Der Prophet Amos

Kapitel V.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Bücher der Propheten

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Der Prophet Amos

 

C. V.

 

Amos 5,1-27

 
Info

mit Worterklärungen
Luther-Deudſch | Deutsch

 

Der Text in neun Kapiteln

 

Gliederung Kapitel V.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel V.

 

 

3 - 6

 

II. GERICHT ÜBER ISRAEL UND SAMARIA

 

1

5,1-3

→Klagelied über Israel

2

5,4-17

→Gegen die Unterdrücker

3

5,18-20

→Der Tag des HERRN ist ein Tag des Gerichts

4

5,21-27

→Das Recht ströme wie Wasser

 

 

 

 

 

Der Prophet Amós.

 

 

 

 

[133a]

 

 

V.

 

 

Klagelied über Israel

 

HOret jr vom hauſe Iſ­ra­el / dis wort / Denn ich mus dis Klaglied vber euch machen. 2Die jungfraw Iſ­ra­el iſt gefallen / das ſie nicht wider auffſtehen wird / Sie iſt zu boden geſtoſſen / vnd iſt niemand der jr auffhelffe. 3Denn ſo ſpricht der HErr Gott / Die Stad da tau­ſent ausgehen / ſol nur hundert vbrig behalten / vnd da hundert ausgehen / Sol nur zehen vbrig behalten / im hauſe Iſ­ra­el.

 

 

Gegen die Unterdrücker

 

4Darumb ſo ſpricht der HERR zum hauſe Iſ­ra­el / Süchet mich / ſo werdet jr leben. 5Suchet nicht Bethel / vnd kompt nicht gen Gilgal / vnd gehet nicht gen Ber­Se­ba / Denn Gilgal wird ge­fan­gen weg­ge­fürt wer­den / vnd Bethel wird Beth­Auen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

→Hiob. 9.

6SVchet den HER­RN / ſo werdet jr leben / Das nicht ein Fewr im hauſe Joſeph vberhand neme / das da verzehre vnd niemand leſſchen müge zu Bethel. 7Die jr das Recht in Wermut verkeret / vnd die Ge­rech­tig­keit zu boden ſtoſſet. 8Er macht die Glu­cken vnd Orion / Der aus dem fin­ſter­nis den mor­gen / vnd aus dem tag die finſter nacht / machet / Der dem waſſer im Meer ruffet / vnd ſchüttet es auff den Erd­bo­den / Er hei­ſſet HERR. 9Der vber den Star­cken eine ver­ſtö­rung an­richt / vnd bringt eine ver­ſtö­rung vber die feſten Stad. 10Aber ſie ſind dem gram / der ſie im Thor ſtrafft / vnd haben den fur einen Grewel / der heilſam leret.

 

 

 

 

 

 

(Glucken)

Die Pleiades ge­nant ſind.

→*1)

 

 

 

→Zeph. 1.

11DArumb / weil jr die Armen vnterdrückt / vnd nemet das Korn mit groſſen laſten von jnen / So ſolt jr in den Heuſern nicht wonen / die jr von Werckſtücken gebawet habt / vnd den Wein nicht trin­cken / den jr in den feinen Wein­ber­gen gepflantzt habt. 12Denn ich weis ewr vbertretten / des viel iſt / vnd ewer ſünde / die ſtarck ſind / Wie jr die Gerechten drenget / vnd Blutgelt nemet / vnd die Armen im Thor vnterdrückt. 13Dar­umb mus der Kluge zur ſelbigen zeit * ſchweigen / Denn es iſt eine böſe zeit.

 

 

 

 

 

 

 

*

(Schweigen)

Man that nicht predigen / Es wils niemand hö­ren noch lei­den.

 

SVchet das gute vnd nicht das böſe / Auff das jr leben mügt / So wird der HERR der Gott Ze­ba­oth / bey euch ſein / wie jr rhümet. 15Haſſet das böſe / vnd liebet das gute / Beſtellet das Recht im Thor / So wird der HERR der Gott Ze­ba­oth / den vbrigen in Joſeph / gnedig ſein.

