Der Prophet Micha | Vorrede

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Micha | Luthers Vorrede
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Micha

Dr. Martin Luthers Vorrede

 

 

Zum Text in sieben Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung in Luthers Vorrede zum Buch des Propheten Micha

 

Abschnitt

Überschrift | Link zum Text

1

→Summarium der Kapitel 1 und 2

2

→Summarium des Kapitels 3

3

→Summarium des Kapitels 4

 

 

 

D. Mart. Luth.

 

 

 

 

[343a]

 

Vórrede áuff den Pró-

pheten Micĥá.

 

 

Summarium der Kapitel 1 und 2

 

 

DER Próphet Micĥa

iſt geweſen zur Zeit Jeſaia / Er füret auch deſſelben Propheten wort / ſo im. ij. Cap. ſtehen. Das man wol ſpüret / wie die Propheten / ſo zu einer zeit gelebt / von Chriſto ſchier einerley wort gepredigt haben / als hetten ſie mit ein ander da von beratſchlagt.

 

 

ES iſt aber der feinen Propheten einer / der das Volck vmb jrer Abgötterey willen hefftiglich ſtrafft / vnd den künfftigen Chriſtum / vnd ſein Reich / jmerdar anzeucht. Vnd iſt fur allen / in dem ſtück / ein ſonderlicher Prophet / Das er Bethlehem die Stad / ſo gewis deutet vnd nennet / da Chriſtus geborn ſolt werden. Da her er auch / im alten Teſtament / hoch berümbt geweſen iſt / wie das Mattheus am ij. Cap. wol ausweiſet.

 

 

SVmma / Er ſchilt / er weiſſaget / prediget / etc. Aber endlich iſt das ſeine meinung / Wenn es gleich alles mus zu drümmern gehen / Iſrael vnd Juda / So wird doch der Chriſtus komen / ders alles gut machen wird. Gleich wie wir jtzt müſſen ſtraffen / ſchelten / tröſten / vnd predigen etc. / vnd dar auff ſagen / Wenn es denn alles verloren iſt / So wird doch Chriſtus am Jüngſten tage komen / vnd vns von allem Vnglück helffen.

 

 

ER iſt im. j. Cap. ſchweer / Das macht die Ebre­iſche Grammatica / vnd braucht viel alluſiones →*1) / Als Zaenan fur Schaenan / vnd Achſib vnd Mareſa / etc. Welche wort er zeucht auff böſe deutüng / vnd verkeret ſie. Als wenn ich ſpreche / Roma / Du ſolt ein Raum werden / vnd wol ausgereumt.

Wittemberg / Du ſolt ein weiter Berg werden /
etc. Das werden die Grammatici wol
mercken / vnd vnſern vleis ſpüren.

 

 

 

❦❧

 

*1) lat.: allusiones, dt.: »Anspielungen«, »Andeutungen«, als Fremdwort: »Allusionen«

Luther merkt hier an, dass Micha besonders im ersten Kapitel geschickt mit Worten hantiert und zahlreiche Anspielungen formuliert. Die Besonderheiten der hebräischen Grammatik machen es für ihn nicht leichter, eine gute und sinntragende Übersetzung zu liefern, was Experten wohl nicht verborgen bliebe.

 

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Mi
Vorrede