Das Evangelium nach Markus

Kapitel III.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Neue Testament

Die Evangelien und die Offenbarung

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das Evangelium nach
Markus

 

C. III.

 

Mk 3,1-35

 

Der Text in 16 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel III.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel III.

 

 

1,14 - 7,23

 

II. DAS ÖFFENTLICHE WIRKEN JESU IN GALILÄA

 

1

3,1-6

→Jesus und der Sabbat

Die Heilung eines Mannes mit einer verdorrten Hand

2

3,7-12

→Der Zulauf des Volks

3

3,13-19

→Die Berufung der zwölf Jünger

4

3,20-21

→Jesus von den Seinen nicht verstanden

Das Verhalten der Verwandten Jesu

5

3,22-30

→Die Macht über die bösen Geister

Die Schmähungen der Schriftgelehrten

6

3,31-35

→Die wahren Verwandten Jesu

 

 

Mk 3,13-19

 

Im folgenden Text sind die bezeichneten Verse hervorgehoben.

 

 

 

 

Euangelium
S. Marcus.

 

 

 

 

[265b]

 

 

III.

 

 

Jesus und der Sabbat:
Die Heilung eines Mannes mit einer verdorrten Hand

|| → Mt 12,9-14    || → Lk 6,6-11

Mat. 12.

Luc. 6.

VND er gieng abermal in die Schu­le / Vnd es war da ein Menſch / der hatte eine ver­dor­re­te Hand. 2Vnd ſie hielten auff jn / ob er auch am Sab­bath jn heilen würde / Auff das ſie eine ſa­che zu jm het­ten. 3Vnd er ſprach zu dem Men­ſchen mit der ver­dor­re­ten hand / Trit erfur. 4Vnd er ſprach zu jnen / Sol man am Sab­bath gutes thun / oder bö­ſes thun? Das Leben erhalten oder töd­ten? Sie aber ſchwigen ſtille. 5Vnd er ſa­he ſie vmbher an mit zorn / vnd war betrübet vber jrem verſtockten Hertzen / vnd ſprach zu dem Men­ſchen / Strecke deine hand aus. Vnd er ſtrackte ſie aus / Vnd die hand ward jm ge­ſund wie die ander.

Luc.6.

VND die Pha­ri­ſe­er gien­gen hin aus / vnd hielten als bald einen Rat mit Herodis diener / vber jn / wie ſie jn vmbbrechten.

 

 

Der Zulauf des Volks

|| → Mt 4,23.25    || → Mt 12,15-16    || → Lk 6,17-19

 

7Aber Jhe­ſus entweich mit ſei­nen Jüngern an das Meer / Vnd viel Volcks folgete jm nach aus Ga­li­lea / vnd aus Judea / 8vnd von Je­ru­ſa­lem / vnd aus Idumea / vnd von jenſeid des Jordans / vnd die vmb Tyro vnd Sidon wonen / eine gro­ſſe menge / die ſei­ne Thaten hö­re­ten / vnd ka­men zu jm. 9Vnd er ſprach zu ſei­nen Jüngern / Das ſie jm ein Schifflin hielten / vmb des Volcks willen / das ſie jn nicht drüngen. 10Denn er heilete jrer viel / al­ſo / das ſie jn vberfielen / alle die geplaget waren / auff das ſie jn anrüreten. 11Vnd wenn jn die vnſaubern Gei­ſter ſa­hen / fielen ſie fur jm nider / ſchrien / vnd ſpra­chen / Du biſt Got­tes ſon. 12Vnd er bedrawete ſie hart / das ſie jn nicht offenbar machten.

 

 

Die Berufung der zwölf Jünger

|| → Mt 10,1-4    || → Lk 6,12-16

Mat. 10.

Luc. 6. 9.

VND er gieng auff einen Berg / vnd rieff zu ſich / welche er wolte / vnd die gien­gen hin zu jm. 14Vnd er ordenete die Zwelffe / das ſie bey jm ſein ſolten / vnd das er ſie ausſendte zu predigen / 15Vnd das ſie macht het­ten / die Seuche zu heilen / vnd die Teu­fel aus zu treiben. 16Vnd gab Simon den namen Petrus / 17vnd Jacoben den ſon Zebedei vnd Johannes den bruder Jacobi / vnd gab jnen den namen a Bnehargem/ das iſt geſagt / Donnerskin­der / 18vnd Andream / vnd Philippum / vnd Bartholomeum / vnd Mattheum / vnd Thomam / vnd Jacobum Alphei ſon / vnd Thadeum / vnd Simon von Cana / 19vnd Judas Iſcharioth / der in verrhiet.

 

 

 

 

a

Bnehargem

Das iſt / Kinder des donners / Be­deut / das Johan­nes ſon­der­lich das rechte Euangeli­um ſchreiben ſolt / Welchs iſt eine ge­waltige pre­digt / die alles erſchreckt / bricht / vnd vmb­keret / vnd die Er­de fruchtbar macht.

