Der Brief des Paulus: An die Galater | Kapitel 5

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Paulusbriefe | ⏵An die Galater | Kapitel 5
Die Briefe des Paulus

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe des Paulus

Der Brief des Paulus:
An die Galater

Kapitel 5

 

Gal 5

 

Der Text in sechs Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 5

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel V.

 

 

5,1 - 6,10

 

V. DIE NÄCHSTENLIEBE ALS FRUCHT DER FREIHEIT UND DES GEISTES

 

1

5,1-12

→Der Aufruf zur christlichen Freiheit

2

5,13-15

→Das Gebot der Nächstenliebe ist die Erfüllung des gesamten Gesetzes

3

5,16-24

→Die Früchte des Geistes stehen nicht dem Gesetz entgegen, das auf die Lüste des Fleisches gerichtet ist

 

 

 

 

 

Die Epiſtel S. Páuli:
An die Gálater.

 

 
[359b]

 

V.

 

 

V.
DIE NÄCHSTENLIEBE ALS FRUCHT DER FREIHEIT UND DES GEISTES

 

 

5,1 - 6,10

 

 

Der Aufruf zur chriſtlichen Freiheit

 

SO beſtehet nu in der Freiheit / da mit

Vns Chriſtus befreiet hat / Vnd laſſet euch nicht widerumb in das knechtiſche Joch fangen. 2Sihe ich Paulus ſage euch / Wo jr euch beſchneiten laſſet / So iſt euch Chriſtus kein nütz. 3Ich zeuge abermal einem jederman / der ſich beſchneiten leſſet / Das er noch das gantze Geſetze ſchüldig iſt zu thun. 4Ir habt Chriſtum verloren / die jr durch das Geſetz gerecht werden wolt / vnd ſeid von der Gnade gefallen. 5Wir aber warten im Geiſt / durch den glauben / der Gerechtigkeit der man hoffen mus. 6Denn in Chriſto Jheſu gilt weder Beſchneitung noch Vorhaut etwas / Sondern der Glaube der durch die Liebe thetig iſt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Schüldig)

Denn on glauben iſt kein hertz rein / On hertzen rei­nig­keit iſt kein werck recht vnd rein.

 

7IR lieffet fein / Wer hat euch auffgehalten / der Warheit nicht zu gehorchen? 8Solch vberreden / iſt nicht von dem / der euch beruffen hat. 9Ein wenig Sawrteig verſawret den gantzen Teig. 10Ich verſehe mich zu euch in dem HErrn / jr werdet nichts anders geſinnet ſein. Wer euch aber jrre machet / Der wird ſein Vrteil tragen / er ſey wer er wolle. 11Ich aber / lieben Brüder / ſo ich die beſchneitung noch predige / Warumb leide ich denn verfolgung? So hette das ergernis des Creutzes auffgehöret. 12Wolte Gott / das ſie auch ausgerottet würden / die euch verſtören.

 

 

Das Gebot der Nächſtenliebe iſt die Erfüllung des geſamten Geſetzes

 

13IR aber / lieben Brüder / ſeid zur Freiheit beruffen / Allein ſehet zu / das jr durch die Freiheit dem Fleiſch nicht raum gebet / Sondern durch die Liebe diene einer dem andern. 14Denn alle Geſetz werden in einem wort erfüllet / in dem / Liebe deinen Neheſten als dich ſelbs. 15So jr euch aber vnternander beiſſet vnd freſſet / So ſehet zu / das jr nicht vnternander verzeret werdet.

 

 

 

(Raum gebet)

Das thun die je­nen / die da ſagen / dieweil der glau­be alles thut / ſo wollen wir nichts gutes thun / vnd auff den glauben vns verlaſſen.

 

 

Die Früchte des Geiſtes ſtehen nicht dem Geſetz entgegen, das auf die Lüſte des Fleiſches gerichtet iſt

 

ICH ſage aber / Wandelt im Geiſt / ſo werdet jr die lüſte des Fleiſches nicht volnbringen. 17Denn das Fleiſch gelüſtet wider den Geiſt / Vnd den Geiſt wider das Fleiſch / Dieſelbige ſind widernander / das jr nicht thut was jr wollet. 18Regieret euch aber der Geiſt / So ſeid jr nicht vnter dem Geſetze. 19Offenbar ſind aber die werck des Fleiſches / als da ſind Ehebruch / Hurerey / Vnreinigkeit / Vnzucht / 20Abgötterey / Zeuberey / Feindſchafft / Hadder / Neid / Zorn / Zanck / Zwitracht / Rotten / Haſs / Mord / 21Sauffen / Freſſen / vnd der gleichen. Von welchen ich euch hab zuuor geſagt / vnd ſage noch zuuor / Das die ſolches thun / werden das reich Gottes nicht erben. 22Die Frucht aber des Geiſtes iſt / Liebe / Freude / Friede / Gedult / Freundligkeit / Gütigkeit /

 

 
[359b | 360a]

 

 

An die Galater.     C. V.

CCCLX.

 

 

Glaube / Sanfftmut / Keuſcheit / 23Wider ſolche iſt das Geſetz nicht. 24Welche aber Chriſtum angehören / die creutzigen jr Fleiſch ſampt den lüſten vnd begirden.

Kapitel V endet in die­ser Aus­ga­be mit Vers 24.

Die Verse 5,25.26 gehören zu Kapitel VI.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata: Isaias

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Gal
5