Der Prophet Obadja

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Obadja
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Obadja

 

Obd 1

 

Der Text in einem Kapitel

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel I

 

 

1,1-3

 

I. EINLEITUNG

 

1

1,1-3

→Überschrift und Anlass des Buchs

 

 

1,4-21

 

II. DIE PROPHEZEIUNGEN

 

2

1,4-14

→Die Ankündigung des Strafgerichts über die Edomiter

3

1,15-16

→Die Ankündigung vom Tag des HERRN

4

1,17-21

→Die Ankündigung der Rettung Israels

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

 

 

Der Próphet ObadJá.

[135a | 135b]

 

I.

 

Holzschnitt, Titelbild zum Buch des Propheten Obadja

 

 

I.
EINLEITUNG

 

 

1,1-3

 

 

Überſchrift und Anlaſs des Buchs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jere. 49.

DIs iſt das Geſicĥt

ObadJa. So ſpricht der HErr

HERR von Edom / Wir haben vom HERRN gehöret / Das eine Botſchafft vnter die Heiden geſand ſey / Wolauff / vnd laſt vns wider ſie ſtreiten. 2Sihe / Ich hab dich geringe gemacht vnter den Heiden / vnd ſeer veracht. 3Der hohmut deines Hertzen hat dich betrogen / weil du in der Felſenklüfften woneſt / in deinen hohen Schlöſſern / vnd ſprichſt in deinem hertzen / Wer wil mich zu boden ſtoſſen?

 

 

II.
DIE PROPHEZEIUNGEN

 

 

1,4-21

 

 

Die Ankündigung des Strafgerichts über die Edomiter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a

Ebre. Po­nent ſub te em­pla­ſtrum.

→*1)

4WEnn du denn gleich in die Höhe füreſt / wie ein Adeler / vnd machteſt dein Neſt zwiſſchen den Sternen / Dennoch wil ich dich von dannen herunter ſtürtzen / ſpricht der HERR. 5Wenn Diebe oder Verſtörer zu nacht vber dich komen werden / wie ſoltu ſo zu nicht werden? Ja ſie ſollen gnug ſtelen / Vnd wenn die Weinleſer vber dich komen / ſo ſollen ſie dir kein Nachleſen / vberbleiben laſſen. 6Wie ſollen ſie denn Eſau ausforſchen / vnd ſeine Schetze ſuchen? 7Alle deine eigen Bundgenoſſen werden dich zum Lande hin aus ſtoſſen / Die Leute / auff die du deinen troſt ſetzeſt / werden dich betriegen / vnd vberweldigen / Die dein Brot eſſen / a werden dich verraten / ehe du es mercken wirſt.

 

 

 

 

(Diebe)

Die Chal­de­er ſind die­be ge­nant / weil ſie Edom vn­uer­ſe­hens rau­ben ſol­len. Wie­wol ſie fur Got­te rech­te Die­be ſind / weil ſie ja ſo bö­ſe Bu­ben ſind / als al­le an­der / Sum­ma / Ein Dieb mus des an­dern dieb ſein.

 

8WAs gilts / ſpricht der HERR / Ich wil zur ſelbigen zeit / die weiſen zu Edom / zu nichte machen / vnd die klugheit auff dem gebirge Eſau? 9Denn deine Starcken zu Theman ſollen zagen / auff das ſie alle auff dem gebirge Eſau / durch den mord ausgerottet werden. 10Vmb des Freuels willen / an deinem bruder Jacob begangen. 11Zu der zeit / da du wider jn ſtundeſt / da die Frembden ſein Heer gefangen wegfüreten / vnd Auslender zu ſeinen Thoren einzogen / vnd vber Jeruſalem das Los worffen / Da wareſtu gleich wie der ſelbigen einer / Darumb ſoltu zu allen ſchanden werden / vnd ewiglich ausgerottet ſein.

 

 
[135b | 136a]

 

 

ObadJá.     C. I.

CXXXVI.

