Der erste Brief des Paulus an die Korinther | Kapitel 3

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Paulusbriefe | ⏵Erster Brief an die Korinther | Kapitel 3
Die Briefe des Paulus

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe des Paulus

Der 1. Brief des Paulus:
An die Korinther

Kapitel 3

 

1Kor 3

 

Der Text in 16 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 3

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel III

 

 

1,10 - 4,21

 

II. PARTEIBILDUNGEN IN DER GEMEINDE

 

1

3,1-10

→Der Auftrag der Lehrer

2

3,11-23

→Die Verantwortung der Lehrer (1)

 

 

 

 

 

Die Erſte Epiſtel
S. Páuli:
An die Córinther.

 

 
[345a]

 

III.

 

 

Der Auftrag der Lehrer

 

VND ich / lieben Brüder / kund nicht mit

euch reden / als mit Geiſtlichen / ſondern als mit Fleiſchlichen / wie mit jungen Kindern in Chriſto. 2Milch hab ich euch zu trincken gegeben / vnd nicht ſpeiſe / Denn jr kundtet noch nicht / Auch künd jr noch itzt nicht / 3die weil jr noch fleiſchlich ſeid. Denn ſintemal eiuer vnd zanck vnd zwitracht vnter euch ſind / Seid jr denn nicht fleiſchliche / vnd wandelt nach menſchlicher weiſe? 4Denn ſo einer ſaget / Ich bin Pauliſch / Der ander aber / Ich bin Apolliſch / ſeid jr denn nicht fleiſchlich?

 

5WEr iſt nu Paulus? Wer iſt Apollo? Diener ſind ſie / durch welche jr ſeid gleubig worden / vnd dasſelbige / wie der HErr einem jglichen gegeben hat. 6Ich habe gepflantzet / Apollo hat begoſſen / Aber Gott hat das gedeien gegeben. 7So iſt nu weder der da pflantzet / noch der da begeuſſet etwas / ſondern Gott der das gedeien gibt. 8Der aber pflantzet / vnd der da begeuſſet / iſt einer wie der ander. Ein jglicher aber wird ſeinen Lohn empfahen / nach ſeiner erbeit. 9Denn wir ſind Gottes gehülffen / Ir ſeid Gottes ackerwerck / vnd Gottes gebew. 10Ich von Gttes →*1) gnaden / die mir gegeben iſt / hab den Grund gelegt / als ein weiſer Bawmeiſter / Ein ander bawet darauff. Ein jglicher aber ſehe zu / wie er darauff bawe.

 

 

Die Verantwortung der Lehrer (1)

 

11EInen andern Grund kan zwar niemand legen / auſſer dem / der gelegt iſt / welcher iſt Jheſus Chriſt. 12So aber jemand auff dieſen Grund bawet / * Gold / ſilber / eddelſteine / Holtz / hew / ſtoppeln / 13So wird eines jglichen werck offenbar werden / Der tag wirds klar machen / Denn es wird durchs fewer offenbar werden / vnd welcherley eines jglichen werck ſey / wird das fewr beweren. 14Wird jemands werck bleiben / das er dar auff gebawet hat / ſo wird er Lohn empfahen. 15Wird aber jemands werck verbrennen / So wird ers ſchaden leiden / Er ſelbs aber wird ſelig werden / So doch / als durchs fewer.

*

(Gold/ſilber)

Das iſt von pre­di­gen vnd le­ren ge­ſagt / die zu des glau­bens beſ­ſe­rung oder grin­ge­rung ge­le­ret wer­den. Nu be­ſte­het kei­ne le­re im ſter­ben / Jüng­ſten tag vnd al­len nö­ten / es wird ver­ze­ret / Es ſey denn lau­ter Got­tes wort / Das be­fin­det ſich al­les im Ge­wiſ­ſen wol.

2. Cor. 6.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Iob. 5.

Pſal. 94.

16WIſſet jr nicht / das jr Gottes tempel ſeid / vnd der geiſt Gottes in euch wonet? 17So jemand den tempel Gottes verderbet / Den wird Gott verderben. Denn der tempel Gottes iſt heilig / der ſeid jr. 18Niemand betriege ſich ſelbs. Welcher ſich vnter euch düncket Weiſe ſeig / der werde ein Narr in dieſer welt / das er möge weiſe ſein. 19Denn dieſer welt weisheit iſt torheit bey Gott. Denn es ſtehet geſchrieben / Die Weiſen erhaſchet er in jrer klugheit. 20Vnd aber mal / Der HERR weis der Weiſen gedancken / das ſie eitel ſind. 21Darumb rhüme ſie niemand eines Menſchen. Es iſt b alles ewer / 22es ſey Paulus oder Apollo / es ſey Kephas oder die Welt / es ſey das Leben oder der Tod / es ſey das gegenwertige oder das zukünfftige / alles iſt ewr / 23Ir aber ſeid Chriſti / Chriſtus iſt aber Gottes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

b

(Alles ewer)

Darumb hat kein Menſch macht vber die Chri­ſten ge­ſetz zu ma­chen / die Ge­wiſ­ſen zu bin­den.

 

 

 

*1) Druckfehler, Korrektur: Gottes

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata: Psalmi

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Hiob
Iob.
Das Buch Hiob.

Biblia Vulgata: Iob

Das Buch Hiob (Ijob)

Das Buch Ijob

Hiob

Ijob

Hiob

2.Cor.
2.Corin.
Die ij. Epiſtel S. Paul an die Corinther.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Corinthios II

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther

2. Korintherbrief

2. Kor

2 Kor

2Kor

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Kor
3