Die Offenbarung des Johannes | Kapitel 2

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Evangelien | ⏵Die Offenbarung des Johannes | Kapitel 2
Die Evangelien

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Evangelien und die Offenbarung

Die Offenbarung
des Johannes

Kapitel 2

 

Offb 2

 

Der Text in 22 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 2

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel II.

 

 

2,1 - 3,22

 

II. DIE SIEBEN BRIEFE
AN DIE GEMEINDEN IN ASIEN

 

1

2,1-7

→1. Der Brief an die Gemeinde in Ephesus

2

2,8-11

→2. Der Brief an die Gemeinde in Smyrna

3

2,12-17

→3. Der Brief an die Gemeinde in Pergamon

4

2,18-29

→4. Der Brief an die Gemeinde in Thyatira

 

 

 

 

Die Offenbarung
S. Johannis
des Theologen.

 

 
[398a]

 

II.

 

 

II. DIE SIEBEN BRIEFE
AN DIE GEMEINDEN IN ASIEN

 

 

2,1 - 3,22

 

 

1. Der Brief an die Gemeinde in Epheſus

I.

VND dem Engel der gemeine zu Epheſo

ſchreibe. Das ſaget / der da helt die ſieben Sterne in ſeiner Rechten / der da wandelt mitten vnter den ſieben güldenen Leuchtern. 2Ich weis deine werck vnd deine erbeit vnd deine gedult / vnd das du die Böſen nicht tragen kanſt / vnd haſt verſucht die / ſo da ſagen / ſie ſeien Apoſtel vnd ſinds nicht / vnd haſt ſie Lügener erfunden / 3vnd vertregeſt / vnd haſt gedult / vnd vmb meines Namens willen erbeiteſtu / vnd biſt nicht müde worden. 4Aber ich habe wider dich / das du die erſte liebe verleſſeſt. 5Gedencke / wo von du gefallen biſt / vnd thu Buſſe / vnd thu die erſten werck. Wo aber nicht / werde ich dir komen balde / vnd deinen Leuchter wegſtoſſen von ſeiner ſtet / wo du nicht Buſſe thuſt. 6Aber das haſtu / das du die werck der Nicolaiten haſſeſt / welche ich auch haſſe. 7Wer Ohren hat der höre / was der Geiſt der gemeinen ſaget. Wer vberwindet / dem wil ich zu eſſen geben von dem holtz des Lebens / das im Paradis Gottes iſt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicolaiten.

 

 

2. Der Brief an die Gemeinde in Smyrna

II.

VND dem Engel der gemeinen zu Smyrnen ſchreibe / Das ſaget der Erſte vnd der Letzt / der tod war / vnd iſt lebendig worden. 9Ich weis deine werck vnd deine trübſal / vnd deine armut (du biſt aber reich) vnd die leſterung von denen / die da ſagen / Sie ſind Jüden / vnd ſinds nicht / ſondern ſind des Satans ſchule. 10Fürchte dich fur der keinem / das du leiden wirſt. Sihe / der Teufel wird etliche von euch ins Gefengnis werffen / auff das jr verſucht werdet / vnd werdet trübſal haben zehen tage. Sey getrew bis an den Tod / So wil ich dir die Krone des lebens geben. 11Wer ohren hat der höre / was der Geiſt den gemeinen ſagt. Wer vberwindet / dem ſol kein leid geſchehen von dem andern Tode.

 

 

3. Der Brief an die Gemeinde in Pergamon

III.

 

 

 

 

 

 

Antipas

VND dem Engel der gemeinen zu Pergamon ſchreibe / Das ſagt / der da hat das ſcharffe zweiſchneidige Schwert. 13Ich weis was du thuſt vnd wo du woneſt / da des Satans ſtuel iſt / vnd helteſt an meinem Namen / vnd haſt meinen glauben nicht verleugnet. Vnd in meinen tagen iſt Antipas mein trewer Zeuge bey euch getödtet / da der Satan wonet. 14Aber ich habe ein kleines

 

 
[398a | 398b]

 

 

Die Offenbárung     C. II.

 

Num 22.

25.

wider dich / das du daſelbſt haſt / die an der lere Balaam halten / welcher lerete durch den Balac ein Ergernis auffrichten fur den kindern Iſrael / zu eſſen der Götzenopffer / vnd Hurerey treiben. 15Alſo haſtu auch / die an der lere der Nicolaiten halten / das haſſe ich. 16Thue Buſſe / Wo aber nicht / So werde ich dir balde komen / vnd mit jnen kriegen / durch das Schwert meines mundes. 17Wer ohren hat / der höre / was der Geiſt den gemeinen ſaget. Wer vberwindet / dem wil ich zu eſſen geben von dem verborgen Manna / vnd wil jm geben ein gut Zeugnis / vnd mit dem zeugnis einen newen Namen geſchrieben / welchen niemand kennet / denn der jn empfehet.

Balaam.

Balac.

 

 

 

 

Nicolaiten.

 

 

4. Der Brief an die Gemeinde in Thyatira

IIII.

VND dem Engel der gemeinen zu Thyatira ſchreibe / Das ſaget der ſon Gottes / der Augen hat wie die Fewerflammen / vnd ſeine Füſſe gleich wie meſſing. 19Ich weis deine werck / vnd deine liebe / vnd deinen dienſt / vnd deinen glauben / vnd deine gedult / vnd das du je lenger je mehr thuſt. 20Aber ich habe ein kleines wider dich / das du leſſeſt das weib Jeſabel / die da ſpricht ſie ſey eine Prophetin / leren vnd verfüren meine Knechte / Hurerey treiben / vnd Götzenopffer eſſen. 21Vnd ich hab jr zeit gegeben / das ſie ſolt Buſſe thun fur jre Hurerey / vnd ſie thut nicht buſſe. 22Sihe / ich werffe ſie in ein Bette / vnd die mit jr die Ehe gebrochen haben / in groſſe trübſal / wo ſie nicht buſſe thun fur jre werck / 23vnd jre Kinder wil ich zu tod ſchlahen. Vnd ſollen erkennen alle Gemeinen / das ich bin / der die nieren vnd hertzen erforſchet / Vnd werde geben einem jglichen vnter euch nach ewern wercken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeſabel.

 

 

 

 

 

 

 

 

→Pſal. 2.

24EVch aber ſage ich vnd den andern / die zu Thyatira ſind / die nicht haben ſolche lere / vnd die nicht erkand haben die tieffe des Satans (als ſie ſagen) ich wil nicht auff euch werffen eine andere laſt / 25Doch was jr habt / das haltet bis das ich kome. 26Vnd wer da vberwindet / vnd helt meine werck / bis ans ende / dem wil ich macht geben vber die Heiden / 27vnd er ſol ſie weiden mit einer eiſern Ruten / vnd wie eines Töpffers gefes / ſol er ſie zuſchmeiſſen / 28wie ich von meinem Vater empfangen hab / vnd wil jm geben den Morgenſtern. 29Wer ohren hat / der höre / was der Geiſt den gemeinen ſagt.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata: Numeri

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata: Psalmi

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Offb
2