Die Offenbarung des Johannes | Kapitel 14

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Evangelien | ⏵Die Offenbarung des Johannes | Kapitel 14
Die Evangelien

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Evangelien und die Offenbarung

Die Offenbarung
des Johannes

Kapitel 14

 

Offb 14

 

Der Text in 22 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 14

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XIIII.

 

 

4,1 - 22,5

 

III. DIE PROPHETISCHEN VISIONEN

 

 

 

14,1 - 16,21

 

III.5 DAS LAMM, DIE ANKÜNDIGÜNGSENGEL UND DIE SIEBEN SCHALEN

 

1

14,1-5

→Das Lamm und die Seinen

2

14,6-13

→Die Botschaft der drei Engel

3

14,14-20

→Ernte und Weinlese

 

 

 

 

Die Offenbarung
S. Johannis
des Theologen.

 

 
[406a]

 

XIIII.

 

 

III.5 DAS LAMM, DIE ANKÜNDIGÜNGSENGEL UND DIE SIEBEN SCHALEN

 

 

14,1 - 16,21

 

 

Das Lamm und die Seinen

S.

Holzschnitt, Bild S aus der Offenbarung des Johannes

 

S.

VND ich ſahe / ein Lamb ſtehen auff dem

berg Zion / vnd mit jm hundert vnd vier vnd vierzig tauſent / die hatten den Namen ſeines Vaters geſchrieben an jrer ſtirn. 2Vnd höret eine ſtim vom Himel / als eines groſſen Waſſers / vnd wie eine ſtimme eines groſſen Donners / vnd die ſtimme / die ich höret / war als der Harffenſpieler / die auff jren harffen ſpielen. 3Vnd ſungen / wie ein new Lied / fur dem ſtuel / vnd fur den vier Thieren vnd Elteſten / Vnd niemand kund das Lied lernen / On die hundert vnd die vier vnd vierzig tauſent / die erkaufft ſind von der Erden. 4Dieſe ſinds / die mit Weibern nicht befleckt ſind / denn ſie ſind Jungfrawen / vnd folgen dem Lamb nach / wo es hin gehet. Dieſe ſind erkaufft aus den Menſchen / zu erſtlingen Gotte vnd dem Lamb / 5vnd in jrem Munde iſt kein falſches funden / Denn ſie ſind vnſtrefflich fur dem ſtuel Gottes.

Hie trö­ſtet er die Chri­ſten / das ſolch Weh vnd grew­el ſol durchs Euan­ge­li­um ge­ſtürt­zet wer­den.

 

 
[406a | 406b]

 

 

Die Offenbarunǵ     C. XIIII.

 

 

 

Die Botſchaft der drei Engel

 

VND ich ſahe einen Engel fliegen mitten durch den Himel / der hatte ein ewig Euangelium / zu verkündigen denen / die auff Erden ſitzen vnd wonen / vnd allen Heiden / vnd Geſchlechten / vnd Sprachen / vnd Völckern / 7vnd ſprach mit groſſer ſtimme / Fürchtet Gott / vnd gebet jm die Ehre / Denn die zeit ſeines Gerichts iſt komen / vnd betet an / den / der gemacht hat Himel vnd Erden / vnd Meer vnd die Waſſerbrunnen.

 

VND ein ander Engel folget nach / der ſprach / Sie iſt gefallen / ſie iſt gefallen / Babylon / die groſſe Stad / Denn ſie hat mit dem Wein jrer Hurerey getrencket alle Heiden.

 

VND der dritte Engel folget dieſem nach / vnd ſprach mit groſſer ſtimme / So jemand das Thier anbetet vnd ſein Bilde / vnd nimpt das Malzeichen an ſeine Stirn oder an ſeine Hand / 10Der wird von dem Wein des zorns Gottes trincken / der eingeſchencket vnd lauter iſt in ſeines zorns Kelch / vnd wird gequelet werden mit fewr vnd ſchwefel fur den heiligen Engeln / vnd fur dem Lamb. 11Vnd der rauch jrer qual wird auffſteigen von ewigkeit zu ewigkeit / Vnd ſie haben keine ruge tag vnd nacht / die das Thier haben angebetet vnd ſein Bilde / vnd ſo jemand hat das Malzeichen ſeines namens angenomen. 12Hie iſt gedult der Heiligen. Hie ſind / die da halten die gebot vnd den glauben an Jheſu.

 

VND ich höret eine ſtim vom Himel zu mir ſagen / Schreibe / Selig ſind die Todten / die in dem HErrn ſterben von nu an. Ja / der Geiſt ſpricht / das ſie rugen von jrer erbeit / Denn jre werck folgen jnen nach.

 

 

Ernte und Weinleſe

T.

Holzschnitt, Bild T aus der Offenbarung des Johannes

T.

VND ich ſahe / vnd ſihe / Eine weiſſe Wolcke / vnd

auff der wolcken ſitzen einen / der gleich war eines menſchen Son / der hatte eine güldene Krone auff ſeinem Heubt / vnd in ſeiner Hand eine ſcharffe Sichel. 15Vnd ein ander Engel gieng aus dem Tempel / vnd ſchrey mit groſſer ſtimme zu dem / der auff der Wolcken ſaſs / Schlag an mit deiner Sicheln vnd erndte / Denn die zeit zu erndten iſt komen / denn die Erndte der erden iſt dürre worden. 16Vnd der auff der Wolcken ſaſs / ſchlug an mit ſeiner Sicheln an die Erde vnd die erde ward geerndtet.

Ein furbilde des Gerichts.

 

VNd ein ander Engel gieng aus dem Tempel im Himel / der hatte eine ſcharffe Hippen. 18Vnd ein ander Engel gieng aus dem Altar / der hatte macht

 

 
[406b | 407a]

 

 

S.Jóhánnis.     C. XIIII.

CCCCVII.

 

 

vber das fewr / Vnd rieff mit groſſem geſchrey zu dem / der die ſcharffe Hippen hatte / vnd ſprach / Schlag an mit deiner ſcharffen Hippen / vnd ſchneite die Drauben auff erden / denn jre Beer ſind reiff. 19Vnd der Engel ſchlug an mit ſeiner Hippen an die erden / vnd ſchneit die Reben der erden / vnd warff ſie in die groſſe Kelter des zorns Gottes. 20Vnd die Kelter ward auſſer der Stad gekeltert / vnd das Blut gieng von der Kelter bis an die zeume der Pferde / durch tauſent ſechshundert feldwegs.

 

 

 

Hinweis zu den Abbildungen in Offb 14: : Klicken Sie auf ein Bild oben, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Erläuterungen zu den Abbildungen in Offb 14

Das Kapitel 14 der Offenbarung des Johannes enthält zwei Holzschnitte. Mit den Buchstaben in der Marginalspalte hatte Luther kenntlich gemacht, zu welchem Textabschnitt die abgebildete Szene gehört.

Bild S

Zu sehen ist die Vision des Lamms auf dem Berg Zion (Offb 14,1-7).

Bild T

Zu sehen ist die Vision der Ernte und Weinlese (Offb 14,14-20).

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

MARGINALTEXT

→Gedenktag der Entschlafenen

(Totensonntag)

→Offb 14,13

M

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Offb
14