 

 

Jesus von den Seinen nicht verstanden
Das Verhalten der Verwandten Jesu

 

VND ſie ka­men zu hau­ſe / Vnd da kam abermal das Volck zu­ſa­men / al­ſo das ſie nicht raum hatten zu eſſen. 21Vnd da es hö­re­ten die vmb jn waren / gien­gen ſie hinaus / vnd wolten jn hal­ten / Denn ſie ſpra­chen / Er wird von b ſinnen komen.

b

(Von ſinnen)

Sie furchten / Er thet jm zu viel mit erbeiten / wie man ſpricht / Du wirſt den Kopff toll machen.

 

 

Die Macht über die bösen Geister
Die Schmähungen der Schriftgelehrten

|| → Mt 12,24-32   || → Lk 11,15-23

Mat. 12.

Luc. 11.

DIe Schrifft­ge­ler­ten aber die von Je­ru­ſa­lem ab her komen waren / ſpra­chen / Er hat den c Beel­ze­bub / vnd durch den öberſten Teu­fel / treibt er den Teu­fel aus. 23Vnd er rieff ſie zu­ſa­men / vnd ſprach zu jnen in gleichniſſen / Wie kan ein Sa­tan den andern aus­trei­ben? 24Wenn ein Reich mit jm ſelbs vn­ter­nan­der vn­eins wird / mag es nicht be­ſte­hen. 25Vnd wenn ein Haus mit jm ſelbs vn­ter­nan­der vn­eins wird / mag es nicht be­ſte­hen. 26Setzet ſich nu der Sa­tan widerſich ſelbs / vnd iſt mit jm ſelbs vn­eins / So kan er nicht be­ſte­hen / ſon­dern es iſt aus mit jm. 27Es kan niemand einem Starcken in ſein Haus fallen / vnd ſei­nen Hausrat rauben / Es ſey denn / das er zuuor den Starcken binde / vnd als denn ſein Haus beraube.

 

c

(Beelzebub)

Iſt ſo viel / als ein Ertzfliege / hu­mel oder Fliegen Kö­nig. Denn al­ſo leſſet ſich der Teufel durch die ſei­nen ver­achten / als die gro­ſſen Heiligen.

Mat. 12.

Luc. 11.

28WAr­lich / Ich ſa­ge euch / Alle ſünde wer­den ver­ge­ben den Men­ſchen­kin­dern / auch die Got­tes­le­ſte­rung / damit ſie Gott le­ſtern. 29Wer aber den hei­li­gen

 

 

 

 

[265b | 266a]

 

 

S. Marcus.     C. III.

CCLXVI.

 

 

Geiſt le­ſtert / der hat keine ver­ge­bung ewig­lich / Son­dern iſt ſchül­dig des ewi­gen Ge­richts.

30Denn ſie ſagten / Er hat einen vn­ſau­bern Geiſt.

 

 

Die wahren Verwandten Jesu

|| → Mt 12,46-50    || → Lk 8,19-21

Mat. 12.

Luc. 8.

VND es kam ſei­ne Mutter / vnd ſei­ne Brüder / vnd ſtun­den hauſſen / ſchickten zu jm / vnd lieſſen jm ruffen 32(vnd das Volck ſaſs vmb jn) Vnd ſie ſpra­chen zu jm / Sihe / deine Mutter vnd deine Brüder drauſſen / fragen nach dir. 33Vnd er ant­wor­tet jnen / vnd ſprach / Wer iſt meine Mutter vnd meine Brüder? 34Vnd er ſa­he rings vmb ſich auff die Jünger / die vmb jn im kreiſe ſaſsen / vnd ſprach / Sihe / das iſt meine Mutter / vnd meine Brüdere. 35Denn wer Got­tes willen thut / der iſt mein Bruder vnd mein Schweſter vnd meine Mutter.

 

 

 

 

 

 

 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Biblia 1545

Namen und Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Liturgiegeschichtliche Verwendung
Perikope Typ Tag
1531 - 1898  

Keine Verwendung an Sonntagen, Feiertagen und Gedenktagen

1899 - 1978  

Keine Verwendung an Sonntagen, Feiertagen und Gedenktagen

Lutherische Kirchen
1958-1978
 

Mk 2,23 - 3,6

Marginaltext

→ 17. Sonntag nach Trinitatis

1979 - 2018  

Mk 3,31-35

Reihe III

→ 13. Sonntag nach Trinitatis

seit 2019  

Mk 3,13-19

Evangelium + Reihen I/IV

→ Tag des Apostels Bartholomäus (24. August)

Mk 3,31-35

Reihe I

→ 13. Sonntag nach Trinitatis

 

 

Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament
Luthers Vorreden 1545

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vor­re­de zum Neu­en Tes­ta­ment ist in neu­en Bi­bel­aus­ga­ben nicht mehr ent­hal­ten. Le­sen Sie, was Luther sei­nen Le­sern 1545 mit auf den Weg ge­ge­ben hat­te.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 13.05.2024  

 
Biblia
1545
Mk
III.