Das Evangelium nach Lukas | Kapitel 24

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Evangelien | ⏵Das Evangelium nach Lukas | Kapitel 24
Die Evangelien

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Evangelien und die Offenbarung

Das Evangelium nach
Lukas

Kapitel 24

 

Lk 24

 

Der Text in 24 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 24

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXIIII.

 

 

24,1-53

 

VIII. DIE EREIGNISSE NACH DER AUFERSTEHUNG JESU

 

1

24,1-12

→Die Frauen am leeren Grab

Die Verkündigung der Auferstehung

2

24,13-35

→Die Emmausjünger

3

24,36-49

→Der Auferstandene erscheint den Aposteln

4

24,50-53

→Die letzten Weisungen an die Apostel

5

24,50-53

→Die Himmelfahrt

 

 

 

 

Euangelium
S. Lucas.

 

 
[295a]

 

XXIIII.

 

 
[295a | 295b]

 

 

Euangelium     C. XXIIII.

 

 

 

VIII. DIE EREIGNISSE NACH DER AUFERSTEHUNG JESU

 

 

24,1-53

 

 

Die Frauen am leeren Grab
Die Verkündigung der Auferſtehung

|| →Mt 28,1-10    || →Mk 16,1-11    || →Joh 20,1-18

Mat. 28.

Mar. 16.

Joh. 20.

ABer an der Sabbather einem ſeer früe /

kamen ſie zum Grabe vnd trugen die Specerey / die ſie bereitet hatten / vnd etlich mit jnen. 2Sie funden aber den Stein abgeweltzet von dem Grabe / 3vnd giengen hin ein / vnd funden den Leib des HErrn Jheſu nicht. 4Vnd da ſie darumb bekümmert waren / Sihe / da tratten bey ſie zween Menner mit glentzenden Kleidern. 5Vnd ſie erſchracken vnd ſchlugen jre Angeſichte nidder zu der erden. Da ſprachen die zu jnen / Was ſuchet jr den Lebendigen bey den Todten? 6Er iſt nicht hie / Er iſt aufferſtanden. Gedencket dran / wie er euch ſaget / da er noch in Galilea war / 7vnd ſprach / Des menſchen Son mus vberantwortet werden in die hende der Sünder / vnd gecreutziget werden / Vnd am dritten tage aufferſtehen. 8Vnd ſie gedachten an ſeine wort.

 

VND ſie giengen wider vom Grabe / vnd verkündigeten das alles den Eilffen vnd den andern allen. 10Es war aber Maria Magdalena vnd Johanna / vnd Maria Jacobi / vnd andere mit jnen / die ſolches den Apoſteln ſageten. 11Vnd es dauchte ſie jre wort eben als werens Merlin / vnd gleubten jnen nicht. 12Petrus aber ſtund auff / vnd lieff zum Grabe / vnd bücket ſich hin ein / vnd ſahe die leinen Tücher alleine ligen / vnd gieng dauon / Vnd es nam jn wunder / wie es zugienge.

 

 

Die Emmausjünger

|| →Mk 16,12-13

 

VND ſihe / Zween aus jnen giengen an demſelbigen tage in einen Flecken der war von Jeruſalem ſechzig Feldwegs weit / des namen heiſſt Emmahus / 14Vnd ſie redeten mit ein ander von allen dieſen Geſchichten. 15Vnd es geſchach / da ſie ſo redeten vnd befragten ſich mit einander / nahet Jheſus zu jnen / vnd wandelte mit jnen / 16Aber jre augen wurden gehalten / das ſie jn nicht kandten. 17Er ſprach aber zu jnen / Was ſind das fur rede / die jr zwiſchen euch handelt vnter wegen / vnd ſeid trawrig?

 

Forte eſt Ebraice Hemaos / Schlös­lin / Feſte / Burg.

→*1)

 

18DA antwortet einer mit namen Cleophas / vnd ſprach zu jm / Biſtu allein vnter den Frembdlingen zu Jeruſalem / der nicht wiſſe / was in dieſen tagen drinnen geſchehen iſt? 19Vnd er ſprach zu jnen / Welchs? Sie aber ſprachen zu jm / Das / von Jheſu von Nazareth / welcher war ein Prophet / mechtig von Thaten vnd Worten / fur Gott vnd allem Volck / 20wie jn vnſer Hohenprieſter vnd Oberſten vberantwortet haben / zum verdamnis des Todes / vnd gecreutziget. 21Wir aber hoffeten / er ſolte Iſrael erlöſen. Vnd vber das alles / iſt heute der dritte tag / das ſolchs geſchehen iſt. 22Auch haben vns erſchreckt etliche Weiber der vnſern / die ſind früe bey dem Grabe geweſen / 23haben ſeinen Leib nicht funden / Komen vnd ſagen / ſie haben ein geſichte der Engel geſehen / welche ſagen / er lebe. 24Vnd etliche vnter vns giengen hin zum Grabe / vnd fundens alſo / wie die Weiber ſagten / Aber jn funden ſie nicht.

 

25VND er ſprach zu jnen / O jr Thoren vnd treges hertzen / zu gleuben alle dem / das die Propheten geredt haben / 26Muſte nicht Chriſtus ſolches leiden / vnd zu ſeiner Herrligkeit eingehen? 27Vnd fieng an von Moſe vnd allen Propheten / vnd leget jnen alle Schrifft aus / die von jm geſagt waren.

