Der Prophet Amos| Kapitel 6

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Amos | Kapitel 6
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Amos

Kapitel 6

 

Amos 6

 

Der Text in neun Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 6

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel VI

 

 

3 - 6

 

II. GERICHT ÜBER ISRAEL UND SAMARIA

 

1

6,1-14

→Gegen Selbstsicherheit und Schwelgerei

 

 

 

 

Der Prophet Amós.

 

 
[133b]

 

VI.

 

 

Gegen Selbſtſicherheit und Schwelgerei

 

WEh denn ſtoltzen zu Zion / vnd denen die

ſich auff den berg Samaria verlaſſen / Die ſich rhümen die furnemeſten vber die Heiden / vnd gehen einher im hauſe Iſrael. 2Gehet hin gen Kalne vnd ſchawet / vnd von dannen gen Hemath / die groſſe Stad / vnd ziehet hin ab gen Gath der Philiſter / welche beſſere Königreiche geweſen ſind / denn dieſe / vnd jre Grentze gröſſer denn ewre grentze.

 

3DIe jr euch weit vom böſen tag achtet / Vnd trachtet jmer nach freuel Regiment. 4Vnd ſchlafft auff Elffenbeinen Lagern / vnd treibt vberflus mit ewrn Betten / Ir eſſet die Lemmer aus der Herde / vnd die gemeſtete Kelber. 5Vnd ſpielet auff dem Pſalter / vnd ertichtet euch Lieder / wie Dauid. 6Vnd trincket wein aus den Schalen / vnd ſalbet euch mit Balſam / vnd bekümert euch nichts vmb den ſchaden Joſeph. 7Darumb ſollen ſie nu forn an gehen vnter denen / die gefangen weggefurt werden / vnd ſol das ſchlemmen der Branger auffhören.

 

DEnn der HErr HERR hat geſchworen / bey ſeiner Seelen / ſpricht der HERR der Gott Zebaoth / Mich verdreuſſt die hoffart Jacob / vnd bin jren Pallaſten gram / vnd ich wil auch die Stad vbergeben / mit allem das drinnen iſt. 9Vnd wenn gleich zehen Menner in einem Hauſe vberblieben / ſollen ſie doch ſterben. 10Das einen jglichen ſein Vetter vnd ſein Ohme nemen / vnd die gebeine aus dem hauſe tragen mus / vnd ſagen zu dem / der in den gemachen des hauſes iſt / Iſt jr auch noch mehr da? Vnd der wird antworten / Sie ſind alle dahin. Vnd wird ſagen. Sey zu frieden / Denn ſie wolten nicht / das man des HERRN Namens gedencken ſolt.

 

11DEnn ſihe / der HERR hat geboten / das man die groſſen Heuſer ſchlahen ſol / das ſie Ritze gewinnen / vnd die kleinen Heuſer / das ſie Lücken gewinnen. 12Wer kan mit Roſſen rennen / oder mit Ochſen pflügen auff Felſen? Denn jr wandelt das Recht in Gallen / vnd die frucht der Gerechtigkeit in Wermut. 13Vnd tröſtet euch des / das ſo gar nichts iſt / vnd ſprecht / Sind wir denn nicht ſtarck gnug mit vnſern Hörnern? 14Darumb ſihe / Ich wil vber euch vom hauſe Iſrael / ein Volck erwecken / ſpricht der HERR / der Gott Zebaoth / Das ſol euch engſten von dem Ort an / da man gen Hemath gehet / bis an den Bach in der Wüſten.

 

 

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Amos
6