Der Brief des Paulus: An die Philipper | Kapitel 4

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Paulusbriefe | ⏵An die Philipper | Kapitel 4
Die Briefe des Paulus

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe des Paulus

Der Brief des Paulus:
An die Philipper

Kapitel 4

 

Phil 4

 

Der Text in vier Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 4

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel IIII

 

 

4,1-9

 

VI. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN

 

1

4,1-3

→Handeln im gemeinschaftlichen Sinn

2

4,4-7

→Verkündigung, Dank und Gebet als Vorbereitung auf die Wiederkunft Christi

3

4,8-9

→Erneuter Aufruf zur Nachahmung des Apostels

 

 

4,10-19

 

VII. PERSÖNLICHE NOTIZEN

 

4

4,10-19

→Dank für die gewährte Unterstützung durch die Gemeinde

 

 

4,20-23

 

VIII. SCHLUSS DES BRIEFS

 

5

4,20

→Lobpreis Gottes

6

4,21-23+

→Grüße und Segenswünsche

 

 

 

 

 

Die Epiſtel S. Pauli:
An die Philipper.

 

 
[365a]

 

IIII.

 

 

VI. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN

 

 

4,1-9

 

 

Handeln im gemeinſchaftlichen Sinn

 

ALſo / meine lieben vnd gewündſchte  /

meine Freude vnd meine Krone / beſtehet alſo in dem HErrn / jr lieben. 2Die Euodian ermane ich / vnd die Syntichen ermane ich / Das ſie eines ſinnes ſeien in dem HErrn. 3Ja ich bitte auch dich / mein * trewer Geſelle / ſtehe jnen bey / die ſampt mir vber dem Euangelio gekempffet haben / mit Clemen vnd den andern meinen Gehülffen / welcher namen ſind in dem Buch des lebens.

 

 

*

Getrewer geſelle)

Das iſt / mein ſon­der­li­cher trew­er Ge­ſel­le fur an­dern der es von her­tzen mei­net / wie ich im Eu­an­ge­lio zu pre­di­gen. Ich acht aber / er mei­net den fur­neme­ſten Bi­ſchoff zu Phi­lip­pen.

 

 

Verkündigung, Dank und Gebet als Vorbereitung auf die Wiederkunft Chriſti

 

FRewet euch in dem HErrn allwege / vnd abermal / ſage ich / frewet euch. 5Ewer Lindigkeit laſſet kund ſein allen Menſchen. Der HErr iſt nahe. 6Sorget nichts / Sondern in allen dingen laſſet ewre Bitte im Gebet vnd Flehen / mit Danckſagung fur Gott kund werden. 7Vnd der friede Gottes / welcher höher iſt / denn alle vernunfft / beware ewre hertzen vnd ſinne in Chriſto Jheſu.

 

 

Erneuter Aufruf zur Nachahmung des Apoſtels

 

WEiter / lieben Brüder / was warhafftig iſt / was erbar / was gerecht / was keuſch / was lieblich / was wol lautet / Iſt etwa eine tugent / iſt etwa ein lob / dem dencket nach / 9Welchs jr auch gelernet vnd empfangen vnd gehöret vnd geſehen habt an mir / das thut / So wird der HErr des Friedes mit euch ſein.

 

 

VII. PERSÖNLICHE NOTIZEN

 

 

4,10-20

 

 

Dank für die gewährte Unterſtützung durch die Gemeinde

 

ICH bin aber höchlich erfrewet / in dem HErrn / das jr wider wacker worden ſeid / fur mich zu ſorgen / wiewol jr allweg geſorget habt / Aber die zeit hats nicht wollen leiden. 11Nicht ſage ich das des mangels halben / Denn ich habe gelernet / bey welchen ich bin / mir genügen laſſen. 12Ich kan nidrig ſein / vnd kan hoch ſein / Ich bin in allen dingen vnd bey allen geſchickt / beide ſat ſein vnd hungern / beide vberig haben vnd mangel leiden. 13Ich vermag alles / durch den / der mich mechtig macht / Chriſtus. 14Doch jr habt wolgethan / das jr euch meines trübſals angenomen habt.

 

15IR aber von Philippen wiſſet / Das von anfang des Euangelij / da ich auszoch aus Macedonia / keine Gemeine mit mir geteilet hat / nach der Rechnung der auſgab vnd einam / denn jr alleine / 16Denn gen Theſſalonich ſandtet jr zu meiner Notdurfft / ein mal / vnd darnach aber ein mal. 17Nicht das ich das Geſchencke ſuche / Sondern ich ſuche die Frucht / das ſie vberflüſſig in ewr rechnung ſey / 18Denn ich habe alles vnd habe vberflüſſig. Ich bin erfüllet /

 

 
[365a | 365b]

 

 

Der Apoſtel     C. II.

 

 

da ich empfieng durch Epaphroditum / das von euch kam ein ſüſſer geruch / ein angenem Opffer / Gotte gefellig. 19Mein Gott aber erfülle alle ewre Notdurfft / nach ſeinem Reichthum / in der herrligkeit in Chriſto Jheſu.

 

 

VIII. SCHLUSS DES BRIEFS

 

 

4,20-23

 

 

Lobpreis Gottes

 

20DEm Gott aber vnd vnſerm Vater / ſey Ehre von ewigkeit zu ewigkeit / Amen.

 

 

Grüße und Segenswünſche

 

21Grüſſet alle Heiligen in Chriſto Jheſu. Es grüſſen
euch die Brüder / die bey mir ſind.
22Es grüſſen
euch alle Heiligen / ſonderlich aber die von des
Keiſers hauſe.
23Die gnade vnſers HErrn
Jheſu Chriſti ſey mit euch allen /
AMEN.
→*1)

 

 

Geſchrieben von Rom / Durch Epaphroditum.→*2)

 

 

❦❧

 

*1) Das Wort AMEN ist in gewichtigen neutestamentlichen Quellen nicht belegt. Der Brief endet in den Lutherbibeln nach 1912 wie in anderen Bibelausgaben gemäß der Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung mit der Segensformel in Vers 23 ohne den Zusatz »Amen«.

 

*2) Die Notiz, dass Epaphroditus den Brief (nach Diktat des Paulus) in Rom niedergeschrieben habe, ist in den neutestamentlichen Quellen nicht vorhanden. Es handelt sich um eine Ergänzung gemäß kirchlicher Tradition. Der Satz fehlt daher in allen neueren Bibelausgaben.

Der Philipperbrief wird in der Forschung unbestritten Paulus zugerechnet. Eindeutig ist, dass Paulus zur Abfassungszeit in einem Gefängnis saß, jedoch ist strittig, wo genau. Der Brief kann in Caesarea Maritima (um 57 n. Chr.), in Ephesus (um 55 n. Chr.) oder in Rom (um 60 n. Chr.) entstanden sein.

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Phil
4