Der zweite Brief des Paulus an die Korinther | Kapitel 7

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Paulusbriefe | ⏵Zweiter Brief an die Korinther | Kapitel 7
Die Briefe des Paulus

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe des Paulus

Der 2. Brief des Paulus:
An die Korinther

Kapitel 7

 

2Kor 7

 

Der Text in 13 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 7

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel VII

 

 

2,12 - 7,4

 

III. PAULUS BESCHREIBT UND VERTEIDIGT SEIN APOSTELAMT

 

1

7,1-4

→Werbung um die Gemeinde und Warnung vor Götzendienst (2)

 

 

7,5-15

 

IV. PAULUS BESCHREIBT SEINE FREUDE ÜBER DIE ANKUNFT VON TITUS

 

2

7,5-16

→Freude über die Umkehr der Gemeinde

 

 

 

 

 

Die Ander Epiſtel:
An die Córinther.

 

 
[354a]

 

VII.

 

 

Werbung um die Gemeinde und Warnung vor
Götzendienſt (2)

 

DIeweil wir nu ſolche Verheiſſung haben

/ meine Liebeſten / So laſſet vns von aller befleckung des fleiſchs vnd des geiſtes vns reinigen vnd fort faren mit der Heiligung / in der furcht Gottes. 2Faſſet vns / wir haben niemand leid gethan / wir haben niemand verletzt / wir haben niemand verforteilet. 3Nicht ſage ich ſolches / euch zu verdamnen / Denn ich habe droben zuuor geſagt / das jr in vnſerm hertzen ſeid / mit zu ſterben vnd mit zu leben. 4Ich rede mit groſſer freidigkeit zu euch / Ich rhüme viel von euch / Ich bin erfüllet mit troſt / Ich bin vberſchwenglich in freuden / in alle vnſerm trübſal.

 

 

 

 

(Geiſtes)

Das iſt der le­re vnd glau­bens be­fleck­ung / wie die fal­ſchen Apo­ſtel le­re­ten.

 

 

IV. PAULUS BESCHREIBT SEINE FREUDE ÜBER DIE ANKUNFT VON TITUS

 

 

7,5-15

 

 

Freude über die Umkehr der Gemeinde

 

 

Titus.

DEnn da wir in Macedoniam kamen / hatte vnſer Fleiſch keine ruge / ſondern allenthalben waren wir in trübſal / Auswendig ſtreit / inwendig furcht. 6Aber Gott der die geringen tröſtet / der tröſtet vns durch die zukunfft Titi. 7Nicht allein aber durch ſeine zukunfft / ſondern auch durch den troſt / damit er getröſtet war an euch / vnd verkündiget vns ewer verlangen / ewer weinen / ewern eiuer vmb mich / alſo / das ich mich noch mehr frewete.

 

8DEnn das ich euch durch den Brieff hab trawrig gemacht / rewet mich nicht. Vnd obs mich rewete / ſo ich aber ſehe / das der Brieff vieleicht eine weile euch betrübt hat / 9ſo frewe ich mich doch nu / Nicht dauon / das jr ſeid betrübt

 

 
[354a | 354b]

 

 

Die ander Epiſtel     C. VII.

 

 

worden / ſondern das jr betrübt ſeid worden zur rewe. Denn jr ſeid göttlich betrübet worden / das jr von vns ja keinen ſchaden jrgent inne nemet. 10Denn die göttliche trawrigkeit wircket zur ſeligkeit eine Rewe / die niemand gerewet / Die trawrigkeit aber der welt wircket den tod.

 

11SIhe / Dasſelbige das jr göttlich ſeid betrübet worden / welchen vleis hat es in euch gewircket / da zu verantwortung / zorn / furcht / verlangen / eiuer / rache. Ir habt euch beweiſet in allen ſtücken / das jr rein ſeid an der that. 12Darumb ob ich euch geſchrieben habe / ſo iſts doch nicht geſchehen vmb des willen / der beleidiget hat / auch nicht vmb des willen / der beleidiget iſt / Sondern vmb des willen / das ewer vleis gegen vns offenbar würde bey euch / fur Gott.

 

 

 

Titus.

13DErhalben ſind wir getröſtet worden / das jr getröſtet ſeid. Vberſchwenglicher aber haben wir vns noch mehr gefrewet / vber der freude Titi / Denn ſein Geiſt iſt erquicket an euch allen. 14Denn was ich fur jm von euch gerhümet habe bin ich nicht zuſchanden worden / Sondern gleich wie alles war iſt / das ich mit euch geredt habe / Alſo iſt auch vnſer rhum bey Tito war worden. 15Vnd er iſt vber aus hertzlich wol an euch / wenn er gedencket an ewer aller gehorſam / wie jr jn mit furcht vnd zittern habt auffgenomen. 16Ich frewe mich / das ich mich zu euch a alles verſehen thar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a

Ich kans mit euch nicht verderben.

 

 

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
2Kor
7