Der erste Brief des Paulus an Timotheus | Kapitel 3

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Paulusbriefe | ⏵Erster Brief an Timotheus | Kapitel 3
Die Briefe des Paulus

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe des Paulus

Der 1. Brief des Paulus:
An Timotheus

Kapitel 3

 

1Tim 3

 

Der Text in sechs Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 3

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel III

 

 

2,1 - 6,5

 

III. DIE DIENSTE IN DER GEMEINDE

 

1

3,1-13

→Voraussetzungen für den Dienst der Bischöfe und Diakone

2

3,14

→Das Geheimnis des Glaubens

 

 

 

 

 

Die Erſte Epiſtel
S. Páuli:
An Timotheum.

 

 
[372b]

 

III.

 

 

Vorausſetzungen für den Dienſt der Biſchöfe und Diakone

 

 

Tim. 1. *1)

DAS iſt je gewislich war. So jemand ein

Biſchoffs ampt begert / der begert ein köſtlich werck. 2Es ſol aber ein Biſchoff vnſtrefflich ſein / Eines weibes Man / nüchtern / meſſig / ſittig / gaſtfrey / Lerhafftig / 3nicht ein Weinſeuffer / nicht bochen / nicht vnehrliche Hantierung treiben / Sondern gelinde / nicht Hadderhafftig / nicht geitzig / 4Der ſeinem eigen Hauſe wol furſtehe / Der gehorſame Kinder habe mit aller erbarkeit 5(So aber jemand ſeinem eigen Hauſe nicht weis furzuſtehen / wie wird er die gemeine Gottes verſorgen?) 6Nicht ein Newling / Auff das er ſich nicht auffblaſe / vnd dem Leſterer ins vrteil falle. 7Er mus aber auch ein gut zeugnis haben / von denen die drauſſen ſind / Auff das er nicht falle dem Leſterer in die ſchmach vnd ſtrick.

 

DEſſelbigen gleichen / die Diener ſollen erbar ſein / nicht Zweyzüngig / nicht Weinſeuffer / nicht vnehrliche Hantierung treiben / 9Die das geheimnis des glaubens in reinem Gewiſſen haben. 10Vnd dieſelbigen laſſe man zuuor verſuchen / darnach laſſe man ſie dienen / wenn ſie vnſtrefflich ſind.

 

DEsſelbigen gleichen jre Weiber ſollen erbar ſein / nicht Leſterinne / nüchtern / trew in allen dingen. 12Die Diener las einen jglichen ſein eines weibs Man / die jren Kindern wol furſtehen / vnd jren eigen Heuſern. 13Welche aber wol dienen / die erwerben jnen ſelbs eine gute ſtuffen / vnd eine groſſe freidigkeit im Glauben / in Chriſto Jheſu.

 

 

Das Geheimnis des Glaubens

 

 

 

 

 

 

 

 

a

Etliche ha­ben nicht Gott.

SOlches ſchreibe ich dir / vnd hoffe auffs ſchirſt zu dir zu komen. 15So ich aber verzöge / Das du wiſſeſt / wie du wandeln ſolt in dem hauſe Gottes / welchs iſt die gemeine des lebendigen Gottes / ein Pfeiler vnd Grundfeſte der warheit. 16Vnd kündlich gros iſt das gottſelige geheimnis / Gott iſt offenbaret im Fleiſch / gerechtfertiget im Geiſt / erſchienen den Engeln / geprediget den Heiden / gegleubet von der Welt / auffgenomen in die Herrligkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Im Geiſt)

Der heilige Geiſt prei­ſet Chri­ſtum im Eu­an­ge­lio vnd Glau­ben / Wel­chen ſonſt al­le Welt ver­dampt vnd leſ­tert.

 

 

 

*1) Druckfehler; Korrektur: Tit. 1.

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Tit.
Die Epiſtel S. Pauli: An Titum.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Titum

Der Brief des Paulus an Titus

Titusbrief

Tit

Tit

Tit

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Tim
3