 

 

DV ſolt nicht mehr ſo deine luſt ſehen / an deinem Bruder / zur zeit ſeines elendes / Vnd ſolt dich nicht frewen vber die kinder Juda / zur zeit jres jamers / Vnd ſolt mit deinem maul nicht ſo ſtoltz reden / zur zeit jrer angſt. 13Du ſolt nicht zum Thor meines Volcks einzihen / zur zeit jres jamers / Du ſolt nicht deine luſt ſehen an jrem Vngluck / zur zeit jres jamers / Du ſolt nicht wider ſein Heer ſchicken / zur zeit ſeines jamers. 14Du ſolt nicht ſtehen an den Wegſcheiden ſeine Entrunnene zu morden / Du ſolt ſeine Vbrige nicht verrhaten zur zeit der angſt.

 

 

Die Ankündigung vom Tag des HERRN

 

15DEnn der tag des HERRN iſt nahe / vber alle Heiden / Wie du gethan haſt / Sol dir wider geſchehen / Vnd wie du verdienet haſt / So ſol dirs wider auff deinen Kopff komen. 16Denn wie jr auff meinem heiligen Berge getruncken habt / So ſollen alle Heiden teglich trincken / Ja ſie ſollens ausſauffen vnd verſchlingen / das es ſey / als were nie nichts da geweſen.

 

 

Die Ankündigung der Rettung Iſraels

 

ABer auff dem berge Zion / ſollen noch etliche errettet

werden / die ſollen Heiligthum ſein / vnd das haus Jacob ſol ſeine Beſitzer beſitzen. 18Vnd das haus Jacob / ſol ein Fewr werden / vnd das haus Joſeph / eine Flamme / Aber das haus Eſau / ſtro / das werden ſie anzünden vnd verzehren / das dem hauſe Eſan →*2)nichts vberbleibe / Denn der HERR hats geredt.

 

19VND die gegen Mittage / werden das gebirge Eſau / vnd die in Gründen werden die Philiſter beſitzen / Ja ſie werden das feld Ephraim vnd das feld Samaria / beſitzen / vnd BenJamin das gebirge Gilead. 20Vnd die vertriebene dieſes Heers / der kinder Iſrael / ſo vnter den Chananitern bis gen Zarphath ſind vnd die vertriebene der ſtad Jeruſalem / die zu Sepharad ſind / werden die

Stedte gegen Mittage beſitzen. 21Vnd werden Heilande her auff komen auff den berg
Zion / das gebirge Eſau zu richten /
Alſo wird das Königreich des
HERRN ſein .·.

 

 

Ende des Propheten Obadja.

 

 

❦❧

 

*1) lat.: Ebre. Ponent sub te emplastrum.

dt.: »Im Hebräischen: Sie werden es [= dein Brot] unter das Pflaster legen [= in den Straßendreck, i.S. v.: Du wirst Dich am Boden von Abfällen ernähren].«

Martin Buber übersetzt diesen Vers mit: »als dein Brot setzen Fauliges sie dir an den Platz«, was in die Richtung geht: »Mit Abfällen speisen sie dich. «

Rita Maria Steurer übersetzt: »Dein Brot legen sie an eine Schlinge unter dich.« Dies tendiert zu: »Sie zwingen Dich zu Boden«.

Das Bild, das der Prophet hier zeichnet, ist schwierig. Es zeigt einen bettelarmen Landstreicher, der gebückt und gedemütigt am Boden zwischen den Füßen anderer nach Nahrungsresten suchen muss.

Luther überträgt es mit seiner Übersetzung in den Verrat der Vertrauten und ist damit wörtlich zwar weit vom hebräischen Text entfernt, inhaltlich aber genau im Zentrum der Aussage. Dies soll seine kleine Notiz in lateinischer Sprache den Gelehrten klar machen.

 

*2) Druckfehler Eſan; Korrektur: Eſau.

 

Hinweis zur Abbildung in Obd 1: : Klicken Sie auf das Bild oben, um eine größere Ansicht zu erhalten.

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jer.
Jere.
Der Prophet Jeremia.

Biblia Vulgata: Hieremias

Der Prophet Jeremia

Das Buch Jeremia

Jer

Jer

Jer

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Obd
1