Das Buch der Psalmen | Psalm 142

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Bücher der Dichtung | ⏵Der Psalter | Psalm 142
Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

Der Psalter:
Die Bücher der Psalmen

Psalm 142

 

Ps 142

 

 

150 Psalmen, aufgeteilt in fünf Büchern

 

Gebet eines Verfolgten

Ein Weisheitslied

 
Auswahlverzeichnis
Der Psalm 142 aus Luthers Biblia 1545
 

Der Pſalter.

 

CXLII.

1Ein Vnterweiſunge Dauids zu
beten / Da er in der
Hülen war.

 

ICh ſchrey zum HER­RN / mit meiner ſtim­me / Ich flehe dem HERRN mit mei­ner ſtim­me.

3Ich ſchütte meine Rede fur jm aus / vnd zeige an / fur jm meine Not.

4Wenn mein Geiſt in engſten iſt / ſo nimpſtu dich meiner an / Sie legen mir Stricke auff dem wege / da ich auff gehe.

5Schaw zur Rechten / vnd ſihe / da wil mich niemand kennen / Ich kan nicht entfliehen / Niemand nimpt ſich meiner Seelen an.

6HERR / zu dir ſchrey ich / vnd ſage / Du biſt meine Zuuerſicht / Mein teil im Lande der lebendigen.

7Mercke auff meine Klage / denn ich werde ſeer geplagt / Errette mich von meinen Verfolgern / Denn ſie ſind mir zu mechtig.

(Kercker)

Das iſt / Aus der not vnd angſt / darin ich gefangen bin.

8Füre meine Seele aus dem Kercker / das ich dancke deinem Namen / Die Gerechten werden ſich zu mir ſamlen / wenn du mir wol thuſt.

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Ps
142