Das Buch der Psalmen

Psalm LV.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Bücher der Dichtung

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Der Psalter

Die Bücher der Psalmen

 

LV.

 

Ps 55,1-24

 

150 Psalmen, aufgeteilt in fünf Büchern

 

Das Gebet eines Verfolgten

 

 

Der Psalm 55 aus Luthers Biblia 1545

Der Pſalter.

 

 

LV.

1Ein vnterweiſunge Dauids / vor zu
ſingen auff Seitenſpielen.

 

GOtt höre mein Gebet / vnd verbirge dich nicht fur meinem fle­hen / 3Merck auff mich / vnd erhöre mich / wie ich ſo kleglich zage vnd heule.

4Das der Feind ſo ſchreiet / vnd der Gottloſe drenget / Denn ſie wöllen mir einen Tück beweiſen / vnd ſind mir hefftig gram.

5Mein hertz engſtet ſich in meinem Lei­be / Vnd des Todes furcht iſt auff mich gefallen.

6Furcht vnd zittern iſt mich ankomen / Vnd grawen hat mich vberfallen.

7ICh ſprach / O hette ich flügel wie Tauben / Das ich flüge vnd etwa bliebe.

8Sihe / ſo wolt ich mich ferne weg­machen / Vnd in der Wüſten blei­ben / Sela.

9Ich wolt eilen / das ich entrünne / Fur dem Sturmwind vnd Wetter.

10MAche jre Zungen vneins HERR / vnd las ſie vntergehen / Denn ich ſehe freuel vnd hadder in der Stad.

 
 
(Mühe vnd erbeit) Das iſt / Eitel bos­heit / damit ſie ſich vnd ande­re beſchweren.

11Solchs gehet tag vnd nacht vmb vnd vmb in jrer Mauren / Es iſt mühe vnd erbeit drinnen.

12Schaden thun regiert drinnen / Liegen vnd triegen leſſt nicht von jrer Ga­ſſen.

13WEnn mich doch mein Feind ſchen­det / wolt ichs leiden / Vnd wenn mich mein Haſſer pochet / wolt ich mich vor jm verbergen.

14Du aber biſt mein Geſelle / Mein Pfle­ger vnd mein Verwandter.

15Die wir freundlich mit einander wa­ren vnter vns / Wir wandelten im hauſe Gottes zu hauffen.

16Der Tod vbereile ſie / vnd müſſen le­bendig in die Helle faren / Denn es iſt eitel bosheit / vnter jrem Hauffen.

17ICh aber wil zu Gott ruffen / Vnd der HERR wird mir helffen.

18Des abends / morgens vnd mittags wil ich klagen vnd heulen / So wird er meine ſtim hören.

19ER erlöſet meine Seele von denen / die an mich wöllen / vnd ſchafft jr ruge / Denn jr iſt viel wider mich.

20Gott wird hören vnd ſie demütigen / der allweg bleibt / Sela / Denn ſie werden nicht anders / vnd fürchten Gott nicht.

21Denn ſie legen jre hende an ſeine Friedſamen / Vnd entheiligen ſeinen Bund.

 
 
 
 
Matth.6.
Luce 12.
1.Pet.5.

22Ir Mund iſt gletter denn butter / vnd haben doch Krieg im ſinn / Ir wort ſind gelinder denn Ole / vnd ſind doch bloſſe Schwerter.

23WIrff dein Anligen auff den HER­RN / der wird dich verſorgen / Vnd wird den Gerechten nicht ewiglich in Vnruge laſſen.

 
 
 
(Leben)

Was ſie furhaben / noch zu­thun bey jrem leben.

24Aber Gott du wirſt ſie hinuntern ſto­ſſen in die tieffe Gruben / Die blut­girigen vnd falſchen werden jr Le­ben nicht zur helffte bringen / Ich aber hoffe auff dich.

 

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

1.Pe.
1.Pet.

 

Die j. Epiſtel S. Peters.

Biblia Vulgata: Epistula Petri I

Der erste Brief des Petrus

1. Petrusbrief

1. Petr

1 Petr

1Petr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Worterklärungen: Übersicht

Die folgenden Begriffe aus dem Text Ps 55 werden hier erläutert.

Versnummer: Luthers Wort

1: vnterweiſunge Dauids

1: vor zu ſingen

1: Seitenſpielen

2: fur

4: ſchreiet

4: Gottloſe

4: Tück

4: gram

5: engſtet

6: Grawen

8: Sela

10: freuel

10: hadder

11: vmb vnd vmb

11: Mauren

11: erbeit

12: thun

12: liegen vnd triegen

13: pochet

16: Helle

16: eitel

17: HERR

19: Seele

19: ruge

20: allweg

21: hende

21: entheiligen

22: Ole

22: bloſſe

23: Anligen

23: Vnruge

  

Klick auf ein Wort führt zum Eintrag mit den Erklärungen.