 

28VND ſie kamen nahe zum Flecken / da ſie hin giengen. Vnd er ſtellet ſich / als wolt er fürder gehen / 29Vnd ſie nötigeten jn / vnd ſprachen / Bleib bey vns / Denn es wil abend werden / vnd der tag hat ſich geneiget. Vnd er gieng hin ein bey jnen zu bleiben. 30Vnd es geſchach / da er mit jnen zu tiſche ſaſs / Nam er das Brot / dancket / brachs / vnd gabs jnen. 31Da worden jre augen geöffnet / vnd erkenneten jn. Vnd er verſchwand fur jnen.

 

32VND ſie ſprachen vnternander / Brandte nicht vnſer Hertze in vns / da er mit vns redet auff dem wege / als er vns die Schrifft öffnet. 33Vnd ſie ſtunden auff zu der ſelbigen ſtunde / kereten wider gen Jeruſalem / vnd funden die Eilffe verſamlet / vnd die bey jnen waren / 34welche ſprachen / Der HErr iſt war-

 

 
[295b | 296a]

 

 

S. Lucas.     C. XXIIII.

CCXCVI.

 

 

hafftig aufferſtanden / vnd Simoni erſchienen. 35Vnd ſie erzeleten jnen / was auff dem wege geſchehen war / vnd wie er von jnen erkand were / an dem / da er das Brot brach.

 

 

Der Auferſtandene erſcheint den Apoſteln

|| →Mk 16,14-18    || →Joh 20,19-23    || →Apg 1,4-14

 

DA ſie aber dauon redten / trat er ſelbs / Jheſus / mitten vnter ſie / vnd ſprach zu jnen / Friede ſey mit euch. 37Sie erſchracken aber vnd furchten ſich / meineten / ſie ſehen einen Geiſt. 38Vnd er ſprach zu jnen / Was ſeid jr ſo erſchrocken? vnd warumb komen ſolche gedancken in ewer hertz? 39Sehet meine Hende vnd meine Füſſe / Ich bins ſelber / Fület mich vnd ſehet / Denn ein Geiſt hat nicht fleiſch vnd bein / wie jr ſehet / das ich habe. 40Vnd da er das ſaget / zeiget er jnen Hende vnd Füſſe. 41Da ſie aber noch nicht gleubeten fur freuden / vnd ſich verwunderten / ſprach er zu jnen / Habt jr hie etwas zu eſſen? 42Vnd ſie legten jm fur ein ſtück vom gebraten Fiſch vnd Honigſeims / 43vnd er nams vnd aſs fur jnen.

 

 

 

Die letzten Weiſungen an die Apoſtel

→Mt 28,18-20   ↑ →Mk 16,15    || →Joh 20,21-23

 

ER aber ſprach zu jnen / Das ſind die Rede / die ich zu euch ſaget / da ich noch bey euch war / Denn es mus alles erfüllet werden / was von mir geſchrieben iſt im geſetz Moſi / in den Propheten / vnd in Pſalmen. 45Da öffenet er jnen das verſtentnis / das ſie die Schrifft verſtunden / 46vnd ſprach zu jnen / Alſo iſts geſchrieben / vnd alſo muſte Chriſtus leiden / vnd aufferſtehen / von den Todten am dritten tage / 47Vnd predigen laſſen in ſeinem Namen / Buſſe vnd Vergebung der ſünde / vnter allen Völckern / vnd anheben zu Jeruſalem. 48Ir aber ſeid des alles Zeugen. 49Vnd ſihe / Ich wil auff euch ſenden die Verheiſſung meines Vaters. Ir aber ſolt in der ſtad Jeruſalem bleiben / bis das jr angethan werdet mit Krafft aus der Höhe.

 

 

Die Himmelfahrt

|| →Mk 16,19   || →Apg 1,4-14

 

50ER füret ſie aber hinaus bis gen Bethania / vnd hub die Hende auff / vnd ſegenet ſie. 51Vnd es geſchach da er ſie ſegenet / ſchied er von jnen / vnd

fuhr auff gen Himel. 52Sie aber beteten jn an / vnd
kereten wider gen Jeruſalem mit groſſer freude /
53vnd waren allwege im Tempel / preiſeten
vnd lobeten Gott.

 

 

 

*1) lat.: Forte est Ebraice Hemaos / Schlöslin / Feſte / Burg.

dt.: »Das hebräische Hemaos meint in etwa Schlößlein, Feste, Burg.«

Luther erklärt den Namen Emmahus. Wohl um klar zu machen, dass es sich nicht um ein Dorf oder eine Stadt handle, sondern um einen Hof, ein Gut oder ein Gebäude außerhalb der Stadt.

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Joh.
Johan.
Joan.
Euangelium S. Johannis.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Iohannem

Das Evangelium nach Johannes

Johannesevangelium

Joh

Joh

Joh

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

MARGINALTEXT

DAS HEILIGE OSTERFEST

→Ostersonntag

Tag der Auferstehung des Herrn

→Lk 24,1-12

M

LESUNG AUS DEN EVANGELIEN UND PREDIGTTEXT

DAS HEILIGE OSTERFEST

→Ostermontag

Osterwoche

→Lk 24,13-35

EV
I

PREDIGTTEXT

DAS HEILIGE OSTERFEST

→Ostermontag

Osterwoche

→Lk 24,36-45

III

LESUNG AUS DEM EVANGELIUM UND PREDIGTTEXT

→Christi Himmelfahrt

→Lk 24,(44-49)50-53

EV
I

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Lk
24