 

16DArumb / ſo ſpricht der HERR / der Gott Ze­ba­oth der HErr / Es wird in allen Gaſſen wehklagen ſein / vnd auff allen Straſſen wird man ſagen / Weh / weh / Vnd man wird den Ackerman zum trawren ruffen / vnd zum wehklagen wer da weinen kan. 17In allen Wein­ber­gen wird wehklagen ſein / Denn ich wil vnter euch faren / ſpricht der HERR.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Faren)

Ich wil euch mo­res leren.

 

 

Der Tag des HER­RN ist ein Tag des Gerichts

 

18WEh denen / die des HER­RN tag begeren / Was ſol er euch? Denn des HER­RN tag iſt ein finſternis vnd nicht ein liecht. 19Gleich als wenn jemand fur dem Lewen flöhe / vnd ein Beer begegent jm. Vnd als wenn jemand in ein Haus keme / vnd lehnet ſich mit der hand an die wand / vnd ein Schlange ſteche

 

 

 

 

[133a | 133b]

 

 

Der Próphet    C. V.VI.

 

 

jn. 20Denn des HER­RN tag wird ja finſter vnd nicht liecht ſein / tunckel vnd nicht helle.

 

 

Das Recht ströme wie Wasser

→Jeſa. 1.

Jere. 7.

ICH bin ewrn Feiertagen gram / vnd verachte ſie / vnd mag a nicht riechen / in ewr Ver­ſam­lung. 22Vnd ob jr mir gleich Brand­op­f­fer vnd Speis­op­f­fer opffert / So hab ich keinen gefallen dran / So mag ich auch ewr feiſte Danck­op­f­fer nicht an­ſe­hen. 23Thu nur weg von mir das g­eplerr deiner Lie­der / Denn / Ich mag deines Pſal­ter­ſpi­les nicht hören. 24Es ſol aber das Recht offen­bart wer­den / wie Waſ­ſer / vnd die Ge­rech­tig­keit / wie ein ſtar­cker Strom.

 

a

Das iſt / Ewer Reuchopffer ge­felt mir nicht / ich hab die Schnup­pen.

Habt jr vom hauſe Iſ­ra­el / mir in der Wüſten die vierzig jar lang / Schlacht­op­f­fer vnd Speis­op­f­fer ge­op­f­fert? Ja wol? 26Ir truget den Sic­chuth ewrn Kö­nig / vnd Chi­un / ewer Bil­de / den Stern ewr Göt­ter / welche jr euch ſelbs gemacht hattet. 27So wil ich euch von hinnen gen Da­maſ­co weg­fü­ren laſſen / ſpricht der HERR / der Gott Ze­ba­oth heiſſt.

 

 

(Sicchuth)

Act. 7. fü­ret Lucas die­ſen Spruch an­ders / das mag­ſtu da­ſelbs le­ſen. Es laut aber gleich­wol / als ſey es ein Got­tes­dienſt ge­weſt / den ſie Sic­chuth / das iſt / hut / Schutz / ſchirm ge­ne­net / (wie wir S. Ba­ſti­an ei­nen Sic­chuth wi­der die Pe­ſti­lentz an­ge­be­tet ha­ben) Da durch ſie fur al­lem vbel ſicher ha­ben ſein wol­len. Al­ſo Chi­un lau­tet / als Gewis / be­ſten­dig / ſicher / Das ſie da­durch ſicher das be­hal­ten ha­ben was ſie ge­weſt vnd ge­habt ha­ben. Al­ler ding wie wir die Hei­li­gen an­ge­ruf­fen / das ſie vnd das ge­gen­wer­ti­ge Gut er­hiel­ten / vnd fur künff­ti­gem vbel vns be­hü­te­ten.

 

 

 

 

 

1) Luthers Anmerkungen zu Glucken;

Luther erklärt, dass mit »Glucken« der Sternhaufen der Plejaden im Sternbild Stier gemeint ist, der manchmal auch »Henne«, »Gluckhenne« oder »Siebengestirn« genannt wird.