Das vollständige Verzeichnis findet sich hier: →Das große Stilkunst.de–Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 
Weltkugel

Aus dem Wörterbuch

Worterklärungen:
Seltene Namen, Wörter und Begriffe im Text Ps 55

* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Vnterweiſung Dauids
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/V/wdb-vnterweisung_dauids.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Seitenſpiel
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/S/wdb-seitenspiel.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: ſchreien
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter//wdb-schreien.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Gottloſe
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/G/wdb-gottlose.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Tück
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/T/wdb-tueck.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Grawen
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/G/wdb-grawen.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Sela
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/S/wdb-sela.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Freuel
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/F/wdb-freuel.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Hadder
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/H/wdb-hadder.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Mauren
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/M/wdb-mauren.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Erbeit
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/E/wdb-erbeit.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Helle
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/H/wdb-helle.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: HERR JHWH
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/H/wdb-herr_jhwh.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Seele
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/S/wdb-seele.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Ruge
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/R/wdb-ruge.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Hand
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/H/wdb-hand.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Ole
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/O/wdb-ole.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Anligen
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/A/wdb-anligen.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Vnruge
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/V/wdb-vnruge.php existiert nicht!

Luther-Deutsch

Deutsch   |   Erläuterungen

vorſingen

vorsingen (Verb)

a) für jemandem etwas singen

b) vor jemanden etwas singen

c) als Solist etwas zuerst singen, andere (ein Chor) wiederholen es

d) als Solist einen Liedteil singen, andere (ein Chor) ergänzt weitere Liedteile

 

→Psalm 4,1 ( u. a.)

 

Ein Pſalm Dauids / vor zu ſingen

 

Luther: (Vorſingen) Wie der Can­tor vnd Prieſ­ter einen Vers oder Epiſtel vor ſinget / Vnd der Chor hinnach ſinget ein Reſponſo­rium / Halelu­ia oder Amen.

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

fur

a) vor (Präposition)

 

b) für (Präposition)

 

c) fuhr (Verb)

 

Die Präpositionen vor und für

 

Die beiden heutigen Wörter vor und für gehen sprachlich auf das selbe Wort zurück, was in der Lutherbibel noch gut verfolgt werden kann.

 

Überwiegend tritt fur in der Bedeutung vor auf und ist gleichbedeutend mit Luthers Schreibweise vor.

 

Die konkrete Bedeutung erschließt sich aus dem Textzusammenhang.

 

 

Das Verb fuhr

 

Das Wort fur kann auch das Verb fahren (Luther-Deutsch: →faren) in der 3. Person Singular Präteritum meinen.

 

 

fur in der Bedeutung »vor«: →Psalm 3,1

 

Ein Pſalm Dauids / Da er floh fur ſeinem ſon Abſalom.

 

Ein Psalm Davids, [gesungen,] als er vor seinem Sohn Aschalom floh.

 

 

fur in der Bedeutung »für«: →Psalm 40,18

 

Denn ich bin Arm vnd Elend / Der HERR aber ſorget fur mich

 

Denn ich bin arm und elend. Der HERR sorgt aber für mich.

 

 

fur in der Bedeutung »fuhr«: →Psalm 18,10

 

Er neigete den Himel vnd fur herab

 

Er neigte den Himmel und fuhr herab.

 

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

gram

gram (Adjektiv)

a) ergrimmt, erzürnt, wütend

b) grimmig, böse

c) jemandem gram sein: feindlich, übelwollend, durch Hass bestimmte Feinschaft empfindend, heftige Abneigung empfindend

d) (mild) jemandem gram sein oder werden: seiner überdrüssig sein, werden (z. B. in erotischen Beziehungen)

e) (negiert) nicht gram sein: jemanden gut leiden können, jemanden lieben

f) (mild) jemandem gram sein: jemanden böse sein, jemanden etwas übel nehmen

g) einer Sache gram sein: eine Sache ablehnen

 

Das Substantiv »der Gram« bedeutet bei Luther Feindschaft (Hi 30,21).

 

→Psalm 106,41

 

Vnd gab ſie in die hand der Heiden / Das vber ſie herrſcheten / die jnen gram waren.

 

Und gab sie in die Hand der Heiden, damit sie beherrscht wurden von denen, die ihnen feindlich gesinnt waren.

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

engſten

 

geengſtet

ängsten (Verb; veraltet)

veraltet für:

 

a) ängstigen, sich ängstigen,

b) verängstigen

 

ich werde geengſtet: ich werde verängstigt

 

 

SK Version 06.10.2019  

→Register

vmb vnd vmb

um und um (Wendung)

Siehe auch: →vmb

 

Die Wendung verstärkt durch die paarige Nutzung von um dessen Bedeutung.

 

a) rundum, ringsum, von allen Seiten

b) zur Bezeichnung der vollständigen Erfassung einer Form oder Fläche: vollständig, komplett

c) zur Bezeichnung eines vollständig erfassten Vorgangs oder einer Idee: alles in allem, letzten Endes, letztendlich, schließlich

 

→Psalm 17,9

 

Fur meinen Feinden / die vmb vnd vmb nach meiner Seelen ſtehen.

 

a) Vor meinen Feinden, die ringsum nach meiner Seele stehen

b) Vor meinen Feinden, die mir von allen Seiten nach dem Leben trachten.

