Der erste Brief des Paulus an die Korinther | Kapitel 5

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Paulusbriefe | ⏵Erster Brief an die Korinther | Kapitel 5
Die Briefe des Paulus

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe des Paulus

Der 1. Brief des Paulus:
An die Korinther

Kapitel 5

 

1Kor 5

 

Der Text in 16 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 5

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel V

 

 

5,1 - 6,20

 

III. SITTLICHE MISSSTÄNDE

 

1

5,1-13

→Ausschluß der Unzüchtigen aus der Gemeinde

 

 

 

 

 

Die Erſte Epiſtel
S. Páuli:
An die Córinther.

 

 
[345b]

 

IIII.

 

 

III.
SITTLICHE MISSSTÄNDE

 

 

5,1 - 6,20

 

 

Ausſchluß der Unzüchtigen aus der Gemeinde

 

ES gehet ein gemein geſchrey / Das

Hurerey vnter euch iſt / vnd eine ſolche hurerey / da auch die Heiden nicht von zu ſagen wiſſen / Das einer ſeines Vaters weib habe. 2Vnd jr ſeid auffgeblaſen / vnd habt nicht viel mehr leide getragen / Auff das / der das werck gethan hat / von euch gethan würde. 3Ich zwar / als der ich mit dem Leibe nicht da bin / doch mit dem Geiſt gegenwertig / habe ſchon als gegenwertig beſchloſſen / vber den / der ſolchs alſo gethan hat / 4in dem Namen vnſers HErrn Jheſu Chriſti / in ewer verſamlung mit meinem Geiſt / vnd mit der krafft vnſers HErrn Jheſu Chriſti / 5jn zu vbergeben dem Satan / zum verderben des Fleiſches / Auff das der Geiſt ſelig werde am tage des HErrn Jheſu.

 

 
[345b | 346a]

 

 

An die Córinther.     C. V.

CCCXLVI.

 

 

6EWer rhum iſt nicht fein. Wiſſet jr nicht das ein wenig Sawrteig den gantzen Teig verſauret? 7Darumb feget den alten Sawrteig aus / Auff das jr ein * newer Teig ſeid / gleich wie jr vngeſewert ſeid. Denn wir haben auch ein Oſterlamb / das iſt Chriſtus / fur vns geopffert. 8Darumb laſſet vns Oſtern halten / nicht im alten Saurteig / auch nicht im Saurteig der bosheit vnd ſchalckheit Sondern in dem Süſteig der lauterkeit vnd der warheit.

*

(Newer Teig)

Es iſt noch vbri­ge ſün­de in den Hei­li­gen / die aus zu­fe­gen iſt / Dar­umb ſpricht er / Ir ſeid vn­ge­ſeurt / das iſt hei­lig. Aber ſchaf­fet / das jr al­les aus fe­get / vnd gantz rein / ein gantz new­er Teig wer­det.

 

ICH habe euch geſchrieben / in dem Brieue / Das jr nichts ſolt zuſchaffen haben mit den Hurern / 10Das meine ich gar nicht von den Hurern in dieſer welt / oder von den Geitzigen / oder von den Reubern / oder von den Abgöttiſchen / Sonſt müſtet jr die welt reumen. 11Nu aber habe ich euch geſchrieben / jr ſolt nichts mit jnen zu ſchaffen haben / nemlich / So jemand iſt / der ſich leſſet einen bruder nennen / vnd iſt ein Hurer / oder ein Geitziger / oder ein Abgöttiſcher / oder ein Leſterer / oder ein Trunckenbold / oder ein Reuber / Mit dem ſelbigen ſolt jr auch nicht eſſen. 12Denn was gehen mich die drauſſen an / das ich ſie ſolt richten? Richtet jr nicht / die da hinnen ſind? 13Gott aber wird die drauſſen ſind / richten. Thut von euch ſelbs hin aus / wer da böſe iſt.

 

 

 

 

 

 

 

(Welt reumen)

Wer nicht vnter bö­ſen Leu­ten ſein wol­te / der muſ­te die gant­ze Welt mei­den. Dar­umb wil er / Das man bö­ſe Chri­ſten mei­den ſol­le / das ſie nicht den na­men fü­ren / oder ſich beſ­ſern müſ­ſen. Denn die Vn­chri­ſten ha­ben den na­men nicht.

 

 

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Kor
5