Das Evangelium nach Lukas | Kapitel 14

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Evangelien | ⏵Das Evangelium nach Lukas | Kapitel 14
Die Evangelien

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Evangelien und die Offenbarung

Das Evangelium nach
Lukas

Kapitel 14

 

Lk 14

 

Der Text in 24 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 14

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XIIII.

 

 

9,51 - 19,27

 

V. DER WEG JESU NACH JERUSALEM

 

1

14,1-6

→Die Heilung des Wassersüchtigen am Sabbat

2

14,7-11

→Die Mahnung zur Demut

Die Warnung vor Ehrsucht

3

14,12-14

→Die Aufforderung, sich um die Schwachen der Gesellschaft zu kümmern

4

14,15-24

→Das Gleichnis vom großen Abendmahl

5

14,25-33

→Die Bedingungen der Nachfolge

6

14,34-35

→Die Rede vom Salz

 

 

 

 

Euangelium
S. Lucas.

 

 
[288a]

 

XIIII.

 

 

Die Heilung des Waſſerſüchtigen am Sabbat

 

VND es begab ſich / das er kam in ein

Haus eines Oberſten der Phariſeer / auff einen Sabbath / das brot zu eſſen / Vnd ſie hielten auff jn. 2Vnd ſihe / da war ein Menſch fur jm / der war waſſerſüchtig. 3Vnd Jheſus antwortet / vnd ſagt zu den Schrifftgelerten vnd Phariſeern / vnd ſprach / Iſts auch recht auff den Sabbath heilen? 4Sie aber ſchwiegen ſtille. Vnd er greiff jn an / vnd heilet jn / vnd lies jn gehen. 5Vnd antwortet / vnd ſprach zu jnen / Welcher iſt vnter euch / dem ſein Ochſe oder Eſel in den Brun fellet / vnd er nicht als bald jn her aus zeucht am Sabbath tage? 6Vnd ſie kundten jm darauff nicht wider antwort geben.

 

 

Die Mahnung zur Demut
Die Warnung vor Ehrſucht

 

ER ſagte aber ein Gleichnis zu den Geſten / da er mercket / wie ſie erweleten oben an zu ſitzen / vnd ſprach zu jnen / 8Wenn du von jemand geladen wirſt zur Hochzeit / So ſetze dich nicht oben an / Das nicht etwa ein ehrlicher denn du / von jm geladen ſey / 9Vnd ſo denn kompt / der dich vnd jn geladen hat ſpreche zu dir / Weich dieſem / Vnd du müſſeſt denn mit ſcham vnten

 

 
[288a | 288b]

 

 

Euangelium.     C. XIIII.

 

 

an ſitzen. 10Sondern wenn du geladen wirſt / So gehe hin / vnd ſetze dich vnten an / Auff das wenn da kompt der dich geladen hat / ſpreche zu dir / Freund / rücke hin auff / Denn wirſtu Ehre haben fur denen / die mit dir zu Tiſche ſitzen. 11Denn wer ſich ſelbs erhöhet / der ſol ernidriget werden / Vnd wer ſich ſelbs ernidriget / der ſol erhöhet werden.

 

 

Die Aufforderung, ſich um die Schwachen der Geſellſchaft zu kümmern

 

ER ſprach auch zu dem / der jn geladen hatte / Wenn du ein mittags oder abend Malh macheſt / So lade nicht deine Freunde / noch deine Brüder / noch deine Gefreundten / noch deine Nachbarn / die da Reich ſind / Auff das ſie dich nicht etwa wider laden / vnd dir vergolten werde. 13Sondern wenn du ein Malh macheſt / ſo lade die Armen / die Krüpel / die Lamen / die Blinden / 14ſo biſtu ſelig / Denn ſie habens dir nicht zu vergelten / Es wird dir aber vergolten werden in der aufferſtehung der Gerechten.