 

 

2) Die Angabe Act. 9. ist fehlerhaft. Gemeint ist Act. 7. (Apg 7,42). Wir haben entsprechend verlinkt.

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Amos
Der Prophet Amos.

Biblia Vulgata:
Amos

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Amos

Das Buch Amos

 

Am

Am

Amos

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata:
Isaias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Jer.
Jere.
Der Prophet Jeremia.

Biblia Vulgata:
Hieremias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Jeremia

Das Buch Jeremia

Jer

Jer

Jer

Hiob
Iob.
Das Buch Hiob.

Biblia Vulgata:
Iob

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Buch Hiob (Ijob)

Das Buch Ijob

Hiob

Ijob

Hiob

Zeph.
Der Prophet ZephanJa.
Der Prophet Zephania.

Biblia Vulgata:
Sofonias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Zefanja

Das Buch Zefanja

 

Zef

Zef

Zef

Ac.
Act.
Acto.
Der Apoſteln Geſchicht / beſchrieben von S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Actus Apostolorum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Die Apostelgeschichte des Lukas

Apostelgeschichte

Apg

Apg

Apg

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Worterklärungen: Übersicht

Die folgenden Begriffe aus dem Text Amos 5 werden hier erläutert.

Versnummer: Luthers Wort

8: Glucken

8: Orion

 

Klick auf ein Wort führt zum Eintrag mit den Erklärungen.

Das vollständige Verzeichnis findet sich hier: →Das große Stilkunst.de–Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 
Weltkugel

Aus dem Wörterbuch

Worterklärungen:
Seltene Namen, Wörter und Begriffe im Text Amos 5

Luther-Deutsch

Deutsch   |   Erläuterungen

Glucken

 

Bande der ſieben Sterne

Plejaden, die

 

1) Glucke (oder: Gluckhenne): Henne (weibliches Haushuhn), die brühtet oder ihre Küken führt.

 

2) Glucken: Bezeichnung für die Plejaden, ein loser Sternhaufen innerhalb unserer Galaxie im Sternbild Stier.

 

Das Wort Glucken kommt in der Lutherbibel 1545 nur in der übertragenen Bedeutung für die Plejaden vor.

 

Glucken
Vorkommen in der Lutherbibel von 1545

 

Gesamt AT Apokryphen NT
3* 3 0 0

 

* In diesem Artikel sind alle Fundstellen zitiert.

 

Die Plejaden

 

Im Mittelalter trug der Sternhaufen der Plejaden Bezeichnungen wie »Glucken«, »Henne« oder »Gluckhenne«. Dahinter verbirgen sich die Bilder des Nests einer Henne mit den Eiern bzw. einer Henne mit Küken (also einer Glucke), die unter ihren Flügeln die Schar ihrer Küken versammelt.

 

 

Die Bezeichnung »Plejaden« kommt in der Lutherbibel 1545 nicht vor. Sie fand erst in späteren Auflagen Einzug. So ersetzt sie bereits in der Lutherbibel 1912 in Hiob 9 und Amos 5 das Wort Glucken.

 

 

Plejaden

Creative Commons Attribution-ShareAlike

 

Abbildung:

Plejaden (roter Kreis) im Sternbild Stier, das Sternbild links unten ist Orion.

Links unten ist im Sternbild Orion der Oriongürtel, »das Band des Orion« zu sehen.

 

Credits:

Grafik ©by fatso at the aus der englischsprachigen Wikipedia,

Diese Datei ist unter der Cre­a­tive-Com­mons-Li­zenz "Na­mens­nen­nung – Wei­ter­ga­be un­ter gle­ichen Be­din­gun­gen 3.0 nicht por­tiert" li­zen­ziert.

 

 

 

Bande der ſieben Sterne

 

Aus dem Sternhaufen der Plejaden, der mehr als 1200 Sterne umfasst, sind sechs bis neun Sterne mit bloßem Auge sichtbar. Meist werden sieben Sterne erkannt, weshalb der Sternhaufen auch den den Namen »Siebengestirn« erhielt.

