Der erste Brief des Paulus an Timotheus | Vorrede

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Paulusbriefe | ⏵Erster Brief an Timotheus | Luthers Vorrede
Die Briefe des Paulus

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe des Paulus

Der 1. Brief des Paulus:
An Timotheus

Dr. Martin Luthers Vorrede

 

 

Zum Text in sechs Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung in Luthers Vorrede zum ersten Brief des Paulus an Timotheus

 

Abschnitt

Überschrift | Link zum Text

1

→Summarium des gesamten Briefs

2

→Summarium des Kapitels 1

3

→Summarium des Kapitels 2

4

→Summarium des Kapitels 3

5

→Summarium des Kapitels 4

6

→Summarium des Kapitels 5

7

→Summarium des Kapitels 6

 

 

 

D. Mart. Luth.

 

 

 

[371a]

 

Vórrede auff die erſte Epiſtel S. Páuli: An Timotheum.

 

 

Summarium des geſamten Briefs

 

DIeſe Epiſtel ſchreibet

S. Paulus zum Furbilde allen Biſchouen / was die leren / vnd wie ſie die Chriſtenheit in allerley Stenden regieren ſollen / Auff das nicht not ſey aus eigen Menſchen dünckel / die Chriſten zu regieren.

 

 

Summarium des Kapitels 1

 

IM j. Cap. Befilhet er / das ein Biſchoff halte vber dem rechten glauben vnd liebe / Vnd den falſchen Geſetzpredigern widerſtehe / die neben Chriſto vnd dem Euangelio / auch die werck des Geſetzes treiben wolten. Vnd faſſet in eine kurtze Summa die gantze Chriſtliche lere / Wo zu das Geſetze diene / vnd was das Euangelium ſey? Setzt ſich ſelbs zum tröſtlichen Exempel allen Sündern vnd betrübten Gewiſſen.

 

 

Summarium des Kapitels 2

 

IM ij. Befilhet er / zu beten fur alle Stende. Vnd gebeut / das die Weiber nicht predigen / auch nicht köſtlichen Geſchmuck tragen / Sondern den Mennern gehorſam ſollen ſein.

 

 

Summarium des Kapitels 3

 

IM iij. Beſchreibet er / was fur Perſon die Biſchoue oder Prieſter vnd jre Weiber ſein ſollen / Item die Kirchendiener vnd jre Weiber. Vnd lobets / ſo jemand begert ein Biſchoff ſolcher weiſe zu ſein.

 

 
[371a | 371b]

 

 

Vorrede.

 

 

 

Summarium des Kapitels 4

 

IM iiij. Verkündiget er den falſchen Biſchoff vnd geiſtlichen Stand der dem vorgeſagten entgegen iſt / da ſolche Perſon nicht ſein werden / ſondern die Ehe vnd Speiſe verbieten / vnd gantz das widerſpiel mit Menſchleren treiben ſolten / des Bildes / das er angezeigt hat.

 

 

Summarium des Kapitels 5

 

IM v. Befilhet er / wie die Widwen vnd Jungeweiber ſollen beſtellet werden / vnd welche Widwen man von der gemeine Stewre neeren ſolle. Auch wie man frume vnd treffliche Biſchoue oder Prieſter / in ehren halten / oder ſtraffen ſolle.

 

 

Summarium des Kapitels 6

 

IM vj. Ermanet er die Biſchoue / Das ſie dem lautern Euangelio anhangen / dasſelbige mit predigen vnd leben treiben / Der vnnützen furwitzigen Fragen ſich entſchlahen / die nur zu weltlichem rhum vnd Reichthum zu ſuchen / auffgeworffen werden.

 

 

❦❧

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Tim
Vorrede