Der Prophet Joel | Kapitel 3

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Joel | Kapitel 3
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Joel

Kapitel 3

 

Joel 3

 

Der Text in drei Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 3

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel III

 

 

3,1 - 4,17

 

II. AUSGIESSUNG DES GEISTES UND VÖLKERGERICHT

 

1

4,1-3

→Gottes Entschluss, Gericht zu halten

2

4,4-8

→Klagegründe gegen die Phönizier und Philister

3

4,9-17

→Aufruf der Völker

 

 

4,18-21

 

III. DAS HEIL ISRAELS

 

4

4,18-21

→Die paradiesische Zeit der Erneuerung Israels

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

Das Kapitel III ist das heutige Kapitel 4.

 

 

 

 

Der Próphet Jóel.

 

 
[130b]

 

III.

 

4

 

Be­ginn des heu­ti­gen Ka­pi­tels 4!
Das Kapitel 3 mit den Ver­sen 1-6 bil­den in die­ser Aus­ga­be das En­de des Ka­pi­tels 2!

 

 

Gottes Entschluſs, Gericht zu halten

 

DEnn ſihe / In den tagen / vnd zur ſel-

bigen zeit / wenn ich das gefengnis Juda vnd Jeruſalem wenden werde / 2Wil ich alle Heiden zuſamen bringen / vnd wil ſie ins tal Joſaphat hinab füren / vnd wil mit jnen daſelbs rechten / * von wegen meines Volcks / vnd meines erbteils Iſrael / Das ſie vnter die Heiden zerſtrewet / vnd ſich in mein Land geteilet / 3vnd das Los vmb mein Volck geworffen haben / Vnd haben die Knaben vmb ſpeiſe gegeben / vnd die Meidlin a vmb wein verkaufft vnd vertruncken.

 

*

(Von wegen)

Merck / das al­le ſtraf­fe vnd ge­rich­te Got­tes vber die Bö­ſen ge­ſchicht / vmb der Fro­men wil­len / Das jüng­ſte Ge­richt auch al­ſo.

 

a

(Umb Wein)

Das iſt / ver­echt­lich vnd höhn­lich ver­kaufft.

 

 

Klagegründe gegen die Phönizier und Philiſter

 

4VND jr von Zor vnd Zidon vnd alle grentze der Philiſter / was habt jr mit mir zuthun? Wolt jr mich trotzen? Wolan / Trotzet jr mich / ſo wil ichs euch eilend vnd bald wider vergelten auff ewren Kopff. 5Die jr mein ſilber vnd gold / vnd meine ſchöne Kleinote / genomen / vnd in ewre Kirchen gebracht habt. 6Dazu auch die kinder Juda vnd die kinder Jeruſalem verkaufft habt / den Griechen / Auff das jr ſie ja fern von jren Grentzen brechtet. 7Sihe / Ich wil ſie erwecken aus dem Ort / da hin jr ſie verkaufft habt / Vnd wils euch vergelten auff ewren Kopff. 8Vnd wil ewre Söne vnd Töchter widerumb verkeuffen / durch die kinder Juda / die ſollen ſie denen in Reicharabia / einem Volck in fernen Landen / verkeuffen / Denn der HERR hats geredt.

 

 

Aufruf der Völker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Apo. 14.

RVffet dis aus vnter den Heiden / Heiliget einen ſtreit / erwecket die Starcken / Laſſet her zu komen vnd hin auff ziehen alle Kriegsleute. 10Macht aus ewren pflugſcharen ſchwerter / vnd aus ewren ſicheln ſpieſſe. Der ſchwache ſpreche / Ich bin ſtarck. 11Rottet euch / vnd komet her alle Heiden / vmb vnd vmb / vnd verſamlet euch / Da ſelbs wird der HERR deine Starcken darnider legen. 12Die Heiden werden ſich auffmachen / vnd er auff komen zum tal Joſaphat / Denn daſelbs wil ich ſitzen zu richten alle Heiden / vmb vnd vmb. 13Schlahet die Sicheln an / denn die Ernd iſt reiff / Kompt herab / denn die Kelter iſt vol / vnd die Kelter laufft vber / Denn jr bosheit iſt gros.

 

14ES werden hie vnd da hauffen Volcks ſein im tal des Vrteils / Denn des HERRN tag iſt nahe / im tal des Vrteils. 15Sonn vnd Mond werden verfinſtern / vnd die Sternen werden jren ſchein verhalten. 16Vnd der HRER*1) wird aus Zion brüllen / vnd aus Jeruſalem ſeine ſtim laſſen hören / das Himel vnd Erden beben wird. Aber der HERR wird ſeinem Volck eine zuflucht ſein / vnd eine Feſte den kindern Iſrael. 17Vnd jr ſollets erfaren / das ich der HERR ewr Gott / zu Zion auff meinem heiligen Berge wone / Als denn wird Jeruſalem heilig ſein / vnd kein Frembder mehr durch ſie wandeln.

 

 

III. DAS HEIL ISRAELS

 

 

4,18-21

 

 

Die paradieſiſche Zeit der Erneuerung Iſraels

 

18ZVr ſelbigen zeit / werden die Berge mit ſüſſem Wein trieffen / vnd die Hügel mit Milch flieſſen / vnd alle Beche in Juda / werden vol Waſſers gehen / Vnd wird eine Quelle vom Hauſe des HERRN her aus gehen / der wird den ſtrom Sittim weſſern. 19Aber Egypten ſol wüſt werden / vnd Edom eine wüſte Einöde / vmb den freuel an den kindern Juda begangen / das ſie vnſchüldig Blut in jrem Lande

vergoſſen haben. 20Aber Juda ſol ewiglich bewonet werden / vnd Jeruſalem fur vnd fur. 21Vnd ich
wil jr Blut nicht vngerochen laſſen. Vnd
der HErr wird wonen zu Zion

 

 

Ende des Propheten Joels.

 

 

❦❧

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Apo.
Die Offenbarung S. Johannis.

Biblia Vulgata: Apocalypsis

Die Offenbarung des Johannes

Offenbarung des Johannes

Apokalypse

Offb

Offb

Offb

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Joel
3