Das Buch der Psalmen | Psalm 71

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Bücher der Dichtung | ⏵Der Psalter | Psalm 71
Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

Der Psalter:
Die Bücher der Psalmen

Psalm 71

 

Ps 71

 

 

150 Psalmen, aufgeteilt in fünf Büchern

 

Das Gebet eines Menschen im Alter

 
Auswahlverzeichnis
Der Psalm 71 aus Luthers Biblia 1545
 

Der Pſalter.

 

LXXI.

 

HERR ich trawe auff dich / Las mich nimer mehr zu ſchanden werden.

2Errette mich durch deine Gerechtigkeit / vnd hilff mir aus / Neige deine Ohren zu mir / vnd hilff mir.

3Sey mir ein ſtarcker Hort / da hin ich jmer fliehen müge / Der du zugeſagt haſt mir zu helffen / Denn du biſt mein Fels vnd meine Burg.

4MEin Gott hilff mir aus der hand des Gottloſen / Aus der hand des Vnrechten vnd Tyrannen.

5Denn du biſt meine Zuuerſicht / HErr HERR / meine Hoffnung von meiner Jugent an.

6Auff dich hab ich mich verlaſſen von Mutter leibe an / Du haſt mich aus meiner Mutter leibe gezogen / Mein rhum iſt jmer von dir.

7ICh bin fur vielen wie ein Wunder / Aber du biſt meine ſtarcke Zuuerſicht.

8Las meinen mund deines rhumes / Vnd deines preiſes vol ſein teglich.

9Verwirff mich nicht in meinem Alter / Verlas mich nicht wenn ich ſchwach werde.

10Denn meine Feinde reden wider mich / Vnd die auff meine Seele halten / beraten ſich mit einander.

11Vnd ſprechen / Gott hat jn verlaſſen / Jaget nach vnd ergreifft jn / Denn da iſt kein Erretter.

12GOtt ſey nicht ferne von mir / Mein Gott eile mir zu helffen.

13Schemen müſſen ſich vnd vmbkomen / die meiner Seele wider ſind / Mit ſchand vnd hohn müſſen ſie vberſchüttet werden / die mein Vnglück ſuchen.

14ICh aber wil jmer harren / Vnd wil jmer deines Rhumes mehr machen.

15Mein mund ſol verkündigen deine Gerechtigkeit / Teglich dein Heil / die ich nicht alle zelen kan.

16Ich gehe ein her in der Krafft des HErrn HERRN / Ich preiſe deine Gerechtigkeit allein.

17Gott du haſt mich von Jugent auff geleret / Darumb verkündige ich deine Wunder.

18AVch verlas mich nicht Gott im Alter / wenn ich graw werde / Bis ich deinen Arm verkündige Kinds kindern / vnd deine Krafft allen die noch komen ſollen.

19Gott deine Gerechtigkeit iſt hoch / der du groſſe ding thuſt / Gott wer iſt dir gleich?

20DEnn du leſſeſt mich erfaren viel vnd groſſe Angſt / Vnd machſt mich wider lebendig / Vnd holeſt mich wider aus der tieffe der Erden erauff.

21Du macheſt mich ſeer gros / Vnd tröſteſt mich wider.

22SO dancke ich auch dir mit Pſalterſpiel fur deine Trewe / mein Gott / Ich lobſinge dir auff der Harffen du Heiliger in Iſrael.

23MEine Lippen vnd meine Seele / die du erlöſet haſt / Sind frölich / vnd lobſingen dir.

24Auch tichet meine Zunge teglich von deiner Gerechtigkeit / Denn ſchemen müſſen ſich vnd zu ſchanden werden / die mein Vnglück ſuchen.

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Der Psalm 71 im evangelischen Kirchenjahr

1. Sonntag nach dem Christfest

Der Psalm 71,14-18 ist der Wochenpsalm
ab dem 1. Sonntag nach dem Christfest.

Nach dem Entwurf der neuen Ordnung ist der Psalm 71,1-3.12.14-18 der Wochenpsalm ab dem 1. Sonntag nach dem Christfest.

Zum Artikel

1. Sonntag nach dem Christfest 2017

Der Wochenspruch, der Wochenpsalm und die Textstellen für Bibellesungen und Predigten nach der Kirchenordnung in der Übersicht.

Mehr dazu in diesem Artikel.
Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Ps
71