Das Buch Nehemia | Kapitel 1

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das Buch Nehemia | Kapitel 1
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das Buch Nehemia

 

Neh 1

 

Der Text in dreizehn Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel I.

 

 

1 - 2

 

I. NEHEMIA KOMMT NACH JERUSALEM

 

1

1,1-4

→Überschrift und Anlass des Buchs

2

1,5-11

→Nehemias Gebet

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

 

 

Das Bucĥ Nehemiá.

[261a | 261b]

 

I.

 

 

I.
NEHEMIA KOMMT NACH JERUSALEM

 

 

1 - 2

 

 

Überſchrift und Anlaſs des Buchs

 

DIs ſind die Geſcĥte

Nehemja / des ſons Hachalja.

Es geſchach im monden Chislef des zwenzigſten jars / das ich war zu Suſan auff dem Schlos / 2kam Hanani einer meiner brüder / mit etlichen Mennern aus Juda / Vnd ich fraget ſie / Wie es den Jüden gienge / die errettet vnd vberig waren von dem Gefengnis / vnd wie es zu Jeruſalem gienge? 3Vnd ſie ſprachen zu mir / Die vbrigen von dem Gefengnis ſind daſelbs im Lande in groſſem vnglück vnd ſchmach / Die mauren Jeruſalem ſind zubrochen / vnd jre Thor mit fewr verbrand. 4Da ich aber ſolche wort höret / ſas ich vnd weinet / vnd trug leid zween tage / vnd faſtet vnd betet fur dem Gott von Himel / 5vnd ſprach.

 

 

Nehemias Gebet

 

AH HERR Gott von Himel / groſſer vnd ſchrecklicher Gott / der da helt den Bund vnd barmhertzigkeit denen / die jn lieben / vnd ſeine Gebot halten / 6Las doch deine Ohren auffmercken / vnd deine Augen offen ſein / das du höreſt das gebet deines Knechts / das ich nu fur dir bete tag vnd nacht / fur die kinder Iſrael deine Knechte / vnd bekenne die ſünde der kinder Iſrael / die wir an dir gethan haben / vnd ich vnd meins Vaters haus haben auch geſündiget. 7Wir ſind verruckt worden / Das wir nicht gehalten haben die Gebot / Befelh vnd Rechte / die du geboten haſt deinem knecht Moſe.

Nehe-

mia Gebet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deut. 12.

8GEdenck aber doch des worts / das du deinem knecht Moſe geboteſt / vnd ſpracheſt / Wenn jr euch vergreifft / So wil ich euch vnter die Völcker ſtrewen. 9Wo jr euch aber bekeret zu mir / vnd haltet meine Gebot / vnd thut ſie / vnd ob jr verſtoſſen weret bis an der Himel ende / So wil ich euch doch von dannen verſamlen / vnd wil euch bringen an den Ort / den ich erwelet habe / das mein Name daſelbs wone. 10Sie ſind doch ja deine Knechte vnd dein Volck / die du erlöſet haſt / durch deine groſſe Krafft vnd mechtige Hand. 11Ah HERR / las deine Ohren auffmercken auff das gebet deines Knechtes / vnd auffs gebet deiner Knechte / die da begern deinen Namen zu fürchten / vnd las deinem Knechte heute gelingen / vnd gib jm barmhertzigkeit fur dieſem Manne / Denn ich war des königs Schencke.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata: Deuteronomium

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Neh
1