 

Die Plejaden als Ansammlung von sieben Sternen zählen zu den Gebilden am Himmel, die bereits für den frühen Menschen Bedeutung in Religionen und Naturbeobachtungen gewannen. Bekannt ist beispielsweise die Himmelsscheibe von Nebra, die u.a. die sieben hellsten Sterne der Plejaden als Sternhaufen zeigt.

 

 

Himmelsscheibe von Nebra

Creative Commons Attribution-ShareAlike

 

Abbildung:

Himmels­schei­be von Ne­bra (ca. 2000 v. Chr.)

Zwischen Voll­mond und Mond­si­chel ist das Sie­ben­ge­stirn der Ple­ja­den zu se­hen.

 

Credits:

Foto ©by Dbachmann aus der englischsprachigen Wikipedia

Diese Datei ist unter der Cre­a­tive-Com­mons-Li­zenz "Na­mens­nen­nung – Wei­ter­ga­be un­ter gle­ichen Be­din­gun­gen 3.0 nicht por­tiert" li­zen­ziert.

 

 

Fundstellen

 

→Hiob 9,9

 

Er machet den Wagen am himel vnd Orion vnd die Glucken vnd die Stern gegen mittag.

 

a) Er machte den Wagen am Himmel, und Orion, und die Glucken, und die Sterne gegen Mittag.

b) Er machte den großen Wagen am Himmel, und das Sternbild Orion, und die Plejaden, und die Sterne über dem Äquator.

 

 

Luther in seiner Anmerkung (Marginalspalte) zu →Hiob 9,9

 

(Orion) Iſt das hel­le Ge­ſtir­ne ge­gen mit­tag / das die Bau­ern den Ja­cobs­ſtab heiſ­ſen. Die Glu­cken oder die Hen­ne / ſind die ſie­ben klei­ne Ge­ſtir­ne.

 

a) Orion ist die helle Sternansammlung über dem Äquator, die die Bauern den Jakobsstab nennen. Die Glucken oder die Henne sind der Sternhaufen der sieben kleinen Sterne.

b) Orion ist die helle Sternansammlung über dem Äquator, dessen Gürtelsterne die Bauern den Jakobsstab nennen. Die Plejaden sind der Sternhaufen der sieben kleinen Sterne.

 

 

→Amos 5,8

 

Er macht die Glucken vnd Orion /

 

a) Er macht die Glucken und Orion.

b) Er machte die Plejaden und das Sternbild Orion.

 

 

→Hiob 38,31

 

Kanſtu die bande der ſieben Sterne zuſamen binden? oder das band des Orion aufflöſen?

 

a) Kannst du das Band der sieben Sterne zusammenbinden? Oder das Band des Orion auflösen?

b) Kannst das Band der Plejaden zusammenbinden? Oder das Band des Oriongürtels auffösen?

 

 

 

SK Version 02.02.2021  

→Register

Orion

 

Band des Orion

 

Jacobsſtab

Orion (Name eines Sternbilds)

 

Oriongürtel, der

 

Jakobsstab, der

Orion ist ein Sternbild, das über dem Äquator liegt und im Mittelmeerraum gut zu sehen ist.

 

Orion
Vorkommen in der Lutherbibel von 1545

 

Gesamt AT Apokryphen NT
5* 5 0 0

 

* In diesem Artikel sind alle Fundstellen zitiert.

Jacobsſtab
Vorkommen in der Lutherbibel von 1545

 

Gesamt AT Apokryphen NT
1* 1 0 0

 

* In diesem Artikel sind alle Fundstellen zitiert.

 

Die Bezeichnung Orion steht in der Lutherbibel 1545 für

 

a) das Sternbild Orion

b) den Oriongürtel

c) ein Sternbild (als Gattungsbegriff)

 

 

 

Das Sternbild Orion

 

Sternbild Orion

Creative Commons Attribution-ShareAlike

 

Abbildung:

Das Sternbild Orion.

