Die Klagelieder Jeremias | Kapitel 2

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Die Klagelieder Jeremias | Kapitel 2
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Die Klagelieder Jeremias

Kapitel 2

 

Klgl 2

 

Der Text in fünf Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 2

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel II.

1

2,1-22

→Klage über die Verwüstung Judas und Jerusalems

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise!

 

 

 

 

Die Klagelieder Jeremiá.

 

 
[68b]

 

II.

 

 

Klage über die Verwüſtung Judas und Jeruſalems

 

WIe hat der HErr die tochter Zion mit

ſeinem zorn vberſchüttet? Er hat die herrligkeit Iſrael vom Himel auff die Erden geworffen / Er hat nicht gedacht an ſeinen Fuſſchemel / am tage ſeines zorns.

2Der HErr hat alle wonungen Jacob on barmhertzigkeit vertilget / Er hat die Feſten der tochter Juda abgebrochen in ſeinem grim / vnd geſchleifft / Er hat entweihet / beide jr Königreich vnd jre Fürſten.

3Er hat alle horn Iſrael in ſeinem grimmigen zorn zubrochen / Er hat ſeine rechte Hand hinderſich gezogen / da der Feind kam / vnd hat in Jacob ein Fewr angeſteckt / das vmbher verzehret.

4Er hat ſeinen Bogen geſpannen / wie ein Feind / Seine rechte hand hat er gefüret / wie ein Widerwertiger / vnd hat erwürget alles was lieblich an zu ſehen war / vnd ſeinen grim / wie ein Fewr / ausgeſchüt / in der Hütten der tochter Zion.

5Der HErr iſt gleich / wie ein Feind / Er hat vertilget Iſrael / Er hat vertilget alle jre Pallaſt / vnd hat ſeine Feſte verderbt / Er hat der tochter Juda viel klagens vnd leides gemacht.

6Er hat ſein Gezelt zuwület / wie einen garten / vnd ſeine Wonunge verderbet / der HERR hat zu Zion / beide Feirtag vnd Sabbath laſſen vergeſſen / vnd in ſeinem grimmigen zorn / beide König vnd Prieſter ſchenden laſſen.

7Der HErr hat ſeinen Altar verworffen / vnd ſein Heiligthum verbannet / Er hat die mauren jrer Pallaſt in des Feindes hende gegeben / das ſie im Hauſe des HERRN geſchriehen haben / wie an eim Feirtage.

8Der HERR hat gedacht zu verderben die mauren der tochter Zion / Er hat die Richtſchnur drüber gezogen / vnd ſeine Hand nicht abgewendet / bis er ſie vertilget / Die Quinger ſtehen kleglich / vnd die Maur ligt jemerlich.

9Ire Thor ligen tieff in der Erden / Er hat jre Rigel zubrochen vnd zu nicht gemacht / Ire Könige vnd Fürſten ſind vnter den Heiden / da ſie das Geſetz nicht vben können / Vnd jre Propheten kein Geſicht vom HERRN haben.

 

10Die Elteſten der tochter Zion ligen auff der Erden / vnd ſind b ſtill / Sie

b

(Still)

Es iſt aus mit jnen Sind dahin.

 

 

 
[68b | 69a]

 

 

Jeremiá.    C. II.

LXIX.

 

 

werffen Staub auff jre Heubter / vnd haben Secke angezogen / Die Jungfrawen von Jeruſalem hengen jre Heubter zur Erden.

11Ich hab ſchier meine Augen ausgeweinet / das mir mein Leib dauon wehe thut / Meine Lebber iſt auff die Erde ausgeſchüt vber dem jamer der Tochter meines Volcks / da die Seuglinge vnd vnmündigen auff den gaſſen in der Stad verſchmachten.

12DA ſie zu jren Müttern ſprachen / Wo iſt Brot vnd Wein? Da ſie auff den gaſſen in der Stad verſchmachten / wie die tödlich verwundten / Vnd in den armen jrer Müttern den Geiſt auffgaben.

13Ah du tochter Jeruſalem / Wem ſol ich dich gleichen / vnd wo fur ſol ich dich rechen / du Jungfraw tochter Zion? Wem ſol ich dich vergleichen / damit ich dich tröſten möcht? Denn dein ſchaden iſt gros / wie ein Meer / Wer kan dich heilen?

14Deine Propheten haben dir loſe vnd törichte Geſichte gepredigt / vnd dir deine Miſſethat nicht geoffenbart / damit ſie dein Gefengnis geweret hetten / Sondern haben dir gepredigt loſe Predigt / damit ſie dich zum Land hinaus predigten.

15Alle die fur vber gehen / klappen mit Henden / pfeiffen dich an / vnd ſchütteln den Kopff vber der tochter Jeruſalem / Iſt das die Stad / von der man ſagt Sie ſey die aller ſchöneſte / der ſich das gantze Land frewet?

16Alle deine Feinde ſperren jr maul auff wider dich / pfeiffen dich an / blecken die Zeene / vnd ſprechen / Heh / wir haben ſie vertilget / Das iſt der tag / des wir haben begert / Wir habens erlanget / wir habens erlebt.

Leuit. 26.

Deut. 28.

17Der HERR hat gethan / was er furhatte / Er hat ſein wort erfüllet / das er lengſt zuuor geboten hat / Er hat on barmhertzigkeit zerſtöret / Er hat den Feind vber dir erfrewet / vnd deiner Widerſacher Horn erhöhet.

18Ir hertz ſchrey zum HErrn / O du maur der tochter Zion / las tag vnd nacht threnen herab flieſſen / wie ein bach / Höre auch nicht auff / vnd dein Augapffel laſſe nicht abe.

19Stehe des nachts auff vnd ſchrey / Schütte dein hertz aus / in der erſten wache gegen dem HErrn / wie waſſer / Hebe deine Hende gegen jm auff / vmb der Seelen willen deiner jungen Kinder / die fur Hunger verſchmachten / fornen an allen gaſſen.

20HERR ſchaw vnd ſihe doch / wen du doch ſo verderbt haſt / Sollen denn die Weiber jres Leibs frucht eſſen / die jüngſten Kindlin einer ſpannen lang? Sollen denn Propheten vnd Prieſter in dem Heiligthum des HErrn ſo erwürget werden?

21Es lagen in der gaſſen auff der erden Knaben vnd Alten / Meine Jungfrawen vnd Jünglinge ſind durchs Schwert gefallen / Du haſt gewürgt am tage deines zorns / Du haſt on barmhertzigkeit geſchlachtet.

22Du haſt meinen Feinden vmbher geruffen / wie auff einen Feirtag / das niemand am tage des zorns des HERRN entrunnen vnd vberblieben iſt / Die ich erneeret vnd erzogen habe / die hat der Feind vmbbracht.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

 
Die Klagelieder Jeremia.

Biblia Vulgata: Threni seu lamentationes

 

Anm: In der Lutherbibel 1545 direkt hinter dem Buch Jeremia eingeordnet und im Inhaltsverzeichnis nicht gesondert aufgeführt.

Die Klagelieder Jeremias

Die Klagelieder des Jeremia

Klgl

Klgl

Klgl

Lev.
Leu.
Leui.
Leuit.
Das dritte Buch Moſe.
Leviticus.

Biblia Vulgata: Leviticus

Das dritte Buch Mose (Levitikus)

Levitikus

3. Buch Mose

3. Mose

Lev

3Mos

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata: Deuteronomium

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

MARGINALTEXT (M)

→10. Sonntag nach Trinitatis 2017 (grün)

Klgl 1 und 2 in Auswahl

M

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Klgl
2