 

 

Das Gleichnis vom großen Abendmahl

|| →Mt 22,2-10

 

DA aber ſolchs höret einer der mit zu Tiſch ſaſs / ſprach er zu jm / Selig iſt / der das Brot iſſet im reich Gottes. 16Er aber ſprach zu jm. Es war ein Menſch / der machte ein gros Abendmal / vnd lud viel dazu. 17Vnd ſandte ſeinen Knecht aus / zur ſtunde des Abendmals / zu ſagen den geladenen / Kompt / denn es iſt alles bereit. 18Vnd ſie fiengen an alle nach einander ſich zu entſchüldigen. Der erſte ſprach zu jm / Ich habe einen Acker gekaufft / vnd mus hin aus gehen / vnd jn beſehen / Ich bitte dich entſchüldige mich. 19Vnd der ander ſprach / Ich hab fünff joch Ochſen gekaufft / vnd ich gehe jtzt hin / ſie zu beſehen / Ich bitte dich entſchüldige mich. 20Vnd der dritte ſprach / Ich habe ein Weib genomen / Darumb kan ich nicht komen.

 

21VND der Knecht kam / vnd ſaget das ſeinem Herrn wider. Da ward der Hausherr zornig / vnd ſprach zu ſeinem Knechte / Gehe aus bald auff die ſtraſſen vnd gaſſen der Stad / vnd füre die Armen vnd Krüpel vnd Lamen vnd Blinden herein. 22Vnd der Knecht ſprach / Herr / es iſt geſchehen / was du befolhen haſt / Es iſt aber noch raum da. 23Vnd der Herr ſprach zu dem Knechte / Gehe aus auff die Landſtraſſen / vnd an die Zeune / vnd nötige ſie her ein zu komen / Auff das mein Haus vol werde. 24Ich ſage euch aber / Das der Menner keiner / die geladen ſind / mein Abendmal ſchmecken wird.

 

 

Die Bedingungen der Nachfolge

ES gieng aber viel Volcks mit jm / Vnd er wandte ſich / vnd ſprach zu jnen / 26So jemand zu mir kompt vnd haſſet nicht ſeinen Vater / Mutter / Weib / Kind / Brüder / Schweſter / auch dazu ſein eigen Leben / der kan nicht mein Jünger ſein. 27Vnd wer nicht ſein Creutz tregt / vnd mir nachfolget / der kan nicht mein Jünger ſein.

 

28WEr iſt aber vnter euch / der einen Thurn bawen wil / vnd ſitzt nicht zuuor / vnd vberſchleget die Koſt / ob ers habe hinaus zu füren? 29Auff das nicht / wo er den Grund gelegt hat / vnd kans nicht hin aus füren / alle die es ſehen / fahen an ſein zu ſpotten / 30vnd ſagen / Dieſer Menſch hub an zu bawen / vnd kans nicht hin aus füren. 31Oder welcher König wil ſich begeben in einen Streit / wider einen andern König / vnd ſitzt nicht zuuor vnd ratſchlaget / Ob er künde mit zehen tauſent begegen / dem / der vber jn kompt mit zwenzig tauſent? 32Wo nicht / ſo ſchickt er Botſchafft / wenn jener noch ferne iſt / vnd bittet vmb Friede. 33Alſo auch ein jglicher vnter euch / der nicht a abſaget allem das er hat / kan nicht mein Jünger ſein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a

(Abſaget)

Fur dem göttlich­en Gerichte mag niemand beſtehen. Er verzage denn an alle ſeinem ver­mügen / vnd ſuche gnade / vnd bitte vmb hülffe in Chriſto.

 

 

Die Rede vom Salz

|| →Mt 5,13    ||→Mk 9,50

Mat.5.

Mar.9.

DAs Saltz iſt ein gut ding / Wo aber das Saltz thum wird / wo mit wird man würtzen? 35Es iſt weder auff das Land / noch in den Miſt nütze / Sondern man wirds wegwerffen. Wer ohren hat zu hören / der höre.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

LESUNG AUS DEM EVANGELIUM / PREDIGTEXT

→2. Sonntag nach Trinitatis 2017

Lk 14,(15)16-24

EV
I

PREDIGTTEXT

→5. Sonntag nach Trinitatis 2017

Lk 14,25-33

V

MARGINALTEXT (M)

→7. Sonntag nach Trinitatis 2017

Lk 14,7-11

M

MARGINALTEXT (M)

→13. Sonntag nach Trinitatis 2017

Lk 14,12-14

M

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Lk
14