 

c) Vor meinen Feinden, die mir letztendlich das Leben nehmen wollen.

 

 

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

thun

tun (Verb)

Mhd.: tuon (erweitert tuogen, tuonen)

allgemein machen, schaffen, verrichten, handeln in unterschiedlichsten Varianten und Bedeutungen

 

Formen

 

  Luther-Deutsch Deutsch
Infinitiv thun tun
Präsens ich thu ich tue
  du thuſt du tust
  er thut er tut
Präteritum ich thet ich tat
  er thet er tat
  wir theten wir taten
  jr thetet ihr tatet
  sie theten sie taten
Perfekt du haſt gethan du hast getan
  er hat gethan er hat getan
Plusquamperfekt er hatte gethan er hatte getan
  er hette gethan er hätte getan
Imperative thu (es)! tue (es)!
  haſtu gethan du hast getan!
 

 

→Psalm 78,12

 

FVr jren Vetern thet er Wunder in Egyptenland

 

Vor ihren Vätern tat er Wunder in Ägypten

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

liegen vnd triegen

verbal: lügen und trügen

substantivisch: Lügen und Trügen, Lug und Trug

 

lügen: Unwahrheiten, Falschheiten sagen oder behaupten

 

trügen: täuschen, irreführen

 

Lug, der: die Lüge

 

Trug, der: das Trügen, der Betrug, die Täuschung

 

→Psalm 55,12

 

Liegen vnd triegen leſſt nicht von jrer Gaſſen.

 

Lug und Trug verschwinden nicht aus ihren Straßen.

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

pochen

 

pochet

pochen (Verb)

schlagen, klopfen.

 

er pochet: er schlägt

 

→Psalm 55,13

 

Vnd wenn mich mein Haſſer pochet / wolt ich mich vor jm verbergen.

 

Hier abstrakt vom (wiederholten) ungestümen, zornigen, unmutigen, trotzigen, hoffärtigen, prahlerischen, höhnischen auftreten, handeln und reden:

 

Und wenn mich der, der mich hasst, (wieder und wieder) ungestüm auf mich losgeht.

 

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

eitel

eitel (Adjektiv)

eigentlich: leer, ledig

 

a) leer

b) bloß, bar

c) lauter, rein

d) stolz (selbstbewußt)

e) abwertend: selbstgefällig, eingebildet

f) negierend: unnütz, falsch, vergeblich, nichtig

 

Luther kennt die Substantivierung →das Eitel (siehe dort).

 

→Psalm 49,14

 

Dis jr Thun iſt eitel thorheit /

 

a) Dies, ihr Tun, ist reine Torheit

a) Dies, ihr Tun, ist reine Dummheit

 

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

allewege

 

allwege

 

allweg

allewege (Adverb; veraltet)

 

allwege (Adverb; veraltet)

 

allweg (Adverb; veraltet)

allewege, allwege, allweg
Vorkommen in der Lutherbibel von 1545

 

Gesamt AT Apokryphen NT
21 15 0 6

verkürzt aus: alle Wege

 

immer, überall

 

Luther benutzt überwiegend allewege (10x), allwege (9x) und nur zweimal allweg.

 

Heute sind diese veralteten Formen noch gebräuchlich:

 

allewege, allerwege, allerwegen, allerwegs

 

→Psalm 40,12

 

Las deine Güte vnd Trewe allwege mich behüten.

 

a) Lass deine Güte und Treue mich allerwege behüten.

b) Lass deine Güte und Treue mich immer behüten.

c) Lass deine Güte und Treue mich stets behüten.

 

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

entheiligen

entheiligen (Verb)

etwas göttlich Vollkommenes, Verehrungswürdiges entweihen, moralisch verletzen

 

Ableitung aus dem Adjektiv →heilig:

(In Abgrenzung zum Irdischen:) göttlich vollkommen und verehrungs­würdig.

 

 

→Psalm 55,21

 

Denn ſie legen jre hende an ſeine Friedſamen / Vnd entheiligen ſeinen Bund.

 

Denn sie legen ihre Hände an seine Friedsamen und entweihen seinen Bund.

 

 

 

SK Version 12.04.2020  

→Register

bloſs
bloſſen

bloß (Adjektiv)

unbekleidet, entblößt, nackt

 

auch: nur

 

→1Mos 3,24

 

vnd lagert fur den garten Eden den Cherubim mit einem bloſſen hawenden Schwert

 

und postiert vor dem Garten Eden den Cherub, einen göttlichen Wächter, mit einem blanken, zum Schlag bereiten Schwert.

 

Das Bild zeigt: Der Cherub hielt das Schwert bereits zum Schlag bereit in den Händen, was die Ernsthaftigkeit Gottes unterstreicht, den Menschen keinesfalls wieder in den Garten Eden zu lassen. Das Schwert hing nicht, wie bei herkömmlichen Wachen üblich, am Gürtel, es war nicht in seiner Scheide, und der Cherub konnte kaum überlistet werden.

 

 

SK Version 06.10.2019  

→Register

Erläuterungen siehe →Das große Stilkunst.de–Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 13.08.2020  

 
Biblia
1545
Ps
55