Die roten Verbindungslinien kennzeichnen den sog. Jakobsstab, der fast genau über dem Äquator steht.

 

Grafik: ©by Sabrina, 2018, CC BY-SA

 

 

Band des Orion

 

der Oriongürtel

 

Im Zentrum des Sternbilds Orion befinden sich drei, fast in einer Linie dicht beieinanderstehende Sterne namens Alnitak, Alnilam und Mintaka (ζ, ε und δ Orionis), der Oriongürtel, das Band des Orion, bzw. der Oriongürtel.

 

Jakobsſtab

 

Der Oriongürtel wurde im Mittelalter oft Jacobsstab genannt.

 

Der Jakobsstab war ein gerader Wanderstab für Pilger, der drei markante Merkmale besaß: eine kräftige, eiserne Spitze unten, einen kugelförmigen oberen Abschlussknauf und in der Mitte ein Griffstück mit verdickter Handauflage.

 

Mit einer gedachten Linie zwischen den drei Sternen entsteht für den Betrachter die Grundform des Jakobsstabs.

 

Das Wort Jacobsſtab kommt in deer Lutherbibel 1545 nur in einer Anmerkung Luthers zu Hiob 9,9 vor.

 

 

Fundstellen

 

→Hiob 9,9

 

Er machet den Wagen am himel vnd Orion vnd die Glucken vnd die Stern gegen mittag.

 

a) Er machte den Wagen am Himmel, und Orion, und die Glucken, und die Sterne gegen Mittag.

b) Er machte den großen Wagen am Himmel, und das Sternbild Orion, und die Plejaden, und die Sterne über dem Äquator.

 

 

Luther in seiner Anmerkung (Marginalspalte) zu →Hiob 9,9

 

(Orion) Iſt das hel­le Ge­ſtir­ne ge­gen mit­tag / das die Bau­ern den Ja­cobs­ſtab heiſ­ſen. Die Glu­cken oder die Hen­ne / ſind die ſie­ben klei­ne Ge­ſtir­ne.

 

a) Orion ist die helle Sternansammlung über dem Äquator, die die Bauern den Jakobsstab nennen. Die Glucken oder die Henne sind der Sternhaufen der sieben kleinen Sterne.

b) Orion ist das Sternbild über dem Äquator, dessen Gürtelsterne die Bauern den Jakobsstab nennen. Die Plejaden sind der Sternhaufen der sieben kleinen Sterne.

 

 

→Hiob 38,31

 

Kanſtu die bande der ſieben Sterne zuſamen binden? oder das band des Orion aufflöſen?

 

a) Kannst du das Band der sieben Sterne zusammenbinden? Oder das Band des Orion auflösen?

b) Kannst das Band der Plejaden zusammenbinden? Oder das Band des Oriongürtels auffösen?

 

 

→Jes 13,10

 

Denn die Sterne am Himel vnd ſein Orion ſcheinen nicht helle /

 

a) Denn die Sterne am Himmel und sein Orion scheinen nicht hell.

b) Denn die Sterne am Himmel und sein Sternbild scheinen nicht hell.

 

 

→Amos 5,8

 

Er macht die Glucken vnd Orion /

 

a) Er macht die Glucken und Orion.

b) Er machte die Plejaden und das Sternbild Orion.

 

 

 

SK Version 02.02.2021  

→Register

Erläuterungen siehe →Das große Stilkunst.de–Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

LESUNG AUS DEM ALTEN TESTAMENT UND PREDIGTTEXT

→Sonntag Estomihi

Sonntag vor der Passionszeit

→Amos 5,21-24

AT
IV

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther wid­met den Pro­phe­ten­bü­chern ei­ne um­fang­rei­che Vor­re­de. Die­se Bü­cher sei­en reich an Pre­dig­ten und Bei­spie­len für christ­li­ches Le­ben, und sie weis­sa­gen die An­kunft Chris­ti.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
Amos
V.