einen wackern Stab. 12Vnd der HERR ſprach zu mir / Du haſt recht geſehen / Denn ich wil wacker ſein vber mein wort / das ichs thue. 13Vnd es geſchach des HERRN wort zum andern mal zu mir / vnd ſprach / Was ſiheſtu? Ich ſprach / ich ſehe ein heis

 

 
[35b | 36a]

 

 

Jeremiá.     C. I.

XXVII.

→*1)

 

 

ſiedend Töpffen von Mitternacht her. 14Vnd der HERR ſprach zu mir / Von Mitternacht wird das Vnglück ausbrechen vber alle die im Lande wonen. 15Denn ſihe / Ich wil ruffen alle Fürſten in den Königreichen gegen Mitternacht ſpricht der HERR / Das ſie komen ſollen / vnd jre Stüele ſetzen fur den Thoren zu Jeruſalem / vnd rings vmb die mauren her / vnd fur alle ſtedte Juda. 16Vnd ich wil das Recht laſſen vber ſie gehen / vmb aller jre bosheit willen / Das ſie mich verlaſſen / vnd reuchern andern Göttern / vnd beten an jrer hende werck.

17SO begürte nu deine Lenden / vnd mache dich auff / vnd predige jnen / alles was ich dich heiſſe. Fürchte dich nicht fur jnen / als ſolt ich dich abſchrecken / 18Denn ich wil dich heute zur feſten Stad / zur eiſern Seule / zur ehernen Mauren machen im gantzen Lande / wider die Könige Juda / wider jre Fürſten / wider jre Prieſter / wider das Volck im Lande / 19Das / wenn ſie gleich wider dich ſtreiten / dennoch nicht ſollen wider dich ſiegen / Denn ich bin bey dir / ſpricht der HERR / das ich dich errette.

 

 

 

(Abſchrecken)

Vnter Gottes na­men ſchreckt man die rech­ten Pre­di­ger. Ey du biſt ein Ket­zer / Du pre­di­geſt wi­der Gott vnd ſei­ne Kir­che / etc. Da darffs wol die­ſes Troſts / das man wiſ­ſe / Gott thue es nicht.→*2)

 

 

2

 

 

 

 

Beginn des Ka­pi­tels 2 nach heu­ti­ger Zähl­wei­se!

 

 

Gottes Auftrag für Jeremia, in Jeruſalem zu predigen

 

VND des HERRN wort geſchach zu mir / vnd ſprach / 2Gehe hin vnd predige öffentlich zu Jeruſalem / vnd ſprich / ſo ſpricht der HERR / Ich gedencke da du ein freundliche junge Dirne / vnd ein liebe Braut wareſt / da du mir folgeteſt in der wüſten / im Lande / da man nichts ſeet / 3Da Iſrael des HERRN eigen war / vnd ſeine erſte Frucht / wer ſie freſſen wolt / muſte ſchuld haben / vnd vnglück vber jn komen / ſpricht der HERR.

 

 

 

*1) Beim Satz der Seitenzahl hat sich der Schriftsetzer vertan.

Korrekt wäre: XXXVI.

 

*2) Eine sehr persönliche Anmerkung Luthers., aus der hervorgeht, dass er durchaus Parallelen in der Berufung Jeremias zu seinem eigenen Werdegang zum Prediger sah. Insbesondere der Abschnitt Jer 1,17-19 war wohl für ihn selbst zugleich Berufung und Trost. Hier fand er die Zuversicht, dass sein Vorgehen entgegen der Vorwürfe des Papstes und des Kaisers richtig war, dass er auf Beistand von Gott vertrauen durfte, und dass seine Gegner ihn daher nicht besiegen könnten.

Dafür sprechen auch Luthers Verweise zu Jer 1,17 auf Lk 12,35 und 1Petr 1,13, die in neueren Ausgaben nicht mehr genannt sind, aber sehr wohl die Berufungstheologie des Neuen Testaments in der Berufung Jeremias (und damit in der Tradition des Alten Testamenst) begründen.

 

Hinweis zur Abbildung in Jer 1: : Klicken Sie auf das Bild oben, um eine größere Ansicht zu erhalten.

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

1.Pe.
1.Pet.

 

Die j. Epiſtel S. Peters.

Biblia Vulgata: Epistula Petri I

Der erste Brief des Petrus

1. Petrusbrief

1. Petr

1 Petr

1Petr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

LESUNG AUS DEM ALTEN TESTAMENT / PREDIGTTEXT

→9. Sonntag nach Trinitatis

Jer 1,4-10

AT
IV